Erfahrungen mit Shiatsu, welche habt ihr gemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Shiatsu ist wunderbar und entspannend mit großer Tiefenwirkung.

Es gibt Grundlagenkurse für Shiatsu, auch an der Volkshochschule. Die Grundlagen sind gut und einfach, aber Du wirst merken, es steckt sehr, sehr viel mehr dahinter. Ich würde nicht behaupten, dass es einfach zu erlernen ist. Das wirst Du bestimmt bestätigen, wenn Du selbst mal eine gute Shiatsubehandlung bekommen hast.

Damit würde ich übrigens beginnen! So kannst Du Dir überhaupt erstmal ein Bild machen, bevor Du es erlernen willst.

Ausgebildete Shiatsupraktiker haben Jahre damit verbracht, sich mit dieser Methode voll vertraut zu machen.

Der Schlüssel zum Erfolg der fernöstlichen Heilmethoden liegt in der sicheren Diagnose der Energieblockaden bzw. der damit verbundenen Punkte und (Energie-) linien.

Dementsprechend kann man Erkrankungen dann spezifisch behandeln; indem man auf die enstprechenden Akupunkturpunkte einwirkt; zB. durch Akupunktur, Akupressur oder Shiatsu.

Darüber hinaus wird Akupressur oder Shiatsu auch vorbeugend angwendet, um den Energiefluss aufrechtzuerhalten; und so der Entstehung von Krankheiten vorzubeugen.

Andere bekannte Methoden sind z.B. Yoga, Tai Chi.

Für uns Westeuropäer ist das oft schwer zu verstehen, weil diese Methoden von der Schulmedizin nicht anerkannt werden. Darüber hinaus sind die fernöstlichen Heilmethoden oft in ein schwer verdauliches philosophisches Gerüst eingebettet.

Man sollte aber z.B. die Chinesen nicht unterschätzen; diese haben 2000 Jahre lang die Menschen nur so behandelt und einen reichlichen Erfahrungshorizont erlangt.

Was möchtest Du wissen?