Erfahrungen über Horror Crash?

2 Antworten

Nunja bei einem Unfall scheppert es schon recht laut, es ruckelt wie ne Achterbahn und dann riecht es erstmal nach Silvester, ja Airbags haben Sprengladungen.

Einen wirklichen Horrorcrash hatte ich aber nicht.eher ein recht simplen Abflug in einen Graben.

Als Feuerwehrler aber kenne ich auch Unfälle wo es nicht so glimpflich ging.

Nachts um 2 wird man geweckt, es macht ein grilles "Piep Piep..... Piep Piep" und so weiter man schaut aufs Handy, das Hupt nicht also der Pager da steht dan zb "B28 Ortsausgang richtung XY VU Schwer 2 Person in Fahrzeug Rüstzug XY"

Kurz drauf man sitzt im Löschfahzeug draußen blinkt es blau es ist Laut man Zieht EInweghandschuhe unter die dicken Lederhandschuhe und hofft das es nicht so schlimm ist wie Gemeldet...

Dan kommt man am Einsatzort an, packt ein Erste Hilfe ricksack + Brecheisen und geht vor dort sitzen dan noch Leute drin die man evtl nicht so schnell raus bekommt wie man es gerne würde dann steht man erstmals da.

Man schaut in das Fahrzeug oder dem was noch von Übrig ist und versucht zu differenzieren was mal wo hin gehörte.

Nunja und dan fängt man an wie man es gelernt hat, Türen raus brechen es knarrt und Knackst recht laut gibt rucke durch das gesamte Fahrzeug was natürlich sehr verängstigend ist für die wo noch drinn sitzen.

Irgendwann ist man so weit vor das der Notarzt klar sagt wie er meint das man den Verletzten raus bringt und das setzt man so um ab da geht es flott Spinebord unter schieben, fixieren und raus auf die Trage.

Aber ob Solche Sachen das schlimmste ist was man sieht, wir haben auch schon kleine Alarmierungschleife gehabt, "Türöffnung für Polizei" da steht man dan vor einer Tür auf der schon 20 Schmeißfliegen sitzen und die Geruchkulisse ist auch entsprechend, die beiden Kliminalpolizisten stehen da und meinen "der is schon ne Woche vermisst, man sieht ja warum"

Also, Ziehfix angesetzt mit einem kräftigen Ruck den Schließzylinder gezogen, Tür auf ich und ein Kamerdas gehen runter zum Einsatzfahrzeug, er raucht eine ich kram ne Flasche Wasser unter der Sitzbank raus den Geruch los werden in dem Moment spring unter Gruppenführer das Treppenhaus im Freifall runter höpft zum LF und greift den Rettungsrucksack runter und schreit "holt den Notarzt, der lebt noch"

Tatsächlich noch Spürbarer Puls + Atmung ohne hin langen hätte ich der Leitstelle gemeldet "Person mit Sicheren Todeszeichen aufgefunden" immerhin sind schon Maden zur Hose raus gekrochen und Ameisen haben beschlossen ihren Bau unter ihm zu errichten.

Mit hilfe von 2 Notärtzen (einer mit Hubschrauber) sowie zwei Rettungswägen (1 Intensiv Transport Wagen vom KatSchutz) haben wir noch ein Leben gerettet.

Ob du mit der Geschichte aber jetzt bezweckt hast was du wolltest oder nie wieder ein Auge zu machen kannst weiß ich nicht aber Unfälle können immer passieren haben auch schon Fahrradfahrer, Waldarbeiter usw aus schwerstem Gelände geborgen, Leichen in Brandwohnungen gefunden usw

Wenn es schief Läuft hat man einfach pech aber grade beim Auto Fahren hat man einen gewissen Einfluss darauf wie lange man Lebt wenn man mit 30 ein herzanfall hat kann man meist weniger für und das ist viel Häufiger,

Wir haben im Landkreis Täglich um die 10 Feuerwehr Einsätze aber über 100 Rettungsdienst Einsätze da geht es auch um "Treppe runter gefallen" jetzt angst vor dem Autofahren zu haben halte ich für Übertrieben nach der Logik darfst du morgend nichtmals aufstehen weil es so gefährlich ist aber aufpassen, auch im Bett sind schon Leute gestorben.

Was soll dir das bringen?

