Erfahrungen Umschulung raus aus der Pflege?

3 Antworten

den Weg aus dieser Situation rauszukommen kann ich dir nicht sagen. Ich weiss nur, dass es so gut wie unmöglich ist, heutzutage über "das Amt" < Hierbei gehe ich von Arbeitsamt aus > in dieser Situation irgendwas zu bekommen. Höchstens als Massnahme über den Rentenversicherer und auch das klappt nur höchst selten. Evtl. überlegst du dir, auf deinen derzeitigen Beruf noch aufzubauen. Damit meine ich beispielsweise Weiterbildungen, damit zum Beispiel,dass du mit dieser langjährigen Berufserfahrung selbst in dem Bereich junge Leute im schulischen Bereich ausbilden kannst. Die finanziellen Aufwendungen dafür halten sich i. d .R. im Rahmen und sind auch ohne Fremunterstützung tragbar.

soweit ich das bisher beurteilen kann bekomme ich nur im fall einer körperlichen berufsunfähigkeit die chance auf eine umschulung.

Ja leider genau so sieht die Realität aus.

Ich hoffe einfach dass sich hier Menschen rumtreiben die in ähnlicher situation waren und es geschafft haben eine Umschulung durch zu boxen und mir den "weg" zeigen können.

Es ist immer die Entscheidung des Kostenträgers/Sachbearbeiters. Selbst wenn Dir jemand seine Erfahrung berichtet nützt Dir das nichts.

Leider gibt es für Dich keinen Anspruch auf eine Umschulung und es bedarf nun mal bestimmter Voraussetzungen.

MfG

Johnny

Examiniert?

  • Gerontopsychiatrische Fachkraft in der sozialen Betreuung.

  • Medizinprodukteberater

  • Fortbildung zum Heimleiter

hws dumpfer schmerz

Hallo Leute,

Ich habe ein ernsthaftes problem was mich lediglich kaputt macht.

ich versuche es mal so kurz wie möglich zu halten um euch nicht zu langweilen.

Ich habe habe seit 6 jahren probleme mit der wirbelsäule seit 1 jahr ernsthafte probleme. ich habe an der oberen hws ein dumpfen schmerz auf höhe atlas axis vielleicht ein bisschen dadrunter es fühlt sich an als würde der schmerz in der wirbelsäule liegen.es schmerzt irgendwie nervlich was bis nach oben in den kopf geht

was ich bisher getan habe: Ich war bisher beim

Orthopäden (findet nichts) chiropraktiker (findet nichts) amerikanischer chiropraktiker (findet nichts) ostheopathen (findet nichts) MRT (findet nichts) CT (findet nichts) CMD fehlbiss (habe eine professionelle schiene die ich ich immer vor dem schlafen trage Sprial CT (findet nichts) röntgen (findet nichts) upright mrt (dens verlagerung nach links abr das soll fast jeder haben sowas) funktionstraining (hat nichts gebracht) manuelle therapie (hat nichts gebracht) atlantotec atlas richten lassen (nur 2wochen gewirkt danach wieder schmerzen) als das alles nicht geklappt hat bin ich zum psychiater gegangen da ich dachte ich habe alles durch und nichts hat geklappt der hat mit antidepressiva verschrieben was am ende keinen erfolg gezeigt hatte im gegenteil mir ging es noch schlechter. ich habe durch diese hoffnungslosigkeit auch depressionen bekommen.

zu den symptomen:

schwindel schock wach werden als würde ich mich verschlucken benommenheit luftknappheit sodbrennen sehr oft hoher puls innere unruhe kloß im hals herz rasen zwischendurch schluckschwierigkeiten zwischendurch schweiß ausbruch chronische versapnnungen von lws bis hws knacken am ganzen körper was vorher auch nicht war gelenkschmerzen bws druck auf herz im stehen schmerzt manchmal die schulter rechts im sitzen und stehen dumpfer schmerz an der oberen hws (unerträglich) was ich im moment dagegen tue:

