erfolge mit low carb?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Low Carb ist nicht besonders sinnvoll. Das Positive an Low Carb ist, dass man automatisch Süßigkeiten weglassen muss. Ansonsten hat Low Carb keine besonderen Vorteile.
  • Low Carb ist einfach eine von vielen bescheuerten Diät-Varianten, die jeweils irgendwas weglassen und irgendwas besonders viel essen und dafür irgendeine meist beknackte Begründung haben, die esoterisch oder alternativ-medizinisch angehaucht ist, aber naturwissenschaftlich-medizinischen Maßstäben nicht standhält.
  • Man kann maximal 1 kg pro Woche halbwegs gesund abnehmen, auf Dauer sind aber auch 500 g pro Woche schon ein toller Erfolg. Man muss nur seine Ernährung dauerhaft umstellen und fest dabei bleiben.

ALLGEMEINES ZUM ABNEHMEN

  • Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich nicht verarschen.
  • Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Das ist die Goldene Regel, an der nichts vorbei führt.
  • Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen, d.h. die Energiebilanz aus aufgenommenen Kalorien und Kalorienverbrauch muss entsprechend 7000 kcal betragen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden oder in nur einer Woche durch tägliches Einsparen von 1000 kcal. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich möglich. (Anmerkung: Ein Kilo Fett/Öl hat etwa 9300 kcal, aber menschliches Fettgewebe enthält nicht nur Fett, sondern auch die anderen Gewebe- und Zellbestandteile.)
  • Weniger essen ist dabei meistens erheblich einfacher als deutlich mehr zu verbrauchen. Selbst wenn Sport auf Laienniveau recht intensiv betrieben wird, werden dadurch in der Gesamtbilanz nur begrenzt viele Kalorien verbraucht.
  • Insgesamt gesehen ist es gesundheitlich immer am besten, wenn man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte sollten immer dabei sein. Dagegen sollten Fette weitestgehend gemieden werden, da verstecktes Fett schon genug zu sich genommen wird.
  • Es ist sehr hilfreich, Buch zu führen und alle zugenommenen Lebensmittel zu erfassen, auch einschließlich aller Getränke. Notiere Mengen und Kalorien und bekomme ein Gefühl dafür, durch welche Lebensmittel Du am meisten zu Dir nimmst und wo Du am ehesten sparen könntest.
  • Es gibt kostenlose Smartphone-Apps wie z.B. MyFitnessPal, bei dem man den persönlichen Kalorienbedarf errechnen, Sport und Training eingeben und die zu sich genommenen Lebensmittel und Kalorien genau erfassen kann. Damit bringt Abnehmen Spaß und man gewinnt eine gute Kontrolle, so dass man Fehler und Gesundheitsgefahren vermeiden kann.
  • Wichtig ist wirklich, beim Abnehmen genug zu essen, so paradox das auch klingt. Es ist wichtig, satt zu werden. Iss viel Obst und Gemüse, trink sehr viel Wasser. Vermeide Fett, Süßigkeiten, Chips und Fastfood. Iss ansonsten, was Dir schmeckt und führe Buch, so dass Du den Überblick behältst.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit einer extremen Low-Carb Ernährung (Ketogene Ernährung) auch immer sehr viel Erfolg innerhalb meiner Definitionsphasen. Kombiniert mit Intermittend Fasting kannst du auf diese Weise echt gut und viel Gewicht verlieren. 

Vor allem stimmt es auch nicht, dass man dann auf irgend etwas verzichten müsste. Auch Low-Carb kann lecker sein. Kannst dir ja mal meine Low-Carb Pizza Ideen anschauen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit LowCarb abnehmen, aber es ist meiner Meinung nach unnötig... wenn du einfach nur die Kalorien um 20% reduzierst und auf hochwertige Produkte achtest, nimmst du genauso gut ab und bist wahrscheinlich noch um einiges besser gelaunt und außerdem leistungsfähiger.. letztendlich sind nämlich sowieso nur die aufgenommenen kalorien entscheidend, dann ist es egal ob du low carb oder low fat oder irgendetwas anderes machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lattelake
22.02.2017, 11:54

Ich habe auch schon sehr viel ausprobiert aber es hat nicht geholfen. Nur mit www.gojiabnehmblog.de verliere ich etwa eineinhalb kilos in der Woche. Mehr ist auch damit nicht drinn.

