Erfahrungswerte: unreine Haut nach Fleischverzicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kurz und bündig: Dein Körper entgiftet und entschlackt ganz einfach !

Ich stimme diesbezüglich "tachyonbaby" hier zu und ich setze noch einen drauf:

Lass auch versuchsweise mal Milchprodukte weg - die fördern u. a. Akne, Neurodermitis und Allergien... Es gibt auch hierfür mehr als genügend "Ersatzprodukte" in Form von Puddings, Joghurt, Pflanzendrinks, Cashew"käse" und Pflanzensahne etc., wenn man es braucht und/oder mag.

Unterstützend wirken auch Waschungen am ganzen Körper mit verdünntem Obstessig - die stellen das basische Gleichgewicht wieder her und entsäuern. Viel Bewegung an der frischen Luft und auch Sport ist gut...

Fisch ist auch Fleisch und enthält u. a. Schwermetalle, aber ich will dir nicht alles "madig" machen...:)

Im Übrigen erfordert es m. E. weder zwingend erhöhte Disziplin noch ist es eine Herausforderung, fleischlos zu leben - nicht mal vegan - aber ich finde gut, dass du es dir vorgenommen hast...

Viel Genuss und Freude wünsch ich dir ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Omnivore08 13.02.2016, 18:43

Kurz und bündig: Dein Körper entgiftet und entschlackt ganz einfach !

Esoterik in Reinstform! Der Körper ist kein Hochofen und Fleisch KEIN Gift! Was erzählst du für einen Unsinn?

1
kami1a 16.02.2016, 16:02

In der deutschen Tierhaltung werden jährlich 1450 Tonnen Antibiotika für 800 mio. Euro umgesetzt ( Reinhild Benning, Leiterin Agrarpolitik beim Bund ). Gelangt auf dem Wege dann ebenso in unsere Körper wie möglicherweise Pestizide in Futtermitteln.

1
PokerBrile 22.02.2016, 17:15

Nachdem ich es jetzt auch nochmal mit weniger tierprodukten bzw. Milch für den Kaffee von den Bio Kühen des Bauers aus dem Dorf versucht habe, muss ich zugeben, dass meine Haut viel besser geworden ist. Somit vielen Dank für den Hinweis und Tipp!
Man merkt also schon, was die Produkte in unserem Körper anrichten.

1

Fleisch enthält viele Giftstoffe, die den Körper belasten und übersäuern. Wenn Du jetzt Fleisch wegläßt und dafür mehr Obst und Gemüse ißt, entledigt sich der Körper seiner Giftstoffe, die natürlich auch über die Haut ausgeschieden werden.

Hilf Deinem Körper, indem Du viel ausleitendes Wasser trinkst, welches einen MikroSiemensWert deutlich unter 80 MS hat (Osmose- oder dampfdestilliertes Wasser).

Dann rege die Durchblutung der Haut an, indem Du z.B. mit einem Mikrofaser-Tuch regelmäßig morgens und abends Dein Gesicht reinigst. Die Mikrofasern reinigen nicht nur porentief und wirken wie ein sanftes Peeling, sie regen auch die Durchblutung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Omnivore08 13.02.2016, 18:45

Fleisch enthält viele Giftstoffe, die den Körper belasten und übersäuern.

Das ist beides grober Pfeffer! Der Körper kann nicht übersäuern, es sein denn man hat eine Stoffwechselerkankung! Übersäuerung des Körpers ist neumodische Esoterik!

KEIN Ernährungswissenschaftler, Arzt, Chemiker, Biologe kann solch einen Unfug bestätigen!

1
tachyonbaby 13.02.2016, 20:40
@Omnivore08

Wenn Du meinst...

Es ist nur merkwürdig, daß viele Erkrankungen verschwinden, sobald man den Fleischkonsum radikal reduziert.

1
Omnivore08 13.02.2016, 21:00
@tachyonbaby

Es ist nur merkwürdig, daß viele Erkrankungen verschwinden, sobald man den Fleischkonsum radikal reduziert.

Das ist genauso Unfug man. Wo kramt ihr immer diesen Mumpitz her?

