Erfahrungen mobbing am Arbeitsplatz krankschreiben für 6 Wochen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Fehler war schon mal das du gekündigt hast. Sicher Mobbing ist schwer auszuhalten aber endet meist sowieso mit kündigung. ( Sehr oft Arbeitsleistung weil du keinen kopf mehr hast ..macht fehler u.s.w. Ist ja ein ziel von Mobbing u.a.^^ ) Du hättest zum Arzt gehen sollen. Auch ein Psychologe...solltest du dahin überwiesen werden ist hilfreich. Diese wissen um die Sache Mobbing und helfen dir die Firma zu verlassen...und wenn du zu fertig bist eventuell auch ohne einhaltung einer kündigungsfrist. Ich weis es nicht mit dem urlaub aber ich denke das du den nehmen musst? Wie gesagt weis es nicht. Ich denke das bei dir das Mobbing eventuell schon länger ging und es von mehreren Seiten kamm...und nebenher wie immer über deine Arbeit hergezogen wurde? Hast ned ausgehalten...ganz normal und ok. Gesundheit geht vor! Suche auf jeden Fall deinen Arzt auf. Klär ihn über die Sache auf. Er wird dir weiter helfen und eventuell überweisen. Nimm es dann an. Wenn es schon so schlimm ist denke ich wird der Arzt dich frei stellen. Kein Arzt schickt dich auf die Arbeit wenn er bemerkt das du z.b. kurz vorm zusammen klappen bist.. Ganz wichtig! Lenk dich ab. Suche dir irgendetrwas was dich ablenkt. Schreib mal PN an mich. Währe interesant was bei dir passierte oder der Auslöser war. ( Solltest du ihn erfahren haben )

Der Urlaub mussAusgezahlt werden. Geh zum Arzt lass dich krank schreiben. Sag ihm das du gemobbt wirst und das es dich psychisch belastet.

Ich muss meinen Urlaub nehmen ausbezahlen tun sie mir ihn nicht und ohne Urlaub wären es über 6 Wochen krank geschrieben

Was möchtest Du wissen?