Erhalte ich das Scheckheft, wenn ich ein gebrauchtes Auto vom Autohaus kaufe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn das Auto Scheckheft gepfelgt wurde sollte es dazu gehören , gibt dem Käufer doch einen Überblick . Ich habe in meinem noch nie meinen Namen gelesen , weil der im Scheckhetf gar nicht steht . Ich denke da will dich einer veräpeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
juergen3005 11.05.2010, 09:34

Nur die Werkstatt die das ausgeführt hat. Habe gerade mal meinen Vater angerufen. Da gibt es also garnichts zum unkenntlich machen. Das Auto ist vielleicht garnicht scheckheftgepflegt.

0

Ich denke mal das Scheckheft ist Bestandteil des Autos. Wie soll man sonst nachweisen dass das Auto scheckheftgepflegt ist? Dann muss man halt die Daten vom Vorbesitzer unkenntlich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise bekommt man das Scheckheft mit. Es gehört ja zum Fahrzeug und du willst es ja weiterführen.Verstehe das Autohaus da nicht. Vielleicht haben sie dir auch ein falsches gezeigt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tical321 11.05.2010, 09:16

Das Auto ist noch nicht gekauft. Ich werde auf jeden Fall drauf bestehen, dass mir das originale Scheckheft vorgelegt wird. Am Ende geht es mir auch darum, ob ich bei Kauf das Recht auf das Scheckheft habe, sprich es geht bei Kauf in meine Hand?

0
juergen3005 11.05.2010, 09:21
@tical321

Im Fahrzeugbrief stehen ja auch die Daten vom Vorbesitzer. Und der gehört ja genauso zum Auto. Den kann man dir ja auch nicht einfach vorenthalten.

0

Hä. was fürn Datenschutz.- Das Scheckeft gehört am besten vollständig und im original zu FZ.- Du solltest das FZ NICHT kaufen, wenn dir das Scheckheft nicht gegeben wird.- Da is doch mit Sicherheit was faul.- Irgendwelche kopien u. Ausdrucke kann man nach belieben erstellen.- Was sollte das für n Datenschutz sein? In den Neuen FZ Briefen ist leider nur noch die Anzahl der Vorbesitzer vermerkt, nicht mehr die Personalien.- Alleine DAS wäre schon ein Grund, das FZ nicht ohne original Scheckheft zu kaufen.- Der Käufer hat nämlich sonst keine Möglichkeit, z.B. durch Telefonate mit Vorbesitzer oder früheren Werkstätten die Unfallfreiheit, wirkliche Wartungen o. auch die echte laufleistung zu kontrollieren oder zu erfragen.- Ich gehe so weit zu behaupten dass der Verkäufer in deinem Fall n ziemlich dreister Betrüger sein könnte.- Also: windige Sache.- Finger WEG.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Fahrzeug als Scheckheft gepflegt angepriesen wurde, muss man dir das Scheckheft auch im original aushändigen, die können ja ggf. die Daten des Vorbesitzers unkenntlich machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt windig. Egal wie gut das Angebot ist: Ich würde es nicht kaufen ohne das Scheckheft. Das sollte auch als "Zubehör" mit zum Auto gehören, aber unabhängig von der Rechtslage: Wenn die dir das nicht geben wollen, ist da was faul!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?