Ergonomischer Bürostuhl?

7 Antworten

Ich habe mich da aufgrund meiner Rückenleiden auch sehr mit dem Thema beschäftigt und fand diese Seite auch sehr informativ http://www.protremo.com/pro-ergo-lab.html.

Telefonisch haben die mich auch wirklich total gut beraten und letztendlich habe ich mir, wie hier schon ein Vorredner sagte, dann dort einen Sitz-/Stehschreibtisch und einen guten Stuhl gekauft. Der Schreibtisch ist schon auch wirklich Gold wert! Ich kann`s nur empfehlen.

Herzliche Grüße

Ich würde auf jeden Fall dazu raten, einen Bürostuhl in einem Fachgeschäft nach eingehender Beratung auszuprobieren und zur Probe zu sitzen. Jeder beschreibt seine Stühle als "anatomisch ausgeformt", "ergonomich", "orthopädisch". Sitzen ist aber immer eine individuelle Sache. Den Arzt auf jeden Fall befragen, worauf in Deinem spezifischen Fall besonders zu achten ist.

http://www.buerostuhl24.com/ratgeber/ergonomisch.php

Hier kannst du schon mal sehen, wie man richtig sitzt. Und auf dieser Seite gibt es auch viele Bürostühle die ergonomisch sind.

Wenn du solch einen  Stuhl brauchst, kannst du ihn auch von der Krankenkasse bezahlt bekommen, Der Arzt muss dir ein entsprechendes Attest ausstellen. Die Firma würde , so viel ich weiß auch einen  Zuschuss bekommen.

Vielen Dank für die Schnelle Anrwort :) und den Tipp da werde ich doch gleich den Arzt nochmal drauf Ansprechen

0
@TheDonn

Genau, wenn er es für medizinisch notwendig hält, soll die Kasse zahlen. Auf dieser Website stehen auch darüber Informationen, wie ich gesehen habe.

0

Was möchtest Du wissen?