Erhöhte Entzündungswerte, darf eine Op gemacht werden?

13 Antworten

Während eines floriden Infekts wird nicht operiert werden, das ist wohl klar. Wenn dein Infekt aber weg ist, der Erreger besiegt und du jetzt sozusagen nur noch mit den Nachwirkungen kämpfst, muss das nicht sein. Zum Glück ist die Medizin schon etwas weiter - man therapiert keine Laborwerte mehr, sondern Patienten. Will heißen: sofern nur irgendwelche Werte verändert Sind, jedoch kein Infekt vorliegt, sollte es eigentlich keine Probleme mit einer OP geben, noch dazu mit einer kleineren, wie bei dir geplant. Ich würde also im Moment erst einmal davon ausgehen, dass die OP stattfinden kann. Letztlich entscheiden müssen das aber natürlich die beteiligten Ärzte, also Operateur und Anästhesist. 

...Das werden Ihnen die Ärzte schon sagen, was Sie denn gedenken zu tun.

Idealerweise sollte bei einer Op kein Infekt vorliegen. Es werden OPs zeitweilig auch verschoben wegen erhöhter Entzündungswerte. Oft wird jedoch in Zweifelsfällen der Nutzen der Op den damit verbundenen Risiken auch gegenüber gestellt.

Was genau Ihrem Fall im speziellen betrifft, bzw., wie es sich da verhält, wird sich zeigen. 

...Warten Sie es ab!

Bei einer OP sollte keine aktuelle Infektion vorhanden sein. Die offene Wunde, ist sie auch noch so klein, kann sich auch entzünden und es kann zu Wundheilungsstörungen kommen. Besonders eine Infektion eines Gelenks sollte unbedingt vermieden werden.

Danke für die hilfreiche Antwort:), ich wurde erst Montag aus dem Krankenhaus entlassen und muss jetzt für drei Wochen Kortison Tabletten schlucken. Mein Infekt ist immer noch nicht 100% weg. Also heißt dass, das die op 100% nicht gemacht werden kann?

0
@Lotusbluetegurl

Nein, das heißt es nicht.

Wie schon mehrfach korrekt beschrieben wurde, kommt es auf das Nutzen/Risiko-Verhältnis der OP an.

Grundsätzlich wird bei einer vorliegenden relevanten Entzündung eine dann OP verschoben, wenn sie problemlos ohne negative Konsequenzen einige Wochen später durchgeführt werden kann.

4
@Maxxismo

....Maxxismo hat recht, kann das aus eigener Erfahrung bestätigen!

...Es kommt immer auf das Nutzen/Risiko-Verhältnis an. Und das wird alleine von den Ärzten entschieden!

...Hatte selbst vor einigen Jahren eine akute Bauchfellentzündung und massiv erhöhte Entzündungswerte. Hätten die mich im Kh nicht trotzdem sofort notoprtiert, und den Entzündungsherd dabei ausgeräumt, wäre ich damals "hopps" gegangen..!

1

Okay, es ist keine Notfall-op. Es geht um eine Abtreibung. Ich bin bereits in der letzten Woche, wo es noch gesetzlich erlaubt ist. Ich habe nur Angst, dass es zu Komplikationen führen könnte. Da ich einen Infekt habe, glaube ich weniger dass es durchgeführt werden kann.

0
@almmichel

...Das nicht. 

....Aber das ist eine dieser Fragen, die sich eigentlich in erster Linie direkt mit den zuständigen Ärzten abgeklärt gehört. Nicht mit Usern in einem Laien-Forum!

0

Darf man mit 12 ein Praktikum im Bereich OP machen?

Und was macht man da denn eig. So alles?

...zur Frage

Erhöhte Enzündungswerte..was ist mit meiner Op?

Hallo zusammen,

aufgrund von starken Schmerzen beim Atmen in der rechten Rippe, wurde mir Blutabgenommen. (Was mittlerweile auch schom wieder weg ist). Nun kam ein Anruf von meinem Hausarzt, dass meine Entzündungswerte im Blut erhöht sind. (Hatte allerdings auch eine Grippe, als mir Blutabgenomme wurden ist)

Nun werde ich am Montag, den 28.10 operiert. (Brust Op) Kann das eine Auswirkung darauf haben, dass ich nicht operiert werden darf?

...zur Frage

nach hodentorsion op schmerzen?

hi erstmal! also wollte mal fragen ob jemand von euch eine hoden verdeteht hatt und somit die blutzufuhr gestoppt würde! dass ist mir passiert... nach der op wo alles gut verlaufen ist und meine beide hoden gerettet werden könnten und 3 Wochen ruhe ohne arbeit habe ich wieder schmerzen bekommen und zwar am leisten bzw: sham bauchdecke Bereich! was könnte das sein? hoden Bereich keine Schmerzen!!

...zur Frage

Erhöhte Leberwerte nur bei EHEC od auch bei "normalem" Magen-Darm-Infekt?

Überall steht, dass im Zuge der EHEC-Erkrankung die Leberwerte erhöht sind. Ist das nur bei EHEC so oder auch bei einem "normalem" Magen-Darm-Infekt?

...zur Frage

HILFE ich verzweifel dran!?

Hatte ja von meinem infekt berichtet. Nun folgendes Problem:

Meine Arme und Beine hauptsächlich aber Arme, fangen nach größerer Bestätigung an, zu spannen , es fühlt sich an wie einschlafen der Hände, KRIBBELN vorallem und schwacher als normal... meon Arzt schob es auf den Infekt aber ichi bin gesund und das fühlt sich fürmich nicht nach Infekt an. Sondern evtl nach was ernstem. Ich mach mir eh schon inner viel Gedanken und bin psychisch nicht so belastbar zurzeit ..privat und Job ist Moment schwer zu bewältigen.. jetzt untersucht mein Arzt mich auf Rheuma.. Zitat: jo sonst weiss ich auch nicht weiter

Bluttest war gut und Entzündungswerte waren erhöht durch den Infekt.. jetzt geht's wieder...aber die Glieder mucken. Bin in grosser Sorge

...zur Frage

Kann der Calprotectinwert erhöht sein wg. Abszess Entzündung?

Hey. Ich hatte einen Abszess. Genauer gesagt Perianalabszess. Vor der OP hatte ich hohe Entzündungswerte... Einen anderthalben Tag nach der OP wurde eine Stuhlprobe entnommen und es wurde ein erhöhter Calprotectinwert festgestellt (180). Kann es sein das dieser erhöhte Wert noch was mit der entzündeten Abszesswunde zutun hat? Auch wenn die OP schon anderthalb Tage her is... Oder hab ich evtl. was mitn Darm? Und nun bin ich entlassen wurden und es wurde keine weitere Stuhlprobe entnommen. Dieser erhöhte Wert steht nur in meinen KH-Entlassungsbrief...! Nun weiß ich nicht ob alles i.O. is... Aber wenn mir was fehlt hätten sie mich doch nicht entlassen oder? Ich weiß ihr seid keine Ärzte aber ich wollte nur mal eure Meinung hören... Arzttermin habe ich schon also damit braucht ihr jz auch nicht zukommen...! LG marsy0.9

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?