Erfahrungen Umschulung raus aus der Pflege?

3 Antworten

den Weg aus dieser Situation rauszukommen kann ich dir nicht sagen. Ich weiss nur, dass es so gut wie unmöglich ist, heutzutage über "das Amt" < Hierbei gehe ich von Arbeitsamt aus > in dieser Situation irgendwas zu bekommen. Höchstens als Massnahme über den Rentenversicherer und auch das klappt nur höchst selten. Evtl. überlegst du dir, auf deinen derzeitigen Beruf noch aufzubauen. Damit meine ich beispielsweise Weiterbildungen, damit zum Beispiel,dass du mit dieser langjährigen Berufserfahrung selbst in dem Bereich junge Leute im schulischen Bereich ausbilden kannst. Die finanziellen Aufwendungen dafür halten sich i. d .R. im Rahmen und sind auch ohne Fremunterstützung tragbar.

soweit ich das bisher beurteilen kann bekomme ich nur im fall einer körperlichen berufsunfähigkeit die chance auf eine umschulung.

Ja leider genau so sieht die Realität aus.

Ich hoffe einfach dass sich hier Menschen rumtreiben die in ähnlicher situation waren und es geschafft haben eine Umschulung durch zu boxen und mir den "weg" zeigen können.

Es ist immer die Entscheidung des Kostenträgers/Sachbearbeiters. Selbst wenn Dir jemand seine Erfahrung berichtet nützt Dir das nichts.

Leider gibt es für Dich keinen Anspruch auf eine Umschulung und es bedarf nun mal bestimmter Voraussetzungen.

MfG

Johnny

Examiniert?

  • Gerontopsychiatrische Fachkraft in der sozialen Betreuung.

  • Medizinprodukteberater

  • Fortbildung zum Heimleiter

Was möchtest Du wissen?