Erhöhen sich Krankenversicherungsbeiträge wenn ich zusätzlich zum Job Einkünfte aus Vermietung habe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wenn man als Arbeitnehmer mehr als 450 Euro brutto verdient, braucht man Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge nur aus der Arbeitnehmertätigkeit, aus einer gesetzlichen Rente, aus rentenähnlichen Einnahmen und aus einer selbständigen Tätigkeit zu zahlen (§ 226 SGB V). Alle anderen Einnahmen sind beitragsfrei. Wenn man die Arbeitnehmertätigkeit aufgibt, gilt dies weiterhin (wenn man während des Berufslebens fast immer in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert war).

Gruß

RHW

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Sie haben mir sehr geholfen.

Viele Grüße

Dietmar58

0

Nein, diese Einkommen werden nur dann beitragspflichtig, wenn Du freiwillig versichert wärst. Deine Beiträge werden nur aus Deinem Arbeitseinkommen berechnet, solange Du versicherungspflictig bist.

Vielen Dank ! Die Antwort war sehr hilfreich.

Viele Grüße

Dietmar58

0

Was möchtest Du wissen?