1
tachyonbaby 13.02.2016, 21:21
@Omnivore08

Dann sind in Deinen Augen alle Ärzte, die Fastenkuren anbieten und eine andere Ernährungsweise propagieren allesamt esoterische Spinner?

Dazu fällt mir nur eines ein: Armer Materialist!

1
Omnivore08 13.02.2016, 22:43
@tachyonbaby

Kuren haben doch nichts mit Fleischverzicht zu tun! Da wird auf noch viel mehr teilweise verzichtet. Man oh man

1
tachyonbaby 14.02.2016, 18:47
@Omnivore08
Kuren haben doch nichts mit Fleischverzicht zu tun!

Mit was haben Fastenkuren denn sonst zu tun?

Verzichtet man auf Gemüse und Grünfutter? Nee, tut man nicht, man verzichtet vor allem auf Fleisch und weiter auf "leere Kohlenhydrate" wie Zucker und Weißmehl und natürlich auf alle Genußgifte wie Kaffee, Alkohol und Tabak.

Schließlich kommt es auch auf die Art der Fastenkur an. Einige sind derart radikal, daß sie nur Wasser erlauben, andere erlauben frisch gepreßte Säfte aus Obst und Gemüse, bei anderen darf man heiße Gemüsebrühe schluckweise trinken usw.

Fasten oder sich bestimmter Nahrungsmittel zu enthalten hat ja nicht nur etwas mit dem Körper zu tun, sondern auch mit einer gewissen  geistigen Haltung, die Dir anscheinend vollkommen abgeht.

Ich weiß gar nicht, warum Du Dich derart echauffierst und andere Menschen als grundsätzlich falsch informierte Idioten hinstellst. Wenn Du weiterhin Fleisch und Wurst konsumieren willst, dann tu das. Soll doch jeder nach seinem Gusto leben und essen.

1
Omnivore08 15.02.2016, 17:31
@tachyonbaby

Ich weiß gar nicht, warum Du Dich derart echauffierst und andere
Menschen als grundsätzlich falsch informierte Idioten hinstellst.

Hab ich gar nicht! Ich sage nur, dass deine These FALSCH ist!

1

das liegt daran dass du das Fleisch mit massig Kohlenhydraten ersetzt diese führen zu Unreiner haut in massen. Lass dir nicht den Bären aufbinden dass es eine Entgiftung wäre das ist schlichtweg FALSCH. Eine Entgiftung, Entschlackung gibt es nicht das ist esoterischer unfug. Der Körper hat keine schlacken in sich der Mensch ist kein Schornstein...genauso wie eine übersäuerung unfug ist.


Darmreinigungen werden beispielsweise propagiert für
Gewichtsverlust, Entgiftung oder Steigerung des Wohlbefindens. Wie die
Autoren in der Augustausgabe des «Journal of Family Practice» (2011,
Vol.60, No.8) berichten, gibt es nach Durchsicht von 20 in den
vergangenen zehn Jahren veröffentlichten Studien keinen Beleg für einen
gesundheitlichen Nutzen.


heilpflanzen-info.ch/cms/blog/archive/2011/08/03/darmreinigung-ist-uberflussig-bis-gefahrlich.html


Zusammenhang zwischen einer Übersäuerung und Krankheiten ist nicht wissenschaftlich bewiesen


Weder die Annahme, der Körper könne ein zu viel an Säuren nicht ausgleichen, noch die Theorie dass aus dieser Übersäuerung Krankheiten die Folge seinen, lassen sich derzeit wissenschaftlich beweisen. Eine Wirksamkeit der basischen Ernährung bezüglich der Vermeidung von
Krankheiten konnte bisher nicht nachgewiesen werden


Es stimmt, dass säurebildende Nahrungsmittel einen immer größeren Anteil unserer Nahrung ausmachen – normalerweise wird der Körper damit aber problemlos fertig. Es konnten keinerlei Beweise erbracht werden, die das Konzept einer dauerhaften Übersäuerung durch die Nahrung als
Krankheitsursache belegen.


also ist es wieder nur ein pseudoreligöses heilversprechen um Geld zu machen ähnlich wie Diäten & Co.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Fasten hat viele Elemente und ist eh auch kritisch zu sehen. Dann stelle Dein System doch einfach so um dass es wieder Fleisch enthält und Du hast die Gegenprobe. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?