Erfolgt in diesem Fall eine Ansteckung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hattest ja keinen direkten Kontakt zu Deiner kleinen Cousine.

Deine Oma ist ja gesund und Deine Tante auch.

Die Wahrscheinlichkeit ist mehr als gering dass Du Dich über Deine gesunde Oma über Deine gesunde Tante durch die  kranke Cousine ansteckst.

Seidenn Deine Tante hätte sich tatsächlich angesteckt und die wiederum dann die Oma.

Ganz ehrlich:  Die Wahrscheinlichkeit ist wirklich sehr gering, denn Du hattest ja auch keinen direkten Kontakt zur Cousine.

Wie geht es Deiner Tante und Deiner Oma jetzt? Wenn beide fit sind, würde ich mir gar keine Gedanken mehr machen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Du Dich heute irgendwo beim Einkaufen (Einkaufswagen!) ansteckst ist weitaus größer!

Mach Dir keinen Kopf mehr.

Oma und Tante sind topfit

0
@trjoschka666

dann würde ich mir absolut keine Gedanken mehr machen!

Tante hat sich nicht angesteckt und die Oma auch nicht ...dann steckst Du Dich auch nicht an (wo denn auch ;-) 

Unser Sohn war schon oft krank, (Kinder sind einfach öfter krank weil sie noch keine so gutes Immunsystem haben wie wir Erwachsenen)

und ich habe mich oft im direkten Kontakt nicht angesteckt weil meine Körper ja schon ein Immunsystem hat und er möglicherweise den ein oder anderen Infekt ohnehin schon kannte.

Mach Dir keine Gedanken mehr. Du hast Dich bestimmt nicht angesteckt...

0

Ich muss meine Frage verbessern. Das Kind hat gar nichts, sondern nur die Mutter. Die hat Magendarm. Das Kind von ihr war am Montag bei meiner gesunden Tante, die dann gestern morgen bei meiner Oma war, bei der ICH wiederum gewesen bin. So stimmt's. :-D

0

Du kannst Dich nicht anstecken, wenn Du Abstand von der Einjährigen hältst !

Die Mutter hat aber auch Magendarm und das Kind war mit meiner gesunden Tante unterwegs, die einen Tag danach bei meiner Oma war, bei der wiederum ICH gestern gewesen bin.

0
@trjoschka666

Ist gut jetzt ! Offensichtlich hast Du Langeweile ?

Aber 152 Fragen in drei Monaten - RESPEKT !

6

Ähm... nein, das ist mein Ernst.

0

Es ist gut möglich, ja gar wahrscheinlich, dass die Erbsensuppe verdorben war, also mach dir da mal keinen Kopp.

Und wenn nicht? Besteht da Gefahr?

0

Das ist nicht unwahrscheinlich. Von Suppe bekommt man keinen Brechdurchfall und dem Kind geht's ja schon wieder besser.

0
@trjoschka666

Dein Manko, du möchtest eine 100% Gewissheit. Damit verstößt du gegen die Realität, diese gibt das einfach nicht her -daher: umdenken - umschwenken!

1

Jetzt mach dich mal nicht verrückt. Natürlich ist sowas möglich, aber Kinder in dem Alter sind ständig krank, weil das Immunsystem sich erst aufbauen muss und die Mutter hatte sicher sehr viel engeren Kontakt zu ihrem Kind als du zu deiner Oma. Außerdem kann es das Essen gewesen sein.

Iss heute viel Gemüse und Obst (Vitamin C is immer gut, also rote Paprika, Orangen, Ingwer...) und trink Tee dazu (Salbei, Kamille, Baldrian), dann erwischt dich der Keim schon nicht. Evtl heut abend noch schön heiß baden und dann direkt ins Bett gehen, wenn du noch sicherer gehen willst.

Don't Panic!

Meine Oma ist gesund. Ich hatte keinen Kontakt zu Kranken.

0

Das Kind war am Montag bei meiner gesunden Tante, die gestern bei meiner Oma war, bei der ICH wiederum gestern gewesen bin. Und ich befürchte, mich DADURCH und auf diesem Weg angesteckt zu haben.

0

Du hast gestern schon mal gefragt - heute lauten die Antworten nicht anders.

https://www.gutefrage.net/frage/besteht-ansteckungsgefahr-oder-handelt-es-sich-um-lebensmittelvergiftung

In jeder Antwort wird was anderes geschrieben...

0
@trjoschka666

Genau. 

Und darum kannst du sie auch morgen noch einmal stellen. Und übermorgen ... Und  ... 

Bis dir eine Antwort so richtig gut gefällt.

2

Sie hat diese Fragen schon hundertfach unter unzähligen Accounts gestellt...

3

Was geht eigentlich in deinem Kopf vor wenn du 100 Mal die 1:1 idente Frage stellst? 

Was möchtest Du wissen?