Ergibt es Sinn diese Angst irgendwann mal weg hypnoptisieren zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch wenn ich mich grundsätzlich meinen Vorrednern anschliesse...es gibt Menschen, denen hilft Hypnose. Aber nicht jedem...ich glaube auch eher, dass es ein Placeboeffekt ist.

Aber...in deinem Fall wäre der sicher viel zu schwach. Du bist schon sehr auffällig und ja...du solltest dich dringend behandeln lassen. Durch dein "Vorsichtig sein" vermeidest du Unfälle...aber keine schweren Krankheiten.

Oder stell dir mal vor (ich weiß, dein Geschlecht ja nicht) du bekommst ein Kind...oder halt deine Frau bekommt ein Kind. Das ist ja nicht mal was negatives !

Und durch deine Übervorsicht nimmst du dir auch viel vom Leben...

Eine Psychotherapie, ggf. mit Konfrontationsvariante wäre sinnvoll... aber den Weg, den du gehen musst, den solltest du mit einem Therapeuten besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von werwiewas67
17.02.2017, 00:05

ich bin weiblich und auch über diese Kindersache habe ich nachgedacht. das ist auch einer der Gründe warum ich es ernsthaft angehen will denn in Zukunft irgendwann wünsche ich mir Kinder. vielleicht ist eine Psychotherapie wirklich das richtige für mich.

1

Zu einer Psychotherapie.

Denn Deine Wunsch einer Hypnotherapie - einfach die Angst "wegzuhypnotisieren" wird ein Traum bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von werwiewas67
08.02.2017, 02:26

Okay vielleicht ist eine Psychotherapie das richtige. was wird denn da gemacht ? hauptsächlich über das problem geredet?

0

Hypnose ist leider Humbug. Da kannst du dir auch gleich von einem Schamanen einen Gesundheitstanz aufführen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von werwiewas67
08.02.2017, 02:25

habe jedoch bei sowas oft positives gehört und dass das oft hilft. :/ aber gut was würdest du denn stattdessen empfehlen?

0

Was möchtest Du wissen?