Erhöhter Entzündungswert...Verdacht auf Schilddrüsenunterfunktion

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann hast du vermutlich Morbus Hashimoto, das ist eine chronische Entzündung der Schilddrüse. Die Anzeichen von Müdigkeit sind nur ein Teil davon, was dieses Krankheitsbild ausmacht. Du wirst aber mit Medikamenten eingestellt und mußt regelmäßig zur Kontrolle.

Vielen Dank für die Auszeichnung.

0

warte einfach ab, oft ist es so, dass wenn die werte "nur" erhöht sind noch keine notwendigkeit besteht regelmäßige medikamente dagegen zu nehmen, kann also gut sein, dass du in ein paar monaten nochmal zu einer kontrolluntersuchung gehen musst.

Ich habe Hashimoto/Schilddrüsenunterfkt. und neue Blutwerte erhalten - was bedeuten sie genau?

Ich konnte sie eben nur kurz vom Dok abholen, aber leider nicht besprechen. Ich habe mir letzte Woche Blut abnehmen lassen, da ich völlig k.o. war und einen starken Verdacht auf einen Schub hatte. Ich habe bereits via Google und Co. herauslesen können, dass ich Eisenmangel + Vit. D3-Mangel habe. Zu den Werten, die mich beunruhigen:

MAK (SD-Peroxidase) [Normw.: <60(U/ml) --> ich hab 950 +

TSH, basal [Normw.: 0,4-2,5(mU/l) --> ich hab 2,65 +

Was sagen diese beiden Werte?

...zur Frage

Gamma-GT Wert erhöht, Leber in Ordnung

Hallo, bei einer Untersuchung vom großen Blutbild vor ca. 2 1/2 Wochen wurde ein erhöhter Gamma-GT Wert (80) festgestellt (neben denen war der Entzündungswert, Cholesterin, Hahnsäure erhöht). Daraufhin habe ich dann eine Sonographie vom Bauch machen lassen, wo alle Organe, Leber zwar etwas vergrößert, Gewichtsspezifisch, aber alles in Ordnung. Keine Verfettung, die anderen Organe waren wie gesagt auch in Ordnung. Auf meiner Nachfrage, warum denn nun der Leberwert erhöht sei, die Leber aber sonographisch da gestellt sehr gut aussieht, wurde ich an den Hausarzt verwiesen. Hat hier jemand gleiche Erfahrung oder kennt sich auf dem Gebiet aus, was dieser Wert zu sagen hat? Die anderen Werte waren wie gesagt gut, bei der allgemeinen Untersuchung, wo auch dass Blut abgenommen wurde, wurde ebenfalls ein Lungentest und ein EKG gemacht, wo nix zu beanstanden war.

...zur Frage

Worauf kann ein erhöhter Entzündungswert bei einem Symptom wie Schwindel hindeuten?

Hallo Leute, seit einer Woche etwa leide ich öfter unter Schwindel und war deshalb beim Hausarzt. Bei der Blutuntersuchung kam ein erhöhter Entzündungswert heraus (fragt mich jetzt aber nicht, wie der heißt- der Arzt sagte mir das so) und es gibt bisher keine Erklärung dafür. Ich soll in zwei Wochen nochmal kommen zum Test. Hat jemand einen Plan, worauf das hindeuten könnte? Habe nämlich keine Entzündung im Körper, die mir bekannt ist, also nix Offensichtliches.

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert mit 18 - Wie gehts weiter?

Hey ihr :)

Nachdem ich über langen Zeitraum oft Schwindelanfälle hatte, ständig Müdigkeit auftauchte und ich schon seit langer Zeit mit Kopfschmerzen Probleme hab, lies ich bei meinem Arzt ein großes Blutbild machen. Ich hatte mich bereits vorher im Internet schlau gemacht Und tatsächlich hat sich mein Verdacht bestätigt und ich hab Schilddrüsenunterfunktion. Mir wurde heut nochmals Blut abgenommen und Donnerstag muss ich wieder zum Arzt.

Hat jemand von euch Erfahrung mit der Krankheit, wie das weiter abläuft und welche Einschränkungen das mit sich zieht? Ich bin dankbar um jede hilfreiche Antwort :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?