Erfassung einer Privateinlage in der EÜR

3 Antworten

Normalerweise wird in der laufenden Buchhaltung die Anschaffung von Anlagegütern gegen das Bankkonto oder die Kasse gebucht. Bei der Einlage ist das Gegenkonto eben kein Geldkonto, sondern das Konto "Privateinlage" Damit kommt das Anlagegeut in das Anlagevermögen und kann dann dort abgeschrieben werden. Die Einnahmeüberschussrechnung kann dann später nur erstellt werden, wenn vorher die Geschäftsvorfälle in einer laufenden Buchhaltung erfast worden sind.

Als Freiberufler machst Du nur eine EÜR und buchst also vermutlich gar nix.

Du nimmst die Büromöbel in das Abschreibungsverzeichnis auf, und die Abschreibung ist Deine Betriebsausgabe.

Auf der dritten Seite der EÜR gibt es unten noch eine Seite wo man die Privateinnahmen aufführen soll, da kräht aber meist kein Hahn danach.

Den Zeitwert ermitteln und Anlagevermögen gegen Privateinlage buchen. Betriebsausgabe ist dann die jährliche Abschreibung.

danke für die schnelle Antwort. Mit der Zeitwertemittlung bin ich vertraut, aber wie genau bucht man Anlagevermögen gegen Privateinlage? Muss es in der EÜR eingetragen werden oder auf einem gesondertem Formular?

0

Selbstständig: Vom Kunden übernommene Ausgaben "durchbuchen"?

Hallo zusammen,

ich bin selbstständig und ermittle als Kleinunternehmer mein zu versteuerndes Einkommen mit der Einnahmenüberschussrechnung (EÜR).

Wenn ich nun z.B. zu einem Kundentermin mit der Bahn fahre, die Kosten für die Fahrkarte später vom Kunden ersetzt bekomme - muss ich diesen Posten dann in der EÜR "durchbuchen", also einmal die Fahrt als Ausgabe und die Erstattung als Einnahme aufführen? Ändert ja nichts am Gewinn, sondern nur am Umsatz.

Eine Rechnung stelle ich dem Kunden hierfür nicht, sondern sende ihm nur eine Kopie der Fahrkarte zu und bekomme das Geld dann überwiesen. Der Kunde ist eine englische Ltd.

Vielen Dank!

...zur Frage

Einnahmenüberschussrechnung, wie oft sollte man zur FA abschicken?

Ich habe mich am 30.12.17 selbständig gemacht freiberuflich als Kleinunternehmer.

Nun ich habe angst das ist etwas falsch mache, soll ich alle 3 Monate Einnahmeüberschussrechnung abschicken oder nur 1x pro Jahr ?

Wenn ich Betrag von meine Einnahmen angebe soll ich das schon inkl MwSt angeben (auch wenn ich geplannt unter 17000 Euro verdienen werde)?

Hoffentlich versteht jemand was ich meine :) Bitte um Hilfe!

...zur Frage

Reise als Selbständiger - Steuer?

Hallo, ich bin Kleinunternehmer und habe für einen Auftraggeber eine Reise angetreten. Nun versuche ich, diese korrekt zu verbuchen. Gehe ich hierbei richtig vor?

---

Ich erhalte pauschal ein Honorar von 500€. Dieses verbuche ich als Umsatz.

---

Telefonkosten werden pauschal mit 40€ vergütet. Entstanden sind mir gut 30€ Kosten, dazu kam die Nutzung der Auslands-Option, die in meinem Vertrag inkludiert ist. Verbuche ich hier als Umsatz 40€, setze die tatsächliche Kosten als Verlust an und schreibe einen Eigenbeleg über 10€ über die Flatrate-Nutzung?

----

Übernachtungskosten werden pauschal vergütet, wobei der Satz (100€). höher ist als die tatsächlich entstandenen Kosten (50€). Verbuche ich hier 100€ Umsatz und Kosten von 50€? Oder nur 50€ Umsatz?

---

Die Taxifahrt sowie Bahntickets wurden mir 1:1 erstattet. Sind diese als Umsatz und Kosten anzugeben oder kann ich diese einfach streichen aus der EÜR?

--

Ich habe eine Monatskarte. Erstattet wurde mir der Preis einer Einzelfahrt für die Rückfahrt (5€). Ist das als Umsatz zu berücksichtigen?

----

Vielen Dank für die Hilfe! Da es meine erste Geschäftsreise war, wäre ich hierfür sehr dankbar. Gehe ich hier richtig vor?

...zur Frage

Gebrauchtkauf in EÜR?

Hallo zusammen,

ich mache mir grade Gedanken zum 'Kleingewerbe'. Dort muss ich ja jährlich eine Einnahmenüberschussrechnung dem FA vorlegen.

Nun würde ich ggf. einige Anschaffungen für mein Kleingewerbe zB. auch über ebay / kleinanzeigen von Privat kaufen und vom Firmenkonto zahlen (zB. via Paypal).

Wären diese Ausgaben als Ausgaben bei der EÜR aufzuführen oder werden Käufe von privat nicht angerechnet als Ausgaben?

Als Kleinunternehmer würde ich ja keine MwSt. ausweisen...

Hoffe mir kann hierzu jemand eine sichere Antwort geben ;-)

Gruß

...zur Frage

Welches Sachkonto bei EÜR buchung?

Hallo Zusammen, ich bin Kleinunternehmer und betreibe auf Weihnachtsmärkte einen Crepesstand. Welchses Sachkonto muss ich bei der Buchung für die EÜR eingeben wenn ich meine Zutaten für den Crepverkauf verbuche?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Wie erstelle ich eine Einnahmenüberschussrechnung (EÜR)?

Hallo, ich bin völlig neu in diesem Bereich und habe schon im Internet etwas dazu gesucht auch auf youtube finde ich kein passendes Video zu meiner Frage deshalb stelle ich Sie hier einfach mal.

Wie berechnet und erstellt man so eine Überschussrechnung? Ich denke so etwas muss MONATLICH einmal getan werden oder?

Ich rechne also alle Einnahmen zusammen und schreibe dies auf. zum Beispiel.

Einnahmen August: 750,00€

und als nächstes kommen meine Ausgaben dazu,

Ausgaben August: 90,00€

daraus berechne ich dann den Gewinn.. richtig?

Ich nehme die Kleinunternehmer Regelung in Anspruch also fallen die 19% weg..

Was kostet mich so ein Steuerberater für diese Sache, viele meinen so etwas brauch man nicht bei einem Kleinunternehmen und dies könnte man selber erledigen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?