Erfahrungen mit Pille absetzen und Alternativen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Abhängig davon, wie alt Du bist und ob Du schon Kinder hast, kommen Kupferspirale oder Hormonspirale in Frage.

Der Vorteil einer Kupferspirale ist, dass keinerlei hormonelle Beeinflussung entsteht. Sie ist auch vom Preis her günstiger als eine Hormonspirale.

Ein großer Nachteil - meiner Erfahrung nach - sind sehr starke Regelblutungen und Schmerzen.

Das Einsetzen und Ziehen der Spirale ist ebenfalls alles andere als angenehm. Ich würde sie mir nicht mehr einsetzen lassen und bin froh, sie los zu sein.

Hormonspiralen beeinflussen nach wie vor durch die Abgabe von Hormonen, haben aber oft den Vorteil, dass die Regelblutung leicht und ohne Schmerzen vonstatten geht. Bei manchen Frauen setzt die Regelblutung sogar ganz aus.

Dein Gynäkologe kann Dir sicher weitere Vor- und Nachteile darstellen und Dich auch über Kosten und genaue Tragedauer (3 - 5 Jahre) aufklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BrightSunrise 02.10.2016, 11:30

Die Kupferkette wäre auch für junge Frauen ohne Kinder geeignet.

0
Samika68 02.10.2016, 11:36
@BrightSunrise

Ja, danke - habe darüber bislang nur gelesen und keine persönliche Erfahrung (auch nicht durch Freundinnen/Bekannte).

Mir ist bei Berichten über die Kette aufgefallen, dass sie sehr leicht verrutschen kann - darum hatte ich sie hier nicht erwähnt. ;-)

1

Ich weiß nicht, ob dir meine Antwort überhaupt hilft, vielleicht möchtest du nur was von Frauen lesen, die eine Spirale haben. 

Aber in der Überschrift und auch in der Frage klingt es ein bisschen so, als suchtest du allgemein nach Erfahrungen von Frauen, die die Pille abgesetzt haben und auf eine andere Methode umgestiegen sind.

