Erhöhtes Lungenkrebsrisiko durch Wohnen an befahrener Straße?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi 

"Neue Studie: Luftverschmutzung erhöht Krebsrisiko deutlich
Dass Luftverschmutzung erhebliche Gefahren für die Gesundheit zur Folge haben kann, ist den meisten Menschen bewusst. Eine neue Studie hat nun offenbart, dass eine dauerhaft hohe Feinstaubbelastung das Sterberisiko für verschiedene Krebsarten deutlich erhöht.
Feinstaubbelastung stellt eine hohe Gesundheitsgefahr dar
Dass eine hohe Feinstaubbelastung eine Gefahr für die Gesundheit darstellt, ist lange bekannt. So können die winzigen Partikel Medizinern zufolge unter anderem die Atemwege schädigen, Lungenerkrankungen wie Asthma und Raucherlunge verschlimmern oder gar einen Herzinfarkt oder Schlaganfall verursachen. Schon vor Jahren hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Luftverschmutzung als krebserregend eingestuft. Wie gefährlich die eingeatmeten Staubpartikel sind, wurde nun in einer neuen Studie bestätigt. Ältere Menschen sterben demnach deutlich wahrscheinlicher an Krebs, wenn sie einer dauerhaft hohen Feinstaubbelastung ausgesetzt sind."  

Quelle: http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/smog-studie-feinstaub-erhoeht-massiv-das-krebsrisiko-2016050765277

Ja das stimmt einen ja freudig. Danke :D

0

Was möchtest Du wissen?