Erhält man zuviel bezahlte Einkommensteuer zurück?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kann Dich beruhigen, was Du zu viel vorausbezahlt hast, erhältst Du zurück. Falls Du allerdings Außenstände anderer Steuerarten hast, kann es sein, dass sie verrechnen. Falls sich bei Dir einkommensmäßig was ändert und Du der Ansicht bist, die festgelegten Pauschalen seien zu hoch, kannst Du auch anrufen oder schreiben und den Sachverhalt schildern, die meisten gehen darauf ein, wenn man mit ihnen spricht. Regel Nummer eins: keine Angst vor dem Finanzamt!!

Ich glaube, ich könnte gar nicht argumentieren, daß die Pauschalen zu hoch sind. hm...

0

Ich bezahle permanent als Grenzgänger die Steuer im voraus und zwar vierteljährlich. Wenn Du dann die Steuerklärung machst bekommst Du selbstverständlich zuviel gezahlte Steuern zurück. Nur leider geht das nicht so schnell wie es vorher von Dir eingetrieben wird.

Je nach Höhe des zu erwartenden Einkommens setzt das Finanzamt eine Einkommenssteuervorauszahlung fest.

Wenn sie deiner Meinung nach nicht den wirklichen Verhältnissen entspricht, kannst du formlos eine Herabsetzung beantragen.

Mit deiner jährlichen Einkommensteuererklärung werden dann Minder- oder Überzahlungen ausgeglichen

Voraussetzung dafür ist das Erstellen einer Einkommensteuererklärung. Dann bekommst du eventuell zu viel gezahlte Steuer wieder zurück.

Klar, dass du zuviel bezahlte Beträge nach Einreichung der Einkommensteuererklärung erstattet bekommst.

Aber bis dahin hat Steinbrück mit deinen Moneten den Bundeshaushalt konsolidiert.

Akontozahlungen werden in meiner Gemeinde verzinst.

Was möchtest Du wissen?