Erhöhter NO3 wert im Aquarium?

4 Antworten

Hi crazy3478

NO3 ist im Leitungswasser vorhanden, manchmal bis zu 50 mg/l. Du kannst mal in der Trinkwasseranalyse deines Ortes (googeln "Trinkwasseranalyse XYZ") nachgucken wie hoch es bei dir ist.

Ein Wert von 50-100 ist etwas erhöht, aber nicht gleich giftig. Eher ein Hinweis dass man allgemein mehr Wasser wechseln sollte. 

Ein 50% und direkt danach ein 20% Wasserwechsel sind zusammengerechnet ein 60% Wasserwechsel. Das ist also kaum mehr (nein, es sind nicht 70% weil du gerade das Wechselwasser mitgewechselt hast).

Lass es jetzt mal aber guck mal nach dem Nitrat im Leitungswasser und mach insgesamt mehr Wasserwechsel. Wenn du keine 50% jede Woche machst- probier das mal. Es ist nicht nötig den Wert jetzt sofort hinzubiegen.

Hallo,

hast du dein Leitungswasser mal auf den Nitratgehalt gemessen?

Es ist leider recht häufig, dass schon das Leitungswasser 50 mg/l Nitrat enthält - dann kann man wechseln wie man will, man kommt nicht unter diesen Wert.

Aber die Messung mit den Teststäbchen ist ohnehin sehr ungenau, dass zeigt sich auch darin, dass die KH bei dir höher ist als die GH. Das ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, da die KH immer ein Teil der GH ist - und ein Teil kann nicht größer sein als das Ganze (zumindest normalerweise nicht).

Für deinen Besatz sind die Werte kein Problem - aber ein hoher Nitratwert begünstigt natürlich das Algenwachstum.

Gegen zu viel Nitrat kann man viele schnellwachsende Pflanzen einsetzen oder auch Schwimmpflanzen wie Teichlinsen oder Muschelblumen.

Gutes Gelingen

Daniela

4

also bei uns im Trinkwasser also Leitungswasser ist ein NO3 wert von 25 aber so lang 50-100 nicht schlimm ist bedanke ich mich erst einmal für die Hilfe 

0
51

JFTR: Aquaristisch wird keine KH, sondern SBV, gemessen. Und SBV kann problemlos höher als GH sein.

0
64
@cg1967

Die üblichen aquaristischen KH-Tests können nur die Menge an Hydrogenkarbonat feststellen, für die auch die passenden Erdalkali-Ione zur Verfügung stellen, denn alle (mir bekannten) Tests nutzen HCI als Titrationsmittel.

1

Befüllt mit reichlich Pflanzen nützt nix, die müssen auch wachsen, um Nitrat zu binden. Hier wären Eisen-, Phosphat- und idealerweise Kaliumwert interessant.

Was möchtest Du wissen?