Erfolgreichster Eiskunstläufer ...

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tja, da gibt es nur Evgenij Plushenko. Der war von 1998 bis 2006 durchgehend erfolgreich und hat sich ja diese Jahr bei Olympia mit einer Goldmedaille bei den EM und er Silbermedaille bei Olympia immer noch gut präsentiert! Ich glaub, der hat über 50 Goldmedaillen gesammelt. Alexei Yagudin war auch lange dabei, musste aber verletzungsbedingt aufhören. Bei den Eistänzern waren das noch Dobriazgo/Vanagas und Winkler/Lohse.

Plushenko ist für mich Olympiasieger den er wurde um seinen Titel betrogen ... ;)

0
@GTH2014

Daran gibt es für mich auch keinen Zweifel. Einfache Erklärung: Da es kein amerikanisches Golden-Girl gab, haben sie halt den absolut langweiligen Evan Lysacek auf den Thron gehieft. Wenn es doch wenigstens Johnny Weir oder Stephane Lambiel gewesen wäre...

0
@Jeanny70

Da muss ich seufzend zustimmen. Evan Lysacek war ein vom amerikanischen Verband hochgepuschtes Etwas ohne Stil. Witziger Weise wurde ja auch die Regelung mit dem Vierfachen Toeloop nach Olympia wieder korrigiert, so dass jetzt Plushenko gewonnen hätte... Schlimm, welchen Einfluss die Amis immer geltend machen müssen, besonders auffällig immer wieder dann, wenn eine WM in USA oder Kanada statt findet.

0

Bei Einskunstläufern wirst Du keinen finden der länger als 5-6 jahre an Wettbewerben teilnimmt. Die werden danach alle Profis und somit nicht mehr in den Ranglisten berücksichtigt.

Lange dabei war bei den Herren Ulrich Salcho (aber schon Anfang des 20.Jahrhunderts), bei den Damen wohl Katarina Witt und bei den Paaren würde ich sagen Jekaterina Gordejewa, Sergei Grinkow

kenne nur brian boitano, von southpark ^^ ist aber ein realer eiskunstläufer.

Was möchtest Du wissen?