Erfahrungen mit Shellac gel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Shellack ist ein "Zwischending" zwischen echtem Gel und Lack: Lichthärtend und relativ gut haltbar wie Gel, aber flexibler als dieses und es erreicht nur eine geringere Stabilität, weshalb Verlängern der Nägel damit nicht geht....

Shellack wird in 3 - 4 Schichten aufgetragen: Base, 1 - 2 Farbschichten, Top - dadurch ergibt sich dann schon ne "Lackdicke", die dazu geeignet ist, kleinere Unebenheiten auszugleichen. Es gibt aber mittlerweile ablösbare Modellageprodukte, die genau für solche Fälle für die Verwendung unter Shellack entwickelt wurden ( Harmony Gelish Structure Gel, Gelish VitaGe)

Wenn du dir ein Studio suchen möchtest, schau das die möglichst die Produkte von Shellack-CND, Harmony oder Essentials als Base & Top benutzen, das sind die, die ohne anbuffern gut halten, die eine gute Haltbarkeit erzielen und sich einfach ablösen lassen. Bei anderen Produkten muss man die Naturnägel anbuffern und/oder die gehen schwer wieder ab, die halten nicht sooo gut, die verkratzen schneller... Bei den Farblacken ist die Marke egal - da geht auch 0815Billig gut,weils ja zwischen Base & Top eingepackt ist :-)

Also ich hatte Shellac Gel das Letzte mal und es das ist einfach eine Art hartes Gel, das mit vielen Schichten auf deinen Nagel gestrichen wird. Du kannst es 3-4 Wochen haben, je nachdem wie schnell deine Naegel auswachsen. 

Also denkst du, dass man diese Rillen und "Unebenheiten" nicht mehr sehen wird oder eher schon?

0
@bbydl

Nein, die wird man nicht mehr sehen :) wenn du noch ein farbiges Gel nimmst bist du auf der sicheren Seite

2

Was möchtest Du wissen?