Erfahrungsbericht Hirnblutung?

1 Antwort

Aua.
Frage lieber einen dafür kompetenten Arzt.

Chronische subdurale Blutung ? Kenne ich nicht.
Kenne "nur" Blutungen auf Grund von Unfällen. Das kann sehr schnell gehen. Feuerwehrleute und Sanitäter fragen. "Während dem Transport verstorben" :-( .

Wer hat Erfahrung mit Prostata-OP

Ich dachte natürlich, das passiert nur den Anderen, aber jetzt habe ich auch das Problem, daß die Prostata mittlerweile so groß ist, daß ich Probleme beim Wasserlassen habe. Bislang habe ich mir noch mit Medikamenten helfen können, aber jetzt soll ich "unters Messer". Kann mir jemand einen Erfahrungsbericht über OP-Methode, -Verlauf und evt. Folgen geben. Bitte keine Theorien aus dem WEB!

...zur Frage

Fachkraft für Lagerlogistik, Erfahrungen mit dem Beruf/Ausbildung?

Ich mache seit einem halben Jahr die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und wollte mal wissen ob jemand von euch Erfahrung mit den Perspektive und dem Gehalt nach der Ausbildung hat? Ich komme aus Sachsen wenn das bezüglich dem gehalt etwas sagt bzw. mir davon berichten kann. Ich will einfach mal eure Erfahrungen hören. :)

...zur Frage

Chronische Blinddarmentzündung verlauf

Hallo,

Ich schreib z.Zt eine Arbeit über Blinddarmentzündungen und wollte mal fragen ob hier jemand über den Verlauf und Symptome einer chronischen Blinddarmentzündung berichten kann ?

...zur Frage

Was ist eine Hirnblutung?und ab welchem Alter kann man das bekommen? Wie erkennt man eine Hirnblutung?

Ich wollte nur mal fragen was das ist und wie man eine Hirnblutung erkennt und ab welchem Alter man so was bekommt  

...zur Frage

1 Monat nach Gehirnerschütterung wieder Symptome?

Ich hatte fast genau vor einem Monat eine leichte Gehirnerschütterung. Ich war auch gleich danach im Krankenhaus wo man mich aufgenommenen hat und untersuchte (ohne CT oder MRT). Da ich nur leichte Kopfschmerzen übelkeit und Schwindel hatte wurde ich nach 1 Tag heim geschickt. Da ich nach 2 wochen Schonung ( lag fast nur im Bett, jedoch musste ich recht viel für die uni lernen) immer noch leichte Beschwerden hatte, gings nochmal zum Neurologen. Diagnose lautete „alles in Ordnung, das kann dauern“. Hirndruck bzw. Hirnblutung meinte er kann er über die Augen erkennen, deswegen MRT oder CT überflüssig. Nach der Diagnose gings mir schlagartig besser und mir gings deutlich besser, bis nach 5 Tagen wieder leichte übelkeit auftrat und seit gestern das Kopfweh wieder auftrat ( nicht stark aber spürbare spannungskopfsxhmerzen). Ich muss sagen ich hab in den letzten Tagen öfters einen zopf getragen und vor ein paar stunden habe ich mir etwas den Nacken massiert und einen Punkt gefunden ( denke ein Nerv) der ein extremes ziehen in einer Kopfhälfte auslöste. Hab trotzdem den punkt etwas massiert, da ich dachte es würde helfen. Doch Jetzt habe ich einkomisches Druckgefühl im Kopf mit so einer Spannung, wie wenn man sich einen stramm gezogenen Zopf gebunden hat.

Hab etwas Angst vor einer Hirnblutung.

MRT Termin hab ich jetzt trotzdem ausgemacht, ist aber erst bächsten Freitag.

...zur Frage

Erfahrungsbericht steroidsone.eu

Hallo, ich möchte mir etwas auf steroidsone.eu bestellen, leider hab ich noch keine Erfahrung mit der Seite. kann mir jemand sagen ob die Seite vertrauenswürdig ist, bzw. auch die Ware liefert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?