Erika Mustermanns Personalausweisnummer verwendet

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nur weil es angeblich viele machen, bleibt es in jedem einzelnen Fall gem. § 263a StGB dennoch einen ** Straftat**: http://dejure.org/gesetze/StGB/263a.html

Und ja, dich kann man anhand deiner IP-Adresse leicht ermitteln :-O

G imager761

ElroyCroucher 21.08.2012, 11:11

Kommt darauf an, auf welcher Internetseite er es gemacht hat. Stichwort russische Internetseiten Und wofür. Wenn es um einen Altersnachweis handelt, passiert da nichts.

0
imager761 21.08.2012, 11:14
@ElroyCroucher

Wenn es um einen Altersnachweis handelt, passiert da nichts.

Wie gesagt, § 263a StGB sieht das anders, wenn man sich Waren damit erschleicht. Und der Händler wird das verfolgen, spätestens, wenn er sehr deftige Strafen bekommt, würde er FSK18 Waren erkennbar Minderjährigen verkaufen.

0
peterhuba 21.08.2012, 11:25
@ElroyCroucher

Es war amateurseite.com. Ich habe weder irgendwas gekauft, noch bestellt wollte nur sehen was der vorteil ist wenn man sich anmeldet

0

Mach deinen Rooter aus und ein.. bekommst eine neue IP und somit ist es bisshein schwieriger zu verfolgen... lösch auch deinen i-net verlauf und passwörter, somit haben die auf den ersten blick keine beweise

imager761 21.08.2012, 11:10

Super Idee, den vorher noch behauptbaren Scherz dadurch zu einem Vorsatz zu machen - denkst du, bei den Strafverfolgungsbehörden sitzten keine Könner?

0
ElroyCroucher 21.08.2012, 11:30
@imager761

Das sind doch alles nur Waschlappen. Genauso wie die heutige Polizei. Die haben halt kein Durchsetzungsvermögen mehr und die russischen Seiten spudeln nur so was das Zeugs hält.

0
jippijajey 21.08.2012, 12:15
@imager761

Vorsatz ist etwas, was zum "Tatzeitpunkt" vorhanden ist.

Nachträgliche Handlungen können daran, ob etwas vorsätzlich begangen wurde oder nicht, nicht das geringste ändern.

0

Kommt auf die Seite an auf der du dich damit registriert hast. Schwieriger ist es wenn es ein Shop ist, der über die Personalausweisnummer das Alter feststellt und dir dann aufgrund von der Falschangabe was zuschickt, was du mit weniger als 18 Jahren nicht kriegen sollst.

Also erstmal keine Angst ich heisse auf tausenden Seiten John Doe weil ich meinen Namen nicht allen geben möchte.

peterhuba 21.08.2012, 11:18

Es war einfach nur eine Seite, die ab 18 war. Keine Leistungen, also shops oder so. Den account habe ich bereits gelöscht. Ist das dann trotzdem schlimm?

0
ElroyCroucher 21.08.2012, 11:55
@peterhuba

Nein, das ist nicht schlimm. Es wurde ja niemand geschädigt und die Behörden kontrollieren auch nicht, ob man bei Pornoseiten tatsächlich die richtigen Angaben gemacht hat.

0

Hallo,

natürlich kann das Angeben von vorsätzlich falschen Daten schnell als Betrugsversuch geahndet werden. Es stellt sich mir allerdings die Frage, bei welchem Dienst man seine Personalausweisnummer preisgeben muss?!??

Frage ist, ob dem, der die Dienste im internet ein Nachteil oder ein Schaden entsteht (z.B. weil du unter Angaben falscher Daten Leistungen erschleichst)....

Weil wo kein Kläger da kein Richter... Wo kein Schaden da kein Kläger.

MfG André

Ich hab jetzt echt schiss und Zitter anfälle. Die seite lautete amateurseite.com. Ich habe micht da halt registriert, habe aber nichts gekauft oder bestellt ist das tortzdem schlimm???

Hahahahahahaaa

Gute Idee. Ob es legal ist, hängt ja davon ab, welche Leistung du dir damit erschlichen hast ;-)

ja also wenn du nicht irgendetas bestellt hast und die deine personummer nicht brauchen um dir was zu chicken ist es net schlimm. Wieviele kleine Kinder sind schon bei fb angemeldet mit 11 des stört auch keinen das des erst ab 13 ist. ;-)

Woher soll denn einer wissen, wer du bist? Ausserdem ist Erika Mustermann keine Person sondern nur ein Beispiel xD

Danke, jetzt weiß ich wie man Battlefield 3 unter 18t bekommt. Illegal ist es glaube ich nicht, wenn es nur um einen schlichten Altersnachweis geht.

imager761 21.08.2012, 11:11

Illegal ist es glaube ich nicht, wenn es nur um einen schlichten Altersnachweis geht.

Na dann lies mal: http://dejure.org/gesetze/StGB/263a.html

0
ElroyCroucher 21.08.2012, 11:21
@imager761

Genau jetzt wird Erika Mustermann kommen und Schadensersatz einfordern. Nur leider gibt es diese Frau nicht. Die Daten sind frei erfunden. Geschädigt wurde auch niemand. Und dieser Satz mit der unbefugten Verwendung ist das Handwerk von USK und FSK, an das sich eh keiner hällt. Oder willst du mich anklagen, weil ich schon mit 16 Call of Duty gespielt haben??

0

Interessiert zumeist keinen. Wär nicht schlecht zu wissen WO du dich angemeldet hast?!

Was möchtest Du wissen?