Erfahrungen mit viscoelastischen Matratzen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viscoelastische Matratzen haben ein sehr hohes Raumgewicht, deshalb ist das Material auch sehr träge. Es gibt nach durch Temperatur und Gewicht.Welche Matratze hast Du denn von Schlaraffia? Wenn ich den Namen weiß, kann ich Dir noch mehr Infos geben.

Es ist die "urban living luxus". Ich hatte gestern noch etwas gegooglet und bin auf irgendeiner Seite bei einer anderen Schlaraffia-Matratze auf den Hinweis "keine Wendematratze" gestoßen. Daraufhin habe ich meine noch mal genauer unter die Lupe genommen und habe festgestellt, dass sich der Bezug nur auf einer Seite abnehmen lässt - das wäre dann ja wohl die obere Seite. Aber ich hatte die immer unten, weil da die Klebeschilder zur Matratze drauf sind, die ich aber nicht abmachen wollte. Nun habe ich die Matratze also gewendet und diese Nacht auf der richtigen Seite geschlafen und siehe da - ein völlig anderes Schlaferlebnis. Also sind diese Matratzen scheinbar alle keine Wendematratzen!? Dabei steht bei meiner auf einem angenähten Schild drauf, dass man sie mal wenden soll. Denke aber, dass damit wohl das Drehen von oben nach unten gemeint ist.

0
@Bengy

Oh ja, das ist bei Visco Matratzen leider so das man sie nicht wenden sollte, da sie nur von oben mit einer Viscoauflage versehen ist.Du kannst sie aber drehen Kopf-und Fußteil, das ist möglich. Keine Wunder das Du nicht schlafen konntest.Hast aber eine gute Matratze gewählt. Gruss

0

evtl ist die Matratze zu weich für Dich. Ich hab mir letztens eine bei !Aldi! gekauft für 139 Euro, dachte kann ich nix verkehrt machen, denn die von Tempur (die besten) sind mir dann doch zu teuer. Für mich ist die Aldi Matratze ideal, ich schlafe entspannt und wache endlich ohne Schmerzen auf.

Was haltet Ihr von Technogel Matratzen?

Guten Tag Ich habe zur Zeit so eine richtig billige sprungfeder Matratze und wie ihr euch denken könnt ist die schmerzhaft auch wenn man auf dem bett kniet braucht man Knieschoner :D Ich dachte mir dass ich mir eine Technogel Matratze zulege https://www.matratzenland.ch/de/matratzen-schweiz/technogel-matratzen/technogel-matratze.html Hat vielleicht jemand der das Liest eine solche Matratze oder hatte schonmal das vergnügen auf so einer zu schlafen oder leigen? Falls ja was haltet ihr von denen Luxus Matratzen.. Ist es das Geld wert? damit meine ich im vergleich zu normal z.b. schaum matratzen oder gel Würde mich um paar gute Antworten freuen

LG Flauschekissen

...zur Frage

Was soll ich machen wenn die Matratzen vom Boxspringbett defekt sind?

Hey ihr Lieben!

Ich habe folgendes Problem: Und zwar hab ich mir vor einem halben Jahr ein Boxspringbett mit zwei einzelnen Matratzen (laut Hersteller gibt es nur dieses Format) gekauft. Allerdings habe ich massiv Probleme mit den Matratzen, da diese auch bei wöchentlichem Wenden in der Mitte eine Kuhle bilden. Dies bedeutet natürlich alles andere als erholsame Nächte. Vielmehr leide ich seit Wochen und starken Rückenschmerzen...

Eine der beiden Matratzen wurde uns durch einen Gutachter bereits als Totalschaden deklariert und soll nun demnächst umgetauscht werden. Allerdings habe ich das Gefühl, dass auch die andere Matratze (vom Gutachter als 'gut' beschrieben) so langsam den Bach hinab geht...

Deswegen habe ich ehrlich gesagt die Nase gestrichen voll von dem Bett und würde es am liebsten zurückgeben bzw. hätte ich gern einen Teil des Preises erstattet. Denn ich sehe es nicht ein, dass ich mir ein 'Luxusbett' für mehrere tausend Euro kaufen und am Ende schlechter schlafe als auf einem billigen Futtonbett... Hat jemand von euch in ähnlicher Weise Erfahrungen gemacht oder kann mir sagen, wie ich jetzt am besten vorgehe?

