Erhöht offenes Feuer im Zimmer (Kerzen oder Kamin) die Luftfeuchtigkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es erhöht die absolute Luftfeuchtigkeit, weil beim Verbrennen von Wachs oder Kaminholz unter anderem auch Wasserdampf entsteht.

Es verringert aber die relative Luftfeuchtigkeit, weil die Luft im Raum erwärmt wird.

https://de.wikipedia.org/wiki/Luftfeuchtigkeit#Absolute_Luftfeuchtigkeit

Christianwarweg 28.08.2015, 08:31

Stimmt - wobei ich bei Kerzen nicht sicher bin, ob die geringe Erwärmung den Wasserdampfanstieg ausgleichen kann. Bei Kaminen stimme ich zu, zumal bei funktionierenden Kaminen die meisten Verbrennungsprodukte ja abziehen und nur die Luft wärmer wird. Wenn die Verbrennungsprodukte nicht abziehen, hat man ganz andere Probleme als die Luftfeuchtigkeit.

0
Maxicosi111 30.08.2015, 08:20

ja die Luft kann mehr Wasser aufnehmen (relative Luftfeuchtigkeit niedrig)

0

Wenn das Brennmaterial Wasser enthält, dann wird mit der Verbrennung die absolute Luftfeuchtigkeit erhöht. Soweit durch die Verbrennung die Raumlufttemperatur erhöht wird, wird die relative Luftfeuchtigkeit (Die ist spürbar) abgesenkt.

durch Wärme wird der Luft Feuchtigkeit entzogen; und eben Luft verbraucht

Christianwarweg 28.08.2015, 08:33

Durch Wärme sinkt nur die relative Luftfeuchtigkeit, die absolute bleibt gleich. Durch Verbrennungen entsteht zudem Wasser(dampf), daher wird die absolute Luftfeuchtigkeit steigen.

0

Was möchtest Du wissen?