Erfahrungen revor Boxspringbetten

11 Antworten

Hallo zusammen,

leider haben wir ganz schlechte Erfahrungen mit Revor Bedding gemacht.

Beim Erstkontakt, bei der Beratung und bis zur Bestellung schienen die Mitarbeiter von Revor Düsseldorf kompetent zu sein. Nach einmaligen Gespräch bestellten wir am darauffolgenden Tag ein Bett und zahlten auch an. Das Bett sollte nach 6 Wochen geliefert werden.

Die vereinbarte Lieferwoche war die KW10. Am Ende der KW10 riefen wir an, um uns über einen Termin zu erkundigen. Während eine Mitarbeiterin uns mitteilte, dass der Topper fehle, berichtete eine andere der Topper sei da aber das Bett fehle.

Uns wurde zugesprochen nach weiteren zwei Wochen würde alles geliefert werden, also in der KW12. Uns erreichte sogar eine Mail, dass Anfang der Woche alles geliefert werden würde. Zum vereinbarten Termin haben wir wieder keinen Anruf erhalten und riefen dann an. Nun hieß es das Bett sei da aber leider fehle das Kopfteil und es könnte es nach weiteren zwei Wochen, also in der KW14 geliefert werden.

Wir haben eine hundert prozentige Anzahlung getätigt aber für unser Vertrauen gar nichts bekommen. Zumal sich die Mitarbeiter nie von alleine gemeldet haben.

Aktuelle Lage:

In der KW12 sollte geliefert werden, aber wir bekamen in der KW 13 einen Anruf, dass das Bett in zwei Wochen, also in der KW15 geliefert wird.

In der KW8 hieß es, es kommt in der KW10 an, dann hieß es es kommt in der KW12 an und nun heißt es plötzlich in der KW15.

Ich habe bis heute nicht verstanden, warum nicht geliefert wurde. Eine sehr sehr unglückliche Situation, weil ich nur gutes gelesen habe und von der Beratung auch sehr überzeugt war.

Der Geschäftsführer hat zwar versprochen sich persönlich zu kümmern, aber ein Mitarbeiter schrieb nur zurück, der Geschäftsführer sei jetzt im Urlaub.

Vielleicht hatten wir auch einfach Pech, aber Service und Betreuung hat uns wirklich gefehlt. Hinzu kommt, dass wir auf den ursprünglichen Liefertermin vertraut hatten und unser Bett entsorgt und seitdem auf einer Matratze auf dem Boden schlafen.

0

Hallo. Wir haben unser Bett zwar noch nicht, aber am Montag gerade bestellt. Der Laden sieht schon edel aus und ich kann mich meinem Vorschreiber anschließen: wir dachten, die Preise sind hier ordentlich gesalzen. Aber es ist alles drin und für jeden Geldbeutel was dabei. Wenn man also keine 18.000 € ( teuerstes Bett ) ausgeben will, sagt man dem Verkäufer direkt am Anfang, wo die Schmerzgrenze ist und er zeigt einem dann auch nur Modelle, die in Frage kommen. Wir wurden auch super beraten. Härtegradermittlung etc. Wir sind doch tatsächlich von jetzt H3 auf H2 gewechselt. Es kommt nicht immer aufs Gewicht an, sondern auch wie man schläft. Hier wurden wir gut beraten und haben, denken wir, unsere perfekte Matratze gefunden. Jetzt muss sie nur noch kommen :-). Zur Auswahl: Man kann immer zwischen verschiedenen Boxgrößen ( Höhen ), Matratzenhöhen, Fußteilen, Topper etc. wählen. Wir haben uns im Endeffekt ein sehr hohes Bett ( 67 cm ) ausgesucht, da wir totale Kingsize-Fans sind und die Dinger aus dem USA Urlaub am liebsten immer mitnehmen würden. Also, bisher kann ich das Geschäft empfehlen. Zahlungsmodalitäten sind auch super. Anzahlung mind. 10 %, aber sonst frei bestimmbar. Rest kann bar bei Lieferung bezahlt werden. Der Besuch lohnt...

Ich habe mich auch bei Revor beraten lassen. Mich hat das Konzept nicht ganz so überzeugt, aber jedem das seine :-) Ich habe starke Rückenprobleme und wollte etwas haben, was speziell auf mich abgestimmt ist. Deswegen haben wir uns ein Boxspringbett von Schlafen á la Carte geholt. In der Untermatratze bzw Box kann man verschiedene Module für die Schulter, Taille und Hüfte einsetzen, je nachdem wie man gebaut ist. Sprich man kann auch im Nachhinein spürbar etwas verändern. Das war mir sehr wichtig, denn woher weiss ich, dass das ausgewählte Bett dann auch nach mehrmals schlafen immer noch das richtige ist? In einer sehr guten Beratung findet man sicher das geeignete Bett, dass hatte ich auch. Aber ich wollte trotzdem die Sicherheit haben, wenn ich schon soviel ausgebe. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dementsprechend auch gut. Von einem Kauf aus einem Möbelhaus kann ich auch nur von abraten. Meine Beratung im Fachgeschäft in Köln war 100x kompetenter als die im Möbelhaus.

Hallo Tom 442,

ich habe hier ihre Unzufriedenheit über Ihr Velda Boxspringbett gelesen. Sollten Sie das Bett bei uns gekauft haben, melden Sie sich bitte, denn eins ist uns wichtig, dass ein Kunde nicht jeden Abend unglücklich in sein Bett geht und sich ärgert. 

Wir arbeiten  schon seit Jahren und sehr viel mit der  Firma Velda zusammeln und sind mit deren Qualitätsstandard absolut zufrieden. Sollte es mal eine Ausnahme geben, werden wir Ihnen auf jeden Fall helfen. 

 Mit traumhaften Grüßen

 Sabine Ellermann Betten-Bormann 

Ich habe auch Revor Boxspringbetten in Hannover getestet. Sie haben mich schon sehr überzeugt. Allerdings schwanke ich derzeit noch zwischen Revor und dem Modell Rockstar vom Hersteller Welcon. Bei letzterem finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas besser. Die Verkäuferin bei Revor hat sich wirklich Mühe gegeben und uns auch gut beraten. Bei Welcon hast du aber das Gefühl, dass du so richtig viel für dein Geld bekommst und das ist es doch, was wir letzenendes alle wollen, oder? Weitere Punkt, der für ein Welcon Boxspringbett spricht: Ich bekomme hier das Kopfteil maßgenau für eine Schräge und es kostet keinen Cent extra.

Was möchtest Du wissen?