Es ist für mich wie so eine Art Konfrontation. Und das soll bekannt gegen Angst helfen

0

Alkoholische- vs Anti alkoholische Desinfektionsmittel?

Hallo,

sind alkoholische Desinfektionsmittel zur Erstversorgung von offenen Wunden, zum Beispiel Schnittwunden sinnvoller als Desinfektionsmittel ohne jegliches Alkohol?

Bsp: Hetterich 70% vs. octeniSept

Interessant wären sowohl einfache Schnittverletzungen, die weniger dramatisch sind bis hin zu sehr tiefgehenden Schnittverletzungen, die eine erminderte Blutzufuhr (z.B. Schnittverletzung an der Hand -> abbinden des Arms erfordert bis Wunde erfolgreich zugenäht + kleiner Druckverband zur Sicherheit (ich bin kein Arzt, jedoch nehme ich i.d.R. selbst solche verarztungen vor)) erfordern.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wie heißt das Bauteil, das Formel -1-Fahrer abnehmen müssen um auszusteigen?

Die heben dabei ein U-förmiges Karbonteil über den Kopf, und montieren dann das Lenkrad ab um auszusteigen.

...zur Frage

Körperlich-Krank nach Kiffen?

Hallo.

Ich bin jetzt seit 5 Tagen krank: Ich leide unter heftigen Kopfschmerzen, Atemnot, Übelkeit, Schlappheit, Schwindel, Fieber und Kreislaufproblemen.

Ich habe vor 6 Tagen mit einem Freund Gras geraucht & es war alles okay, nur am nächsten Tag ging halt alles los.

Kanns sein, dass das Gras der Auslöser war, da es eventuell gestreckt worden ist?

Woran kann es liegen? Habt ihr Erfahrungen damit? Ist es klug zum Arzt zu gehen?

...zur Frage

Schwanger mit Flüchtlingen arbeiten?

Hallo, ich habe eine etwas blöde Frage, die sich aber nur aus meiner eigenen Unsicherheit ergeben hat. Vielleicht hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht oder weiß etwas. Ich bin im vierten Monat schwanger. Im Zuge meines Studiums muss ich das Leben von Flüchtlingen in Gemeinschaftshäusern beobachten und bin somit nah an den Menschen dran. Nun meine Frage: ist das gefährlich für mein Kind? Eventuell wegen unbekannter Krankheiten oder Keinem etc? Ich will damit keinesfalls die Menschen herabwürdigen, mache mir einfach sorgen :/

...zur Frage

Wie kann ich als Sanitäter im Privatwagen mit nötiger Ausrüstung die Rettungsgasse benutzen?

Es ist Stau und ich bin Sanitäter im privaten Auto. Ich weiß dass ein Unfall sich ereignet hat und möchte Helfen, da ich besser ausgestattet und ausgebildet bin als ein Ersthelfer. Wie kann ich das legal kenntlich machen? Und darf ich dann die Rettungsgasse nutzen?

...zur Frage

Geschmack & Geruchssinn weg nach Amoxicillin?

Liebe Gemeinschaft, bei mir wurde vor circa zwei Wochen eine Lungenentzündung festgestellt. Dies wurde mir üblich mit massiven Fieber und Co. begleitet. Mir hat man entsprechend Paracetamol und Amoxicillin verschrieben. Das Penicillin habe ich von vorletzten Montag bis letzten Sonntag fertig jeweils drei Tabletten am Tag eingenommen. Nun habe ich seit einigen Tagen weder ein Geschmacks noch Geruchssinn.

Kaffee und Zigaretten Schmecke ich gar nicht mehr genau so wie eigen oder fremd Gerüche. Nur wenn ich sehr nah und intensiv mich auf dem Geruch konzentriere, kann ich es vereinzelt wahrnehmen.

Über die Zunge merke ich ebenfalls vereinzelte Geschmacksunterschiede aber nur sehr undefiniert.

Termin beim HNO bekomme ich erst in einigen Tagen und bin seitdem ziemlich panisch wenn man sich einige Berichte im Internet dazu durchgelesen hat, wo Personen über den dauerhaften Verlust schreiben.

Habt ihr mit sowas schon mal Erfahrung gemacht? Ist das normal und legt sich wieder?

Zu meiner Person, ich bin 33 Jahre alt und habe das erste Mal in meinem Leben Penicillin genommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?