habe eine sehr gute wärmelampe die benutze ich seit wochen jeden tag mache jeden tag übungen für die halswirbelsäule mit dem theraband ohne schmerztabletten komme ich keinen einzigen tag mehr aus. nehme seit 2 wochen magnesium tabletten da ich mal gelesen habe das bei einigen die schmerzen und symptome weggeangen sind was bei mir aber auch nicht der fall war. als nächstes wollt eich die akupunktur ausprobieren wobei ich aber denke das es auch nicht helfen wird egal was ich gemacht habe hat auch nichts gebracht ich bin einfach nur noch fertig und das leben ist mehr als eine qual für mich ich habe mittlerweile garkein spass mehr am leben das leben geht einfach vor meinen augen weg ohne das ich das leben spüre.manchmal denke ich an selbstmord aber wenn ich drüber nachdenke kann ich das meiner familie nicht antun da ich wüsste wie sie leiden würde

ich weiss nicht wie lange ich das noch aushalten muss ich bin am ende

...zur Frage

Antrag Erwerbsminderungsrente abgelehnt - VDK oder Anwalt Sozialrecht?

Hallo, ich habe inzwischen die 2. Ablehnung für die Erwerbsminderungsrente (Widerspruch) erhalten. Bisher wurde der ganze Schriftverkehr über den VDK geregelt. Allerdings bin ich mit der arbeitsweise nicht sehr zufrieden. Nun bin ich am überlegen, ob ein weiterer Widerspruch vor dem Sozialgericht überhaupt Sinn macht.

Der Antrag wurde gestellt, da ich seit Jahren starke Rückenprobleme (HWS, BWS, LWS Schäden), Asthma und jede Menge Allergien, Migräne, Depressionen habe. Ich bin seit über 7 Monaten arbeitsunfähig erkrankt und bin in Dauerbehandlung. Vom Arbeitsamt wurde bereits ein Gutachten erstellt, welches sehr, sehr viele Einschränkungen enthält - nur ganz leichte Arbeiten im Tagesdienst. Die Arbeitsvermittlerin meine "Wohin soll ich Sie damit vermitteln". Ich bin am überlegen zu einem Anwalt für Sozialrecht zu wechseln, wenn ich mich zum Widerspruch vor dem Sozialgericht entscheiden sollte. Hat jemand Erfahrung ob das möglich ist? Ich bin inzwischen nervlich ziemlich am Ende und weiß im Moment nicht wie es weiter gehen soll. Vielen Dank für hilfreiche Tipps.

...zur Frage

Asperger Autismus und Umschulung

Mit dem Thema kenne ich mich mittlerweile ziemlich gut aus, bin mir mehr als sicher dass ich selbst ein Aspie bin, nur habe ich bisher nie wirklich etwas desswegen unternommen. Im Laufe der letzten Jahre jedoch ist mir immer klarer geworden wie viele meiner Probleme aus der Schulzeit, auf sozialer Ebene, in Ausbildung, Arbeit und jüngst auch in einer Umschulung eigentlich darauf zurückzuführen sind - dazu zählt dass ich teilweise große Probleme habe das Verhalten meiner Mittmenschen zu interpretieren, bin dadurch beinahe permanent abgelenkt und selbst wenn nicht dann fällt es mir immernoch extrem schwer die wichtigen Daten zwischen all dem Getuschel und den normalen menschlichen Geräuschen die meine Mitt-um-Schüler so von sich geben herauszufiltern. Ich weiß auch nicht wirklich wie ich meine Konzentration gezielt auf ein Thema lenken soll... ich kann ohne probleme Stundenlang Intensiv an einem Projekt arbeiten, gerne auch ohne Pause, aber sobald die Klassen dann Wechseln komme ich nichtmehr mit, mit dem Effekt das ich in einigen Teilbereichen ganz hervorragendes leiste und in anderen Monate hinter den andere zurückliege. An manchen Tagen ist es mir auch einfach viel zu anstrengend mich unter anderen Menschen zu bewegen weil ich viele Dinge die eigentlich Instinktiv funktionieren sollten bewusst mache - und ich bin sehr gut darin, glaube ich, aber es ist halt anstrengend und ab und zu brauche ich einen Tag oder zwei an dem ich mich mit keinen anderen Menschen beschäftigen muss... ich könnte noch viel mehr erzählen, aber wer sich mit dem Thema auskennt braucht vermutlich keine ausschweifenden Erläuterungen - Ich frage mich bloß wie ich damit umgehen soll? Wäre es ratsam die Diagnose eines Experten einzuhohlen? Ergeben sich daraus irgendwelche Maßnahmen die ich bezüglich der Umschulung treffen könnte? Ein Abbruch kommt für mich nicht in Frage.

