Erfahrungen mit wimpernverlängerungen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt mittlerweile einige Möglichkeiten die eigenen Wimpern zu verlängern. Dabei müssen es nicht immer künstliche Wimpern sein bzw. ein Besuch in einem Kosmetikstudio ist nicht unbedingt notwendig.

Bei Wimpernverlängerungen in einem Kosmetikstudio/Friseur werden künstliche Wimpern an die bereits vorhandenen Wimpern geklebt. Der Nachteil besteht darin, dass diese im Laufe der Zeit wieder ausfallen bzw. sich der Kleber löst, sodass man regelmäßig wieder zum Auffüllen gehen muss. Diese Möglichkeit der Wimpernverlängerung ist auf Dauer nicht unbedingt günstig. Zudem muss besonders darauf geachtet werden, dass die Wimpern nicht belastet werden (z.B. durch Hitze, oder Druck bei z.B. Schlafen auf dem Bauch).

Die Inhaltsstoffe von Wimpernseren hingegen regen das körpereigene Wimpernwachstum an, sodass die Wimpern an Volumen gewinnen und zudem länger werden. Auch Rizinusöl soll sich positiv auf das Wimpernwachstum auswirken.

Ich hatte zum Thema "Wimpernverlängerung" mal einen sehr ausführlichen Artikel (über 3.000 Wörter) geschrieben, vielleicht hilft dir dieser weiter: Dort findest du auch viele Vor- und Nachteile der jeweiligen Möglichkeiten: https://www.wimpern.org/wimpernverlaengerung/

Ansonsten wird es voraussichtlich demnächst "Magnet Wimpern" geben. Vielleicht sind diese ebenfalls für dich interessant.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Was möchtest Du wissen?