Erfolgschancen der Lasertattooentfernung bei meinem Tattoo? BITTE HELFT MIR!

2 Antworten

Also bei farbigen Tattoos bleiben IMMER Rückstände, egal wie alt es ist. Mit 10 Sitzungen müsstest du eigentlich ganz gut denken. Da das Tattoo auch relativ groß ist, werden die Rückstände nicht gerade schön sein. Aber wieso machst du dann eins, wenn es dir nach dem Stechen schon nicht mehr gefällt? Macht für mich keinen Sinn. Naja, ich hoffe für dich, dass alles gut läuft. Viel Spaß noch beim lasern :D

2

Leider stehen bei Wiki einige falsche Informationen, denn dort hat offensichtlich die Laserlobby die Hand im Spiel. Dies betrifft die Behandlung auf der Basis von Milchsäure. - Es gibt keinesfalls nur Behandlungen zur Tattooentfernung mit 40 %iger Milchsäure, es werden bereits Konzentrationen unter 20% verwendet. Im Übrigen verwenden Kosmetiker und Dermatologen für chemisches Peeling Konzentrationen bis 70% und das schon sehr lange. - Laut dem Bericht der Expertengruppe für kosmetische Mittel des Bundesinstitutes für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin (BgVV) vom 30. November 2000 gibt es keine Beschränkung der Konzentration oder des pH-Wertes für AHA-haltige kosmetische Mittel (z.B. Milchsäure) entgegen dem was so oft in allen möglichen popular-wissenschaftlichen Veröffentlichungen geschrieben wird und wurde. - Die verwendeten Formulierungen des Wiki Textes sind aus einem Bericht des BfR (Bundesamt für Risikobewertung) einfach ohne Hintergrundwissen kritiklos abgeschrieben worden. Das Behörde hat noch nie eine Behandlung mit Milchsäure gesehen oder analysiert. Allein die Formulierung "...unter die Haut gespritzt ..." offenbart, dass sie gar nicht weiß, wie die Behandlung abläuft. Die Milchsäure wird überhaupt nicht in die Haut gespritzt. In den Bericht der Behörde selbst wird äußerst vorsichtig formuliert, sodass viele Auslegungen möglich sind. Der angesprochene Bericht enthält zum Beleg der Angaben Quellen, die die dort gemachten Aussagen nicht belegen und teilweise völlig anderen Inhalts sind (Gutenberg lässt grüßen) Aber dieser Literaturrecherche unterziehen sich die oberflächlichen Berichterstatter leider nicht. - Die Meldung eines angeblich schweren Falles bezog sich auf eine Mitteilung die dem BfR 2007 zuging, bei dem sie selbst einschränkten, dass sie nicht einmal mit Gewissheit sagen konnte, wie die Person behandelt wurde. Es wurde lediglich angenommen es würde sich dort um Milchsäure handeln. - Entzündungen entstehen i.d.R. durch Schmutzinfektionen nach der Behandlung oder unsauberes Hantieren, nicht jedoch durch die fachmännische Tattooentfernung selbst. - Auch die Narbenbildung hat mit der Behandlung direkt wenig zu tun. Dies ist aber ein sehr umfangreiches Gebiet, denn jede Hautverletzung verursacht bereits Narben, man sieht sie mal besser mal schlechter. Durch persönliche und genetische Voraussetzungen reagiert die Haut bei einer Person so, bei der Anderen anders. - Im Übrigen liegt für die Behandlung auf der Basis von Milchsäure dermatologische und histologische Studien vor. - Gefährliche chemische Verbindungen kann es bei einer normalen Behandlung mit Milchsäure NICHT geben, denn sie wird vom Stoffwechsel der Körpers ab und wieder aufgebaut (Muskelkater) und als Konservierungsstoff in Lebensmitteln verwende sowie in der Kosmetik. Allerdings können hochenergetische Laser die unbekannten Farbpartikel chemisch verändern wobei krebserregende Amine entstehen können (Sächsisches Ärzteblatt 8.2010). Die durch Laser zerkleinerten Farbpartikel werden in den Lymphen, der Milz und der Leber abgelagert. Den Körper verlassen sie nicht! Die Farbpartikel bei der Milchsäurebehandlung verbleiben nicht im Körper sondern werden ALLE im Wundschorf der Epidermis (Oberhaut) gebunden und fallen ab.

