Erhöhten Cholesterinspiegel reduzieren?

7 Antworten

Besonders durch Stress steigt der Cholesterin-Spiegel. Unser Körper stellt jeden Tag ein bis zwei Gramm eigenes Cholesterin her. Wird die Substanz reichlich über die Nahrung angeboten, dann sinkt die eigene Syntheserate. Die in der Nahrung enthaltene Cholesterinmenge erreicht allerdings selbst bei täglichem Verzehr von Hühnerei, Schweinefett und Butter höchstens ein Viertel der selbst produzierten Menge. Viele Wissenschaftler sind deshalb überzeugt, dass Nahrungscholesterin allein nicht die Ursache erhöhter Cholesterinspiegel sein kann. Mehr dazu auf der beigefügten Seite.

http://dgk.de/gesundheit/ernaehrung/cholesterinbewusste-ernaehrung/cholesterin-und-oxidativer-stress.html

Das kommt drauf an.. wie wurde das festgestellt, was hat der Arzt dazu gesagt? Wie hoch sind die Werte? Die Ernährung macht schon viel aus! Achte darauf dich gesund zu ernähren - nichts Fettiges, keine Chips, nicht zu viel Fleisch und tierische Produkte essen sondern viel Gemüse, Obst und wichtig: leicht zubereiten - also beispielsweise dünsten, nicht in Öl ertränken! Wenn du dich dann noch regelmäßig bewegst ist das schon ein großer erster Schritt. Frag doch den Arzt auch mal nach Armolipid Plus, das ist ein Nahrungsergänzungsmittel zur Cholesterinkontrolle!

Hallo! Der Cholesterinspiegel besteht aus zwei Werten: Dem HDL und dem LDL-Wert . Ich nehme einmal an bei Ihnen ist der erhöhte Wert das LDL. Bewegung ist gut (regelmäßig!). Je nach Körpergewicht Laufen oder Radfahren oder Schwimmen (oder alle drei abwechselnd). Rauchen und Alkohol sind schlecht und sollten vermieden werden. Auch stress, aber wer würde den nicht gerne vermeiden... Zum Essen: Wenig (tierisches) Fett, weniger Süßigkeiten/Backwaren, viel komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe wie Vollkornprodukte, Gemüse, Hülsenfrüchte, Kartoffel, Obst. Was man eher nicht oder nur selten essen wollte sind Eier, Innereien, Krustentiere. Es gibt auch pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel, die den Spiegel ein wenig richten können, allerdings nicht so effektiv wie Medikamente... dafür gibt's auch noch keine Nebenwirkungen. Wenn ich die Antworten so überfliege, sehe ich da Armolipid Plus, das ist mir schon ein paar Mal untergekommen....

Was möchtest Du wissen?