Erhitzen von Kupfer?

6 Antworten

Woher hast du das, dass man lieber die Pulverform als Festform nehmen sollte?

Also ich würde sagen, dass es darauf ankommt, wie man Kupfer erhitzt. Jedoch wird die Erhitzung bei der Pulverform schneller und gezielter vonstatten gehen. Es kann aber dabei vorkommen, dass, wenn du das Pulver mit einer Flamme erhitzt, es in Flammen aufgeht und vollständig durchglüht. Ob das dann der Sinn der Sache ist, mag ich zu bezweifeln.

Wenn Du die gute Wärmeleitfähigkeit testen und Dir die Finger verbrennen willst, funktioniert das am besten mit einem Stück Blech. Wenn Du das Kupfer möglichst vollständig zum Kupferoxid oxidieren willst, nimm Kupferpulver. Wenn Du es schmelzen willst, nimm einen sehr! guten Brenner.

Kupfer in Pulverform hat eine größere Oberfläche wodurch es schneller schmilzt. Außerdem kann man es dadurch besser abwägen.

Es gibt überhaupt keinen vernünftigen Grund, Kupfer zu erhitzen, egal in welcher Form.

Und ohne Grund kann es auch kein Besser oder Schlechter geben.

Außer du lernst/arbeitest in einem Betrieb der Metallverarbeitung. Dann teile uns bitte mit, wo der liegt, damit ich einen weiten Bogen drum mache.

weil in pulverform mehr oberfläche da ist und es somit schneller erhitzt. würde ich als chemie-0 mal behaupten

Was möchtest Du wissen?