0

Tattooentfernung mit kalte Plasma

Hallo habe in Freiburg einen Arzt gefunden der mit Kalte Plasma Tattoos entfernen kannn. Ich habe auch schon im Internet gesucht aber leider nichts genaueres dazu gefunden. Kennt vlt. jemand diese Methode ? Was denkt ihr darüber ?

Ich suche eine Möglichkeit mein PMU ohne Laser entfernen zu lassen, da Laser bei meinen Farben nicht möglich ist.

MfG

...zur Frage

Tattoo lässt sich einfach nicht entfernen?

Hallo zusammen,

ich hoffe einer von euch hat schon ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich habe mir ein großes Tattoo auf dem Oberschenkel entfernen lassen bzw. bin jetzt schon seit 2 Jahren dabei es entfernen zu lassen. Ich habe meine 13. Sitzung mit dem Picosure -Laser hinter mir und seit den letzten 2 Sitzungen ist kaum eine Besserung zu sehen. Es verändert sich kaum etwas, ich hab angst, dass sich das Tattoo niemals vollständig entfernen lassen wird. Die Stellen die hartnäckig sind, wurden vom Tätowierer damals vernarbt... Habt ihr schon mal so eine Erfahrung gemacht?

...zur Frage

Hi, wie teuer sind Tattoos?

Bitte den groben Kostenbereich für ein einfarbiges, schwarzes Tattoo, über die Wade. Das Tattoo soll ungefähr so aussehen, wie das Bild, das ich anhängen werde. Was micht auch interessieren würde wäre, wie es bei dieser Größe aussieht mit mehreren Sitzungen und wie schmerzhaft es wirklich ist.

...zur Frage

Tattooentfernung?

Hallo ihr lieben! ich hätte gerne ein paar Tips von euch: Ich möchte mir ein (ausschließlich Schwarz-graues) Tattoo entfernen lassen. nun Hab ich dazu zwei Fragen: 1. Was ist besser: Laser (also traditionell) oder diese relativ neue Methode in der die Farbstoffe durch eine in die Haut eingebrachte Flüssigkeit entfernt werden (z.B. http://oxfordskincenter.de) und 2. mit welchen Kosten muss ich beim Lasern rechnen? versteht mich nicht falsch, ich will nicht einen billigen Pfuscher ranlassen. Ich möcht nur gern vorher wissen worauf ich mich einstellen kann. Damit ich nicht nach 2 Sitzungen kein Geld mehr hab und mit einem verblassten Tattoo rumlaufen muss ^^ Also zu meinem Tattoo: es ist ca 20x3 cm groß und ziemlich dunkel (viel schwarz) ich rechne also schon mit einigen Sitzungen. Vielleicht hat sich ja schonmal jemand im Raum Nürnberg ein Tattoo entfernen lassen und kann mit Tipps geben? Ansonsten bin ich für jeden Ratschlag dankbar! :D

...zur Frage

Tattoo entfernen...wieviele Sitzungen?

hallo...ich bin gerade dabei mir ein tattoo weglasern zu lassen es wurde selber gestochen...war jetzt auch schon 5 mal da, und man sieht es immer noch stark...wieviel sitzungen brauch man denn?

...zur Frage

Tattooentfernung -> bitte helft mir!

Hallo zusammen Ich wollte mal fragen ob man ein Tattoo ca. 10 cm x 20 cm farbig auf der Schulter mit dem Laser wieder wegbekommt?? bleiben da Narben?? oder gibt es schon Narben beim Stechen. Sieht man nach der Entfernung einen Unterschied der Haut. Also das sie z.B. weisser ist als die andere?? Würde mich über viele Informationen freuen!!

Bitte bitte helft mir!!

Liebe Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?