Erfahrungen über Darmspiegelung und abführen mit CitraFleet

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich selbst habe es nicht genommen, im Freundeskreis kenne ich eine, die hat es gut vertragen, was angenehm war, sie musste nur glaube ich 2 x dieses Medikament am Tag nehmen,´und zusätzlich ein Glas Getränk (Wasser) pro Stunde trinken, ich selbst hatte auch schon eine DArmspiegelung und musste literweise eine eklige Flüssigkeit trinken, mir war auch übel. Scheint bei citra fleet angenehmer zu sein. Zur Darmspiegelung: ich war fürchterlich aufgeregt und hatte auch Angst. Bekam die Spritze und dann hab ich nichts mehr mitgekriegt, bin aufgewacht, als es vorbei war und war dann nach ein paar Minuten wieder fit Autofahren geht dann aber trotzdem nicht). War wirklich nicht schlimm.

Das Medikament war für mich problemlos "runter zu bekommen" d.h. Geschmack OK/geringe Trinkmenge, brachte aber schlimme Nebenwirkungen: Anfangs arge Kopfschmerzen, später Übelkeit, Schwindel, Gehprobleme bis zur Elektrolytentgleisung (d.h. massiver Natriummangel) und Bewusstlosigkeit (zum Glück schon im Krankenhaus). Die Ärzte und Ärztinnen haben nichts herausgefunden, verdächtig war mein knappes Untergewicht (BMI ca. 18), ev. war es aber meine leichte Mitralklappeninsuffizienz - bitte vorher schauen ob ihr sowas habt, dann lieber Finger weg (Hinweis siehe Beipacktext)!

Ich bin von dem Pulver Citra fleet begeistert. Mehrere Vorbereitungen zur Darmspiegelung (alle 2 Jahre) hatte ich schon; und jedesmal war dies eine Tortour. Diese Woche war es dann wieder mal so weit. Der Arzt gab mir beim Vorgespräch Citra fleet (und einen Beizettel mit der genau aufgelisteten Einnahme) mit. Ich wunderte mich, dass ich einen Beutel Pulver in nur 250 ml Wasser auflösen brauche. Früher war es ein ganzer Liter, den ich trinken mußte und es war furchtbar ekelig. Ich sagte immer: "heute fliegen die Astronauten zum Mond und für so etwas "einfaches", wie Abführmittel zur Untersuchung gibt es nichts, was besser schmecken würde" Nun endlich!!!! Citra fleet schmeckt so lecker, dass ich mehr davon trinken hätte können. Der Plan sah wie folgt aus: 18.00 Uhr ** erster Beutel Citra fleet in 250 ml Wasser auflösen, in einem Sitz trinken dann 20 min nichts trinken! Anschließend bis **19.00 Uhr ** 1 L klare Flüssigkeit ( Wasser, Kamillentee, Brühe) bis **20.00 Uhr 0,5 l klare Flüssigkeit, bis** 21.00 Uhr** 0,25 " bis 22.00 Uhr 0,25 l " nächster Tag 5.00 Uhr zweiter Beutel Citra fleet in 250 ml Wasser auflösendanach 20 min nichts trinken, dann bis 6.00 Uhr 1 l klare Flüssigkeit 8.00 Uhr Darmspiegelung. Alles kein Problem mehr. Ich brauche die Darmspiegelung nicht hinausschieben, habe keine Angst mehr vor der Vorbereitung, sondern mache sie jetzt wirklich regelmäßig

Panische Angst vor der Darmspiegelung?

Hallo am 17.ist es so weit da wird Magen und Darm Spiegelung Gemacht gleichzeitig. Habe total Angst :( erstmal vor den Tag davor da muss man ja Pulver nehmen und dann direkt am Tag. Habe Angst das ich Aufwache mittendrin :( ... Ist ohne Narkose aber ich schlafe sagten die also sowas ähnliches. Und ich hab Angst wenn ich Aufwache das es mir dann ultra schlecht geht

Ist es so schlimm wie immer alle sagen ? :(

...zur Frage

Moviprep, wann wirkt es?

Hallo, morgen habe ich eine Magen und Darmspieglung vor mir. Ich habe heute zum reinigen des Darms Moviprep bekommen. Sollte 1 Liter am vortag und eins am Morgen vor der Untersuchung trinken. Mein Problem ist jetzt, das ich den 1 Liter um 14 Uhr getrunken habe und bis jetzt noch nicht ein einziges mal auf Klo war. Ist das normal? Ich habe solche starken Krämpfe und mein Magen ist so aufgebläht... Was passiert wenn ich garnicht abführen kann?

Danke schon einmal voraus!

...zur Frage

Morgens nach dem Aufstehen Magenschmerzen?

Hallo am 17.05 hatte ich eine Magenspiegelung und Darmspiegelung. Organisch alles ok. Wenn ich früh Aufwache habe ich öfters Magendruck oder Magenschmerzen. Manchmal ist mir flau im magen das sich wie Übelkeit anfühlt aber keine richtige Übelkeit ist. Dann esse ich irgendwann mal was und meistens habe ich das flaue magen Gefühl wenn ich gegessen habe ungefähr 3-4 Std danach .. Ich weiß nicht mehr was das sein Kann und was ich tun soll :(? Helicopakter wurde auch geprüft habe ich auch nicht :(. Arzt sagt iberogast nehmen hilft mir nichts Jemand eine Idee.

...zur Frage

Nach Darmspiegelung?

Hallo ihr, hab meine Darmspiegelung überstanden & es war schrecklich, also nicht die Damspiegelung an sich sondern das davor & danach. Für die Darmspiegelung habe ich Dormicum und noch mehr bekommen, da ich panische Angst hatte, hab daher nichts gemerkt. Das abführen vorher war der blanke Horror, da ich das Zeug nicht trinken konnte und so eine Magensonde bekommen habe. Die Zeit nach der Spiegelung habe ich nur geschlafen und abends als ich eigentliche was essen sollte, konnte ich noch nichtmals was trinken weil mir schlecht war. Heute morgen war mir auch schlecht und schwindelig. Das blieb den ganzen Tag so, hab natürlich gegessen & getrunken. Mir ist aber immernoch schlecht, das mit dem Schwindelig ist ein wenig besser geworden. Ist das mit dem schlecht normal? Also einfach Wegen dem Tage langem liegen und der "Narkose" ? Hattet ihr das auch, und nach wie viel Tagen ist das bei euch weg gegangen?
Danke im Voraus, Leonie.

...zur Frage

Ausschlag nach Magen-Darmspiegelung

Hallo, ich hatte gestern meine erste Magen-Darm-Spiegelung. Zum Abführen hatte ich Picoprep, als Narkosemittel Propofol. Nun 24 Stunden nach der Spiegelung habe ich plötzlich einen leichten Ausschlag, also kleine rote Flecken, an Brust und Bauch.

Könnte das eine allergische Reaktion sein? hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Ich habe eine Überweisung zum Gastroenterologen von meinem Hausarzt erhalten.

Da ich noch unter 55 Jahre bin, nuss ich die Darmspiegelung zahlen oder wegen der Überweisung übernimmt es die Krankenkasse?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?