Erforschung komplett?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Regenwald in Südamerika.

Das ist sehr wahrscheinlich, aber doch zu grob gefasst. Etwas genauer wäre schön.

1
@HPeitl2020

Es geht um die unerforschten Zonen, nicht um Menschen, die dort eventuell leben!

0

Die Sentinelesen leben so. https://de.wikipedia.org/wiki/Sentinelesen

Leider geht die Antwort an meiner Frage vorbei. Da sie bekannt sind, war dort bereits jemand aus der "zivilisierten" Welt.

Mir geht es aber um absolut unerforschte Gebiete. Ob es noch solche gibt. Aber Danke für die Mühe.

0

Naja tief im Regenwald evtl. in Höhlen wäre wahrscheinlich das naheliegendste. Ich denke jedoch, dass auch in der Zeit von der wir denken es gab nur Höhlenmenschen, schon Fortschrittliche Siedlungen existiert haben. Vlt haben die menschen damals einen Weg gefunden, tief im Wasser eine Stadt oder ähnliches zu errichten (sie hatten ja genug Zeit bis wir kamen). Also solange der Marianen Graben nicht erforscht ist, ist noch alles Möglich. Zum Beispiel auch Aliens oder ein Megalodon, bzw. könnten da unten auch noch größere Kreaturen leben wie ein Tusoteuthis. Google einfach mach "Ark Tuso Megalodon Größe" ich bin sicher da findest du aus dem Spiel ARK - Survival Evolted, einen Größenvergleich. Am Ende des Tages ist aber alles nur Spekulation.

Es gibt noch einige Indianerstämme die vollkommen zurückgezogen leben und nicht wissen was Strom oder ein Auto ist.

Aber wo? Welche Gebiete sind uns noch unbekannt?

0
@Thirteeen

Das ist eine paradoxe Frage. Wüssten wir welche Gebiete unbekannt sind, wären sie ja bekannt.

1
@Thirteeen

Tasächlich werden über Satelitenbilder ab und an noch Dörfer gefunden, die bisher keiner kannte. Goggle überarbeitet die Bereiche aber, damit niemand dieser Völker aufsucht. Ich hatte mal von einem Fall aus dem südamerikanischen Regenwald gehört.

1
@ZiegemitBock

Aber sie wären nicht zwingend erforscht. Also ist da nichts paradox. Du denkst nur falsch.

0
@Thirteeen

Dann bitte auch unerforscht schreiben und nicht "unbekannt". So wie Du es in Deiner Originalfrage auch geschrieben hast.

0
@ZiegemitBock

Komisch, dass selbst der Spiegel von "unbekannt" spricht und nicht von "unerforscht" (siehe Link bei HPeitl2020). Mag ja sein, dass man das Sentinel Island vom der Lage her kennt, aber das sagt nichts über die Erforschung aus.

Da du es ja bereits in meiner Fragestellung korrekt gelesen hast, liegt es doch recht nahe, wie ich "unbekannt" gemeint habe. Man kann es mit der Pedanterie auch übertreiben.

0
@Thirteeen

Tröste Dich damit, dass ich als Korinthenkackerin und Klugscheißerin bekannt war und dass ich diese Wortwahl auch bei Spiegelredakteuren kritisiere... ;-) Noch'n fröhliches Restostern!

1

Was möchtest Du wissen?