Erhöhte Temperatur seit 2 Wochen... Kehlkopfentzündung... ist das noch normal!?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r TropicalShake,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren.

Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst.

Herzliche Grüsse

Klaus vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Also ich würde vorsichtshalber noch zum Arzt gehen, zur Not auch zu einem ärztlichen Notdienst oder zu einer Notdienstpraxis fahren und ich denke dass du nochmal Antibiotika bekommen wirst. Du kannst wenn du keine Atemnot verspürst damit warten bis die normale Sprechstunde bei deinem Arzt anfängt, sollten aber Atemnot, Fieber über 39 Grad oder sehr starke Abgeschlagenheit dazukommen solltest du direkt zu einem Arzt, am Besten solltest du dich dann von einem Bekannten oder Verwandten bringen lassen, denn wenn du krank bist kann es sein, bzw. ist es oft so, dass die Reaktionszeit nachlässt und das kann dann zu einem Unfall führen. Die Heilung unterstützen kannst du durch Quarkwickel oder Kartoffelwickel um deinen Hals, wobei ich aber eher zu kalten Quarkwickeln raten würde, denn wenn eine Entzündung vorhanden ist, kann sich diese durch Wärme verstärken, außerdem kann eine Schwellung sich verstärken oder ausgelöst werden, die zu Atembeschwerden und weiteren Schluckbeschwerden führen kann. Außerdem kannst du Tee deiner Wahl mit Honig oder Milch mit Honig trinken. Der Honig wird dazu am Besten im heißen Getränk aufgelöst und dann kannst du das Getränk aber abkühlen lassen, damit nicht durch die enorme Wärme eine Schwellung entsteht oder die vorhandene Schwellung zunimmt. Ansonsten gibt es in Drogerien auch rezeptfreie Halsschmerztabletten die du lutschen kannst. In den Halstabletten ist glaube ich der Wirkstoff Cetylpyridiniumchlorid (oder so ähnlich lautend) enthalten. Dieser Wirkstoff lindert etwas die Schmerzen und wirkt entzündungshemmend. Du kannst dir aber auch Dobendan Strepsils in der Apotheke holen, da ist dann der gleich Wirkstoff enthalten und wenn du die in der grünen Verpackung nimmst noch ein Lokalanästhetika enthalten, was natürlich die Schmerzen noch mehr lindert.

Auf jeden Fall solltest du nochmal zum Arzt gehen und zu Risiken und Nebenwirkungen der Halstabletten solltest du am Besten einen Apotheker oder Arzt befragen, oder zumindest vorher gut die Packungsbeilage lesen, denn ich übernehme keinerlei Haftung für eventuelle Schäden.

Alles Gute und Gute Besserung

Vendettina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine hartnäckige Entzündung kann schon mal so lange brauchen. Evtl. brauchst Du noch einen Nachschlag an Antibiotika. Wurde ein Abstrich gemacht und das Antibiotikum entsprechen verordnet oder hast Du ein Breitband-Antib. bekommen? Letzteres trägt manchmal eher zur Verschleppung bei... 37,7 ist nicht wirklich dramatisch, da brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Wie schaut es denn mit der Meßmethode aus? Manchmal schleicht sich der Fehler auch da ein, besonders, wenn Du vorher körperlich aktiv warst. Ich würde auch, dazu raten, den Doc nochmal aufzusuchen. Der Augenschein kann bessere Hinweise geben als alle Ratschläge, die Du von uns bekommen kannst. Gute Besserung weiterhin! q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TropicalShake
15.10.2011, 10:48

Danke für die ausführliche Antwort. Lieber zum Hausarzt oder zum HNO!? ...Abstrich wurde nicht gemacht. Antibiotikum war Erythromycin 500.... Antibiotika wirken bei mir allgemein eher schlecht, leider :-/

0

Also,wegen einer temperatur von 37.7 mußt du dir keine gedanken machen,ich glaube,deine Frage habe ich schon mal beantwortet,wenn du noch Probleme mit der Stimme hast,und sich der Kehlkopf noch als geschwollen erweist,hol dir in der Apotheke Panthenol lutschtabletten,die Bekommst du Rezeptfrei,und haben keine Nebenwirkungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterstütze mal deine jetzige Therapie mit Quarkwickel und Salbei Tee. Ansonsten bleibt nur noch der Gang zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte 3 wochen damit zu tun würde sagen ist normal. Wenn es aber absulut nicht besser wird geh zum artzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist natürlich nicht normal! Ich würde mich schnellst um Arzt machen und mal untersuchen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst deine erkrankung behandeln lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?