0

Mit LowCarb kann man auf jeden Fall gut abnehmen :) Es hilft vor allem, wenn man Abends keine Kohlenhydrate isst, morgens oder mittags sind ein paar schon in Ordnung. Mit low carb ist man allerdings schon sehr eingeschränkt, es gibt schon viele Rezepte, aber ich würde es mir nochmal überlegen, ob man sich wirklich dauerhaft so ernähren will. Abnehmen kann man damit aber auf jeden Fall gut, auch wenn man sich morgens mal ein Brötchen gönnt etc. Lg Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich war es die beste Entscheidung.Ich lebe jetz seit über einem Jahr LC und bin wieder auf meinem Wohlfühlgewicht ohne große Anstrengung. Man muss auf nichts wirklich verzichten, da man fast alles ersetzen kann. Ich bin ein großer Marmeladenjunkie und selbst da gibt es tollen LC Ersatz (  http://www.micsbodyshop.de/walden-farms-fruchtaufstrich--marmelade----340g-glas.html ). Und selbst süße Sachen wie zum Bsp. Waffeln kann man essen, man muss nur wissen wie man seine Lebnesmittel zubereiten kann. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass ich sehr viel über Lebensmittel gelernt habe und jetzt auch ganz anders einkaufen kann. Ich kann es jedem nur empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für alle zukünftigen Leser: Nein, eine Diät mit einem niedrigen Gehalt an Kohlenhydraten ist nicht sinnvoll und auf Dauer nicht wirkungsvoll! Ich persönlich bin ein Verfechter von einer High Carb- Low Fat Veganen Ernährung. Diese ist meiner Meinung nach die gesündeste und auf Dauer erfolgreichste Ernährungsart. Ich spreche absichtlich hier nicht von einer Diät, da es sich hier nicht um einer umgangssprachliche "Diät" handelt, sondern um eine Ernährungsumstellung. Der Körper BRAUCHT Kohlenhydrate um zu funktionieren. Führt man dem Körper diese nicht zu, kommt es zu Heißhungerattacken etc.. Allgemein ist eine kalorienarme Ernährung abzuraten, da der Körper auf Sparmodus umschaltet und der Köper deshalb, beim Essen von einer normalen, nicht kalorienreduzierten Portion, sofort die Energie in Form von Fett bunkert. Zudem ist es viel leichter mit dieser Art der Ernährung ein essgestörtes Verhalten zu entwickeln. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung.. Ich hab 3 von meinen insgesamt 18 Jahren damit verbracht Kalorien zu zählen um nicht mehr als 500 cals zu mir zunehmen. Angefangen hat alles mit einer LOW CARB Diät. Also nein, eine Low Carb Diät ist meiner Meinung nach nicht gesundheitsfördernd und eine gesunde Art abzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe damit sehr gute Erfahungen gemacht, ich habe durch Low Crab und Sport innerhalb von 2 Monaten 5 Kilo angenommen. Aber es muss vernünftiges Low Crab sein, denn dabei kann man meiner Meinung nach einiges falsch machen. Du solltest Vitamine etc. nicht vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

komplett die ernährung umstellen, 3 mahlzeiten pro tag, zwischen den mahlzeiten sollten ca. 5-7 std liegen, ganz viel sport treiben und in den letzten 4 wochen auf alamehd umsteigen, hilft wunder! die freundin meiner muter hat durch diese maßnahme 18 kg in 3 1/2 monaten verloren und bis heute gehalten! (knapp ein jahr her) viel glück du schaffst das ! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steffert
06.03.2014, 16:01

Auch wenn ich die Zeit in der das abgenommen wird nicht gutheißen kann stimme ich zu. Außer der letzte Teil.. Man kann auch ohne jegliche verarbeitete Produkte gut abnehmen.

