Ergänzungsprüfung Physik

2 Antworten

Diese Informationen bekommst du dort, wo du die Prüfung ablegst. Falls du sie an der Universität Wien ablegst, bekommst du die Informationen daher dort.

Danke sehr fur Ihre Antwort!

Ich habe schon an der Universitaet geschrieben und werde es noch einmal machen.

0

Ich hoffe, es ist die TU Wien gemeint :)

Empfehlenswert wäre dann der Besuch des Vorstudienlehrgangs, der dauert aber ein Semester und es müsste im Vorfeld abgeklärt werden, ob man auch als außerordentlicher Student Leistungen wie z.B. BAFoeG erhält, falls man darauf angewiesen ist.

Die Ergänzungsprüfung kannst Du natürlich einfach auch so ablegen, es gibt ja 3 Termine pro Semester und du hast insgesamt 5 Versuche. Da kann man schon einmal 20 Euro in einen ersten Termin investieren, um festzustellen, welches Niveau gefordert wird. Rechne mit einem höheren Niveau als Oberstufe Physik, mindestens Leistungskurs Physik an einem guten Gymnasium! (Gradienten, Divergenz, Rotation, Vektorrechnung allgemein sollte kein Problem darstellen, komplexe Zahlen, Impedanz, Schwingkreis und Differentialgleichungen z.B. Harmonische Schwingung, natürlich integrieren etc.).

Für Informationen zu der Prüfung, wende Dich am besten an die Fachschaft:

http://www.fstph.at/

Was möchtest Du wissen?