erhöht sich die unterhaltsforderung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls Dein Freund derzeit für beide Kinder wenigstens den Mindestunterhalt zahlt ( also die unterste Stufe der Düsseldorfer Tabelle), ändert sich nichts. Falls er aber derzeit noch nicht einmal den Mindestunterhat zahlt, wird er ab dem Tag des Zusammenziehens den Mindestunterhat auf jeden Fall zahlen müssen.

Siehe auch https://www.scheidung-online.de/unterhalt/selbstbehalt/reduzierung-des-selbstbehalts/

Er bekommt eine Haushaltsersparnis angerechnet, weil er dann in einer Gemeinschaft lebt.

Da kommt es sehr darauf an, wie viel er verdient und welche Höhe der Unterhalt bis jetzt hatte.

Kann man völlig ohne Daten nicht klar sagen.

Was möchtest Du wissen?