Erfüllt das Zeigen des Mittelfingers im Straßenverkehr einen Straftatbestand?

2 Antworten

ja ist eine Straftat. Nennt sich Beleidigung. Aber es wäre da sehr pedantisch, wenn du das nun zur Anzeige bringst. Selbst wenn du es beweisen könntest. So etwas nimmt man einfach hin, deint sich "Leck mich am Anus" und fährt halt weiter.

ich wäre der der angezeigt werden würde ;-)

0

Ohne Zeugen keine Chance.

Die Beleidigung ist der Tatbestand. Der den Finger hochstreckte, das ist der Taeter. Und der, der beleidigt wurde, hat das ja gesehen und ist Zeuge. Ein Zeuge reicht im Prinzipaus. Und dieser Mythos mit Aussage gegen Aussage, das gibt es im deutschen Recht nicht.

0
@Franticek

Franticek, Du solltest Deine Antworten auch also solche schreiben (und nicht nur als Kommentare). Würde Dir gern einen Daumen hoch verpassen.

0

Was möchtest Du wissen?