Erfolgs- und Bestandsrechnung in Wirtschaft

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erfolg ist hier ein anderes Wort für Gewinn oder Verlust. Bei dieser Rechnung geht es um Erfolgskonten, also Aufwands- und Ertragskonten (Aufwand etwa: Gehälter, Werbungsaufwand, Miete, die wir zahlen, Zinsen, die wir zahlen, Abschreibungen usw. Sie werden über GuV abgeschlossen und so wird der Gewinn oder der Verlust ermittelt. Er ist die Grundlage für die Einkommensteuerberechnung. Erfolge haben Einfluss auf das Eigenkapital.

Bei der Bestandsrechnung geht es um Bestandskonten, also aktive und passive. Sie enthalten Vermögen und Schulden und das Eigenkapital. Sie geben ihre Salden an die Schlussbilanz ab.

Was möchtest Du wissen?