Vielen Dank! =)

...zur Frage

Was bedeutet 20 Jahre Garantie auf den Kern. Was muß ich tun damit man die Reklamtion gewährt. Habe ich ein recht darauf auf Reklamation?

Hallo,

Ich habe mir vor knappen 2,7 Jahren (Kaufdatum der 1ste Februar 2013) eine Matratze Online gekauft für einen nicht gerade billigen Preis. Die Matratze ist jetzt schon durch gelegen und es hat sich eine Kuhle gebildet von 2,7 cm (abgemessen aber nicht nach dem Aufstehen wenn es relevant ist). Habe mich bei dem gemeldet wo ich diese Matrazte her habe. Man hat mich darum gebeten Fotos zu machen die ich dann per Mail oder mit der Post schicken sollte. Dies tat ich und als Antwort bekam ich Zitat: "danke, dass Sie mir die Fotos zugeschickt haben.

Darauf kann ich erkennen, dass die Kuhle ca. 2,5 cm tief ist. Dies befindet sich innerhalb des Toleranzbereiches.

Bitte haben Sie Verständnis, dass in diesem Fall keine berechtigte Reklamation vorliegt und daher der Austausch oder die Rücknahme nicht möglich ist.

Hier noch ein kleiner Tipp: Drehen und wenden Sie Ihre Matratze regelmäßig. Der Matratzenkern und die Polsterung werden dadurch gleichmäßiger belastet und die Matratze behält ihre Elastizität auf Dauer. Da alle Matratzen - bezogen auf die Mehrzonentechnik - identisch aufgebaut sind, empfiehlt sich auch ein Wenden der Matratze vom Kopf- zum Fußende."

Ich habe meine Matratze immer wieder alle zwei- vier Monate gedreht.

Habe ich dennoch ein Recht darauf das man mir die Matratze austauscht? Auch ohne den Bezug. In der Beschreibung steht das ich 20 Jahre auf den Kern eine Garantie habe. Und verstehe das so das nur die Matratze selber gemeint ist und nicht der Bezug. Wie hoch muß die Kuhlen Bildung sein? Wo kann ich sowas am besten nach lesen?

Meine Rückenschmerzen sind kaum auszuhalten und habe keinen Bock drauf mir schon wieder eine neue Matratze zu Kaufen.

Das Lattenrost wurde vor Ca 1,6 Jahren ersetzt und das ist immer noch wie neu.

Danke schon mal für euere Hilfe und Antworten

...zur Frage

Leichte Rückenschmerzen nach dem Aufstehen und unruhiger Schlaf?

Seit ca. 4 Monaten habe ich ein neues Bett mit neuer Matratze und Lattenrost.
Da ich auf der ersten Matratze (eine relativ billige von Ikea) überhaupt nicht gut geschlafen habe, habe ich sie wieder zurück gegeben und anschließend eine neue bei einem Matratzenfachhandel mit Beratung gekauft. Die war auf jeden Fall besser, aber der Rückenschmerz ist teilweise geblieben. Wenn ich morgens aufwache habe ich im Kreuz leichte Rückenschmerzen und schlafe auch nachts nicht besonders gut. Der morgendliche Rückenschmerz hält auch meistens nicht lange an, sondern verfliegt nach 10-30 Minuten wieder. Trotzdem ist dieses Problem sehr nervig, da ich seit langer Zeit keine ruhige Nacht mehr hatte. Habt ihr vielleicht ein Lösung für das Problem?
Ein Kauf einer neuen Matratze ist auf jeden Fall keine Option, da die "neue" sehr teuer war. Kann es vielleicht am Lattenrost liegen (ich habe keinen durchgehenden Lattenrost sondern zwei 70cm Lattenroste)? Eigentlich bin ich nämlich auch gar nicht empfindlich gegen Matratzen und hatte noch nie Probleme. Auch Freunde von mir können super auf der Matratze schlafe.  Habt ihr vielleicht eine Lösung für mein Problem? Ich wäre sehr dankbar!

...zur Frage

Ich bin da noch ein bisschen skeptisch. Was sind eure Erfahrungen mit online Matratzen?

...zur Frage

Plötzlich Rücken Schmerzen?

Hallo Leute ich bin 20 Jahre alt ich war gerade Waschbecken meine Haare waschen seitdem ich fertig bin hab ich Rückenschmerzen rechte Seite ich kann mich sehr schwer nach rechts drehen oder bücken fühle mich eingeschränkt was könnte das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?