Erhöhte Körpertemperatur schlimm?

5 Antworten

wahrscheinlich hast du einen Virus.Dauert bissle länger mit erholung

ICh würde dir dazu raten 3 Tage bettruhe zu nehmen damit dein Körper sich richtig erolen kann

Bei einer normalen Grippe ist es meines Wissen so das es nicht in verschieden Schüben kommt sonder einmal richtig. Ich glaube bei dir klingt es noch ab. Aber geh lieber noch zum Arzt

Husten der sich nicht löst seit 1 Woche und Fieber was ist das?

Hi

Also ich habe seid 1 Woche ein reichsten wo sich der Schleim immer noch nicht löst. Dazu habe ich immer wieder erhöhte Temperatur oder sogar Fieber...

Wichtig:ich habe mich schon mal davon erholt aber nach einen Tag Schule wieder alles von vorne

Was glaubt ihr ist das?

Eine einfache Erkältung oder schlimmer

...zur Frage

Anzeichen für weiteren Eisprung, eine Woche vor Periode. Möglich?

Hallo ihr Lieben.

Ich habe einen "Period Calendar" den ich seit längerem führe und laut meinen Temperaturmessungen und abtasten hatte ich meinen Eisprung Am 24.2. Jetzt sollte nächste Woche meine Periode kommen. Ich habe allerdings seit vorgestern erhöhte Temperatur, schmerzen im linken Eierstock und empfindliche Brüste. Vorallem meine Brustwarzen schmerzen dieses Mal extrem und sind "angeschwollen" und die Brüste sind hart. Was ich zuvor nie hatte. Ich habe nun auch seit 2 Tagen erhöhte Körpertemperatur. Kann es sein, dass sich mein Eisprung verschoben hat bzw. 2 Mal stattfindet?? Ich hatte nämlich während meines eigentlichen Eisprungs die gewöhnlichen Anzeichen eines Eisprungs, wieso denn nun nochmal?? Es kann eigentlich auch kein Anzeichen der Periode sein, da habe ich ganz andere schmerzen im Unterleib und noch nie Brustschmerzen. Hätte sich mein Zyklus sich verschoben, hätte ich ja am 24. keinen Eisprung gehabt.

Was ist das?

...zur Frage

Fieber bahnt sich an, was tun?

...zur Frage

Bei abklingender Erkältung Schnapstee?

Hallo Leute!

Ich war jetzt fast die gesamte Woche krank im Bett (leichte Temperatur, Schnupfen, Husten, Halsweh...sowas halt), fühle mich jetzt aber besser. Nur mehr die Nase ist leicht verstopft und es kratzt im Hals. Nun wollte ich mal fragen, ob ich heute schon einen Tee mit einem Schuss Wodka trinken dürfte oder meinen Körper lieber noch schonen soll. Möchte am Montag doch wieder in die Uni gehen. Ich nehme gerade auch keine Medikamente, die eine Wechselwirkung verursachen könnten. Soll ich das heute lassen damit sich mein Körper ganz erholt? Hab ja gelesen, dass so ein Schnapstee bei Erkältungen gar nicht so verkehrt ist, stimmt das?

Vielen Dank schonmal für die Antworten!

Und bitte keine Moralpredigten wie "Alkohol ist immer böse" ;)

...zur Frage

Nach Grippe fit werden!?

Hallo!

Seit letztem fr war ich jetzt krank, also hatte Fieber und eine Halsentzündung. Eigentlich hätte ich antibiotika nehmen sollen, aber ich habs dann geschafft dass es so b esser wird und seit 3-4 Tagen ist der Fieber jetzt quasi weg und die schlimmen Schmerzen im Hals auch. Jetzt habe ich eigentlich nur noch eine mehr oder weniger starke Erkältung mit Schnupfen und Husten.

Was mich aber immer mehr wundert.

Mir ist andauernd irgendwie schwindelig und ich fühle mich noch schlapp. Und auch wenn ich mich ein bisschen bewege und ein paar Sachen erledige und dann nochmal Fieber mess ist der Fieber meist auch wieder bei 37.7, dann nach 30min ruhe ist er wieder bei ~37 also es schwankt noch! Die Ärztin meinte, dass eben mein Kreislauf noch belastet ist und das dauert bis sich mein Körper nach der Virusinfektion wieder erholt.... Was meint ihr? kennt ihr das? Langsam nervt mich das echt an...zum ich in 1 Woche in Urlaub fahre!!! Und das wird bestimmt kein Erholungsurlaub, da muss ich wieder 100% fit sein!

Das geht jetzt so schon seit 3-4 Tagen und es ist nicht wirklich besser geworden...der Schnupfen und der Husten ist ja normal, da weis ich auch was ich machen soll, aber gegen das Unwohle Schwindelgefühl dass ich dauernd habe? Über ein paar Tips würde ich mich sehr freuen =)

...zur Frage

Ständig am kränkeln und erhöhte Temperatur...

Ich habe schon seit zirka einem Jahr oft erhöhte Temperatur... Inzwischen ist das echt ein auf und ab... Wenn ich mich sehr gut fühle dann ist es schon mal 37,0, also nicht hoch, aber kaum fühle ich mich etwas abgeschlagen und messe dann habe ich zwischen 37,5 und 38,0. Alle paar Tage, mal ein paar Wochen Ruhe, aber ständig bin ich schlapp und ausgelaugt.

Ich war schon einmal beim Arzt, der hat Blut abgenommen und nichts gefunden. Ich denke nicht, dass es eine schwerwiegende Krankheit ist, aber irgendeine Usache muss es doch haben?

Ich bin auch ständig krank. Immer unterschiedliche Sachen, mal Blasenentzündung, mal Halsentzündung, als letztes vor einer Woche eine Kehlkopfentzündung. Und seit zwei Tagen ist schon wieder meine Temperatur erhöht, wieder zwischen 37,5 - 38,0. Als ich die Kehlkopfentzündung hatte, ist die Temperatur auf 39,2 hochgegangen, dann aber nach einem Tag von alleine wieder runter... Und 39,2 ist für einen Erwachsenen ja schon sehr hoch!

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, was ich machen kann?! Ich fühle mich vom Arzt nicht ernst genommen. Es ist sicher auch nichts ernstes, aber irgendeinen Grund muss es doch haben?! Wäre es nur die Temperatur, würde ich sagen, was solls... aber ich bin ständig krank, es fällt selbst schon Freunden auf!

Danke schonmal im Vorraus ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?