erfahrungen mit soft tampon oder mooncup

3 Antworten

also ich hatte gerade letztes Wochenende meine ersten Erfahrungen damit gemacht und ich hatte damit keine probleme. angefeuchtet reingeschoben^^ eben so tief wie möglich und der sex war auch ohne sauerei möglich. Das einzige was schwierig sein könnte ist das entfernen wenn er sich sehr stark vollgesogen hat, weil er dann sehr glitschig ist und man versuchen muss ihn mit 2 Fingern zu greifen. Ist aber alles möglich. also ich kann sie empfehlen wenn man Sex haben möchte, woanders z.B. im Schwimmbad hab ich sie noch nicht ausprobiert. Hab sie mir schließlich auch nur zu diesem Zweck (Sex) gekauft. ich habe gehört das man niemals OB`s nehmen sollte, die sollen sich querlegen können und dann alles aufreißen...Mooncups hab ich noch nie gehört. Außerdem zu der Sache mit dem eine Woche warten können, is so ne Sache wenn man scharf aufeinander ist, dann kann mann und Frau besonders nicht warten und dafür sind die Softtampons richtig gut, finde ich. lg

Mooncups muss man vor dem Sex entfernen.

0

Mit Softtampons habe ich keine Erfahrung, ich denke, sie können nützlich sein, sofern man während der Regelblutung Sex haben möchte und recht stark blutet, sodass es in einer "Sauerei" enden würde.

Ansonsten schätze ich, sind sie eher unnötig, da man ja im Allgemeinen nicht Unmengen an Blut verliert und ununterbrochen blutet, sodass man für die Dauer des gemeinsamen Vergnügens auch ohne Tampon auskäme und es ein untergelegtes Handtuch auch tun würde.


Menstruationstassen hingegen halte ich für einen Segen.

Ich selbst bin zufriedene Nutzerin einer solchen Tasse (allerdings nicht MoonCup, die Form sagt mir nicht so zu) und bin echt froh, diese Alternative der Monatshygiene entdeckt zu haben.

Tampons haben bei mir nämlich immer für trockene Scheidenschleimhäute gesorgt, was das ein oder andere Mal eine Pilzinfektion zur Folge hatte.

Außerdem kam es auch mal vor, dass der Tampon einfach versagt hat. Gerade mal zur Hälfte mit Blut vollgesogen musste ich den dann wechseln, was die Austrocknung der Schleimhäute natürlich gefördert hat.

Oft musste ich dann noch Binden zusätzlich benutzen (und das, obwohl ich wirklich nicht stark blute), was dann wegen der fehlenden Atmungsaktivität häufig noch für Juckreiz sorgte.

Dieses Problem habe ich dank Tasse nun nicht mehr, denn Menstruationstassen saugen das Blut nicht auf, sie sammeln es.

Außerdem muss ich dank des viel größeren Fassungsvolumens lediglich morgens und abends (also nach jeweils 12 Stunden) die Tasse leeren. Ich kann also den ganzen Tag sorgenfrei unterwegs sein, ohne darauf achten zu müssen, rechtzeitig ein Klo zum Wechseln des Tampons zu finden.

LG

Soft-Tampons wurden gemacht, um schwimmen zu gehen, in der Sauna oder mit Ihrem Partner intim zu sein. Wir freuen uns, dass Sie eine gute Erfahrung mit dem Soft Tampon gehabt haben, Shikeria!

Ich bekomme kein Tampon rein?

Hallo erst mal:) Ich habe meine Periode jetzt schon fast 1 Jahr und habe immer Binden benutzt. Aber ich möchte es gerne mal mit Tampons probieren:) doch meine Mutter meint dass man dadurch entjungfert wird und sie much dafür zu jung findet (ich bin 13) nun ja mir wurde schon öfters erzählt dass das nicht der Fall ist. Aber meine Mutter glaubt mir nicht:( dann habe ich mir selber Tampons gekauft (Mini und die Normalen) aber ich bekomme sie einfach nicht rein:( ich habe andere richtungen usw ausprobiert aber es klappt einfach nicht! Weiß jemand was ich falsch mache? Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Bekomme Tampon einfach nicht rein, bin verzweifelt?

Hallo, ich weiß diese Fragen gibt es Wahrscheinlich schon oft genug hier. Aber ich bekomme einfach kein Tampon rein sogar die kleinste Grösse nicht. Ich finde Binden einfach so unpraktisch und sie ekeln mich einfach an (habe sie eine lange zeit benutzt) Da Tampons einfach viel praktischer sind und man nichts sieht finde ich sie besser.
Aber ich bekomme den Tampon immer nur mit der Spitze rein und danach fühlt es sich so an als ob da eine Art Wand ist. Ich hab das schon so oft versucht aber nie funktioniert es und ich bin langsam echt verzweifelt und deswegen hasse ich die Tage an den ich meine Periode habe weil ich Binden tragen muss. Ich weiß das man den Tampon schräg nach hinten einführen muss, aber das klappt bei mir eben nicht. Was mache ich falsch und wie war es bei euch?
Bitte nur ernst gemeinte Antworten. Dankeschön :)

...zur Frage

Tampon in der Nacht verwenden?

Habe mal eine frage kann ich auch während ich schlafe tampons verwenden? Schlafe so 7-9std oder eher nicht?

...zur Frage

Scheide dehnen für Tampon/Mooncup einführen ohne Schmerzen?

Seit einigen Zyklen versuche ich Tampons oder einen Mooncup einzuführen (alle die kleinste Grösse). Aber immer habe ich unglaubliche Schmerzen und dann halte ich bei 1/4 an und entspanne mich, aber weiter kann ich nicht, es tut unvorstellbar weh. Ich weiss nicht, wie das besser funktionieren soll, weil ich nach einiger Zeit auch anfange zu zittern. Ich habe wirklich mehrmals probiert das ganz reinzubringen, aber es funktioniert echt nicht. Was sollte ich tun?

...zur Frage

Soft Tampon nach Sex wieder raus bekommen?

Wie ist das denn, wenn man mit einem Soft Tampon Sex hat, mit dem herausbekommen des Tampons ? Meine Freundin sagt sie hat den Soft Tampon danach wunderbar heraus bekommen, aber im Internet berichten ganz viele davon, dass sie mit Irgendwelchen Instrumenten hantieren mussten, damit sie den Soft Tampon wieder heraus bekommen, weil er durch den Sex logischerweise weiter nach hinten geschoben wurde. Habt ihr Erfahrung damit, wenn ja : Wie ist das mit dem herausbekommen von einem Soft Tampon nach dem Sex

...zur Frage

Menstruationstassen - Erfahrungen?

Hey,

Ich habe jetzt vier Jahre lang Tampons benutzt während meiner Periode, jedoch weiß ich, dass ein Tampon nicht gerade die gesündeste Form ist, das Blut aufzufangen, da zudem auch Rückstände in der Vagina bleiben. Des Weiteren habe ich mich über das Toxische Schocksyndrom informiert, welches mich noch mehr abschreckt. Binden möchte ich ebenfalls sehr sehr ungerne benutzen.

Nun hat mich eine Freundin auf Menstruationstassen aufmerksam gemacht, welche frei von Schadstoffen sein sollen, zudem auch wiederverwendbar und auf Dauer günstiger sein sollen..

Meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit Menstruationstassen? Sind diese wirklich so 'gesund' wie beschrieben? Ist das Einsetzen und Herausnehmen der Tasse schwierig bzw schmerzhaft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?