Erfolgsermittlung bei der doppelten Buchführung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die doppelte Buchführung ermittelt den Gewinn auf zwei Wegen. Die Du kennst ist die GuV.

Die 2. Gewinnermittlung basiert lediglich auf Bilanzvergleich. Du stellst Deine Bilanz gemäß Inventur auf. Also alle Werte für Verbindlichkeiten, Forderungen, Aktiva. Daraus ermitteln des Eigenkapitals. Eigenkapital abzüglich Privateinlagen zuzüglich der Entnahmen und Abzüglich dem EK aus dem Vorjahr.

Da gibt es gar nichts zu verstehen. Steht im § 4 EStG. Ist nur auswendig zu lernen.

Was möchtest Du wissen?