...zur Frage

Welche Umschulung mit rückenproblemen?

Ich bin letzte Woche beim Amtsarzt vom Arbeitsamt gewesen . Der hat mir jegliche Art von einer Umschulung genehmigt, da ich mehrere Bandscheiben kaputt habe , und eine Versteifung im unteren Bereich . Bin bis jetzt 12 Jahre Maler gewesen . Mit welchem Job kann ich trotz des Rückens noch einigermaßen gut verdienen ? Eine neue Ausbildung würde mich nicht stören .

...zur Frage

Kennt jemand das Phänomen Verspannungen an der HWS und obere bis mittlere BWS rechtsseitig und dadurch nahezu Dauerbenommenheit / Konzentrationsprobleme?

Hallo Leute, ich komme momentan einfach nicht mehr klar. Seit Mitte Januar 2016 wache ich täglich noch normal auf und im Laufe des Tages (später vormittag) kommt dann diese Benommenheit & diese hält dann den ganzen Tag lang an bis ich abends wieder schlafen gehe. Am nächsten Tag dann wieder das selbe Spiel. Jeder Tag zieht an mir vorbei wie im Traum. Dieser Zustand macht mir so Angst.

Nur im Liegen und im Wasser wird es besser. Beim leichten gehen (Nordic walking) geht es auch etwas besser. Ich bin HWS-operiert mit Materilentnahme (von vorne Bandsch. / von hinten Wirbelkörper) auf Ebene 5 + 6 und dadurch versteift, verplattet sowie verschraubt auf Ebene 4 + 7 seit März 2014. Obwohl ich regelmässig seit 2014 Therapien mache (Ergo, Physio,KGG und Wärme) wird es aktuell eher schlechter als besser. Hinzu kommt ein starkes verspannen an der rechten HWS / obere bis mittlere rechte BWS mit Ziehen von dort bis rechtes Ohr / Schläfe. Meiner Meinung nach sind auch die Facettengelenke an der BWS verschlissen,

Obwohl ich kein depressiver Typ bin bekomme ich dadurch mittlerweile schon richtig depressive Phasen ab; zumal mir dann auch das konzentrieren, kommunizieren sehr schwer fällti. War schon bei vielen Ärzten (Allgemein Mediziner, Innere Medizin, Urologe, HNO, Orthopäde), aber niemand konnte mir bisher helfen.

Ich weiß, sowas kann auch von der Psyche kommen, aber ich war bevor diese Benommenheit plötzlich anfing ein total glücklicher Mensch. Job lief super, tolle Freunde, mit Familie alles gut & hab ne super liebe Frau. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Kennt jemand von euch diese Benommenheit oder jemanden der sowas mal hatte? Seit ihr die Benommenheit wieder los geworden & wenn ja wie? Ich hoffe wirklich das mir hier jemand helfen kann. Liebe Grüße, Bernie.

...zur Frage

Bekommt man "ALG-2" bei Umschulung über Bildungsgutschein?

Es geht mir hier bei der Frage nicht um das "OB" sondern um das "WIE".
Problem: "Nebeneinkünfte aus privater BU-Rente"
Bekommt man nun bei einer Umschulung über einem Bildungsgutschein vom Jobcenter EXPLIZIT ALG2 weiter oder wird das anders definiert? Denn wenn es explizit ALG2 ist/wäre, dann würde mir natürlich weiter –wie bisher– die private BU-Rente verrechnet werden mit der ALG2-Leistung. Wenn es per Definition KEIN ALG2 ist, dann müsste man doch die private BU-Rente während der Umschulung dazu bekommen können, oder? Und wie heisst diese Leistung dann per Definition?
Weiß jemand, wie da genau verfahren wird: wird mir zukünftig die private BU-Rente auch wieder von der Leistung "Unterkunft/Verpflegung" abgezogen, wenn ich die Umschulung über den Bildungsgutschein finanziert bekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?