Erich Kästner Berlin in Zahlen. Antworten für die Fragen in der letzten Strophe?

1 Antwort

Zu den ersten beiden Fragen: Also heute, etliche Jahre später, klingen die Zahlen bezogen auf damalige Zeiten sehr plausibel. Und es kann durchaus dazu anregen, über die Entwicklung "von damals nach heute" mal etwas mehr nachzudenken. Man kann da gedanklich viel rausziehen, wenn man einfach Zahlen "früher/heute" in Bereichen vergleicht und weitere Daten hinzuzieht.

Nur mal so als Beispiel: Unfälle im Straßenverkehr. Wie viel wurde damals gefahren? Wie viel Verkehr haben wir heute? Unfälle damals? Unfälle heute? Leben wir sicherer oder unsicherer?

Die letzte Frage im Kästner-Text wirft ein ganz grundlegendes Licht auf das Malheur von Großstädten ganz allgemein: eine Großstadt kann sich nicht selbst versorgen, sondern ist auf "Importe" (z. B. Fleisch aus dem ländlichen Umland) angewiesen. Das hat Berlin ja bereits 15 Jahre später drastisch zu spüren bekommen, wo es dann letztlich auf die Luftbrücke angewiesen war.

Metapher oder Hyperbel?

Bei dem folgenden Gedicht benötige ich literaturwissenschaftliche Hilfe. Es geht um das Gedicht "Besuch vom Lande" von Erich Kästner. Ich bin mir nicht sicher, ob der letzte Vers "bis man sie überfährt" eine Hyperbel oder Metapher?

Erich Kästner: Besuch vom Lande

Sie stehen verstört am Potsdamer Platz. Und finden Berlin zu laut. Die Nacht glüht auf Kilowatts. Ein Fräulein sagt heiser: "Komm mit, mein Schatz!" Und zeigt entsetzlich viel Haut.

Sie wissen vor Staunen nicht aus nicht ein. Siehen und wundern sich bloß. Die Bahnen rasseln. Die Autos schrein. Sie möchten am liebsten zu Hause sein. Und finden Berlin zu groß.

Es kilngt als ob die Großstadt stähnt, weil irgendwer sie schilt. Die Häuser funkeln. Die U-Bahn dröhnt. Sie sind das alles so garn nicht gewöhnt. Und finden Berlin zu wild.

Sie machen vor Angst die Beine krumm, Und machen alles verkehrt. Sie lächeln bestürzt. Und sie warten dumm. Und stehn auf dem Potsdamer Platz herum, bis man sie überfährt.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Berliner Zoo und Tierpark Berlin?

Was ist da der Unterschied? Gehört das zusammen? (einmal zahlen)

Was ist besser?

...zur Frage

besucher vom lande erich kästner

Gedicht Sie stehen verstört am Potsdamer Platz. Und finden Berlin zu laut. Die Nacht glüht auf Kilowatts. Ein Fräulein sagt heiser: "Komm mit, mein Schatz!" Und zeigt entsetzlich viel Haut.

Sie wissen vor Staunen nicht aus nicht ein. Siehen und wundern sich bloß. Die Bahnen rasseln. Die Autos schrein. Sie möchten am liebsten zu Hause sein. Und finden Berlin zu groß.

Es kilngt als ob die Großstadt stöhnt, weil irgendwer sie schilt. Die Häuser funkeln. Die U-Bahn dröhnt. Sie sind das alles so garn nicht gewöhnt. Und finden Berlin zu wild.

Sie machen vor Angst die Beine krumm, Und machen alles verkehrt. Sie lächeln bestürzt. Und sie warten dumm. Und stehn auf dem Potsdamer Platz herum, bis man sie überfährt.

Das gedicht sollen wir ins positive umschreiben z.b "Und finden Berlin zu laut"dann finden berlin toll oder so auf jeden fall muss sich alles nach dem muster abaab reimen och hoffe ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

Shopping Berlin Kurfürstendamm

Hallo an alle ortskundigen Berliner!

Ich möchte gerne wissen, welche Läden am Kuhdamm liegen (besonders Klamotten-, Schuh-, Kram-und Schmuckläden). Eine andere Shoppingmöglichkeit kommt nicht in frage, da wir hinterher noch ins Theater des westens wollen ;)

Ganz Liebe Grüße, Mausi132

...zur Frage

in welcher Zeitform schreibt man eine Stellungnahme für ein Buch?

in welcher Zeitform wird eine Stellungnahme für ein Buch geschreiben, in der Gegenwart oder in der Vergangenheit ? Soll für ein Kinder-Buch in der 5.Klasse Gymnasium (von Erich Kästner) sein. Danke Gruß sukka2007

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?