Erfahrungswerte mit 2.0 tfsi Motoren von Audi Bj. 06-2010, wie lange fährt Ihr den schon und wie ist es mit euren Öl Verbrauch Lohnt sich zu behalten oder vkau?

2 Antworten

Den solltest du umgehend verkaufen.

  1. hat der Motor gravierende Probleme mit den Ölabstreifringen. Die gehen sehr. sehr oft kaputt und der Ölverbrauch kann auf 4l/1000km steigen.
  2. wird er in nicht so ferner Zukunft auch von Fahrverboten betroffen sein, da der Direkteinspritzung weder einen Partikelfilter, noch einen NOX Katalysator geschweige eine Abgasnachreinigung besitzt.

Hat gerade mal 105500tsd. Km runter.

0
@DanilDaniel

Die Probleme wirst du bald bekommen, stoße ihn ab. Irgend ein Vogel kauft sich ihn bestimmt. Am besten bringst du ihn noch zum Fahrtzeugaufbereiter damit er schön aussieht.

Merkbarer Verschleiß an den Kolbenringen fängt meist ab 130.000 KM an. Ab da geht der Ölverbrauch meistens in die Höhe.

1
@Klaudrian

Leute... ich kenne genug 2.0TFSI Fahrer die Zufrieden mit dem Motor sind und keine Probleme haben (+200.000km und mehr).

Desweiteren ist der EA888 Motor betroffen (1.8T und 2.0T Bj. zw. 2008 und 2011). Da geht es um zu Schmale Ölabstreifringe und deren kleineren Löcher die durch Verkorkung Verstopften. Folgen dessen: Öl kann nicht "Ablaufen" und wird mitverbrannt. Die Probleme kamen oft zwischen 60000 und 80000 Kilometern.

Zum Thema affen die den scheiß Kaufen... Ich wäre ein "Blödmann" davon ;)

Habe mein A4 b8 (2009/Problemmotor) 2.0TFSI mit 236.000km abgegeben und der lief bis dahin ohne Probleme ;)... auf die richtige Wartung kommt es an.

1

Bianco361 wie viel Öl hat den deiner verbraucht? Und wo kann ich das lesen ob mein Motor betroffen ist ??

0

Kein nennenswerter Ölverbrauch innerhalb der 2jährigen LongLife Inspektionen.

Longlife würde ich bei dem Motor nicht fahren. Der Ölwechsel muss jedes Jahr gemacht werden. Audi hat bei den TFSI Motoren ziemlich gemurkst.

2

Was möchtest Du wissen?