0

Ich hatte schon sehr viel Erfolg mit Low Carb und halte auch seitdem locker mein Gewicht weil ich von mir selbst aus fast kein Zucker mehr esse.

Die Frage ob sie sich lohnt musst du selbst wissen. Wie viel ist es dir denn wert 10kg weniger zu wiegen? Ich hab Low Carb nach Atkins gemacht und gebe zu, dass das vor allem am Anfang keinen Spaß macht wegen den Nebenwirkungen.

Für mich hat es sich gelohnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kleinerhase20
06.03.2014, 15:36

sehr viel wert !! hab auch schon von einer ketogene diät gehört und mich schon infomiert die hört sich eigl auch ganz gut an !!

0

Ich habe gute Erfahrungen mit Low Carb. In knap einem Jahr habe ich damit 42 Kilo wegbekommen! Meine algemeine Stimmung wurde besser, konnte mich besser bewegen und bekam wieder Spaß am Leben! Kann ich nur anraten :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Low Carb lohnt sich meiner Meinung nach fast nie.. es mag vielleicht auf kurze Zeit gut funktionieren, aber ist alles andere als nachhaltig und birgt einige Nachteile. Mit einer kohlenhydratarmen fehlt dir schon mal ein Großteil vom Energielieferant Nummer 1. Alle unsere Zellen laufen auf Glukose und diese lässt sich aus Kohlenhydraten nun mal am besten gewinnen. Außerdem hat unter dem Kohlenhydratmangel auch die Psyche zu kämpfen und man fühlt sich ständig schlapp etc. Ich finde eine Low-Fat Diät lohnt sich meistens mehr und ist auf lange Zeit auch besser durchziehbar, siehe 80/10/10 (dazu gibts auf youtube auch tonnenweise Material) geht und sowas jeder für sich selbst entscheiden muss^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zum Sommer sind es 3 Monate. Stell dich darauf ein das du Brustkorbschmerzen und weitere Beschwerden bekommst solltest du es tatsächlich schaffen 10 Kilo so schnell abzunehmen. Das gesündere Abnehmen ist das langsame Abnehmen.

Auch hilft low carb nur wenn du eine low carb Ernährung hast und keine Diät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ultramarina
09.11.2016, 00:03

Was für ein Quatsch, bis 1 kg pro Woche sind absolut gesund, das wären 12 kg in drei Monaten ;) 

0

Ich habe schon sehr viele Erfahrungen damit gemacht und bin auch aktuell immer noch dabei (heute gab's zum Mittag einen Eintopf mit Kohlrabi, Fleischwurst und Erbsen). Es gibt Unmengen richtig leckere Gerichte mit wenig Kohlenhydraten, die satt machen, lecker sind und nicht unbedingt aufwendiger sind als "normale" Gerichte.

Wir haben hier beispielsweise schon einen Kohlrabi-Auflauf gemacht, der wie Lasagne geschmeckt hat. Oder einen Gulasch-Eintopf mit Rotwein-Sauce. Ganz oft gibt es auch Omelette, einfach nur Fleisch, Salate und Co.

Am Wochenende gibts ein Käsefrühstück mit Ei.

Man kann also super Low Carb essen und auch leben. Was das Abnehmen angeht ... hmm... ja, wir haben Erfolge erzielt und wer wirklich richtig konsequent ist, nimmt damit sicherlich auch ab. Ich kenne Leute, die schon viel abgenommen haben damit. Allerdings sollte man dann wirklich fair und konsequent zu sich selbst sein, sonst kann es nichts bringen. :)

ich wünsch dir ganz viel Glück und Erfolg!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als kleiner Lowcarb Tipp kann ich das Teil hier empfehlen und zwar 5mal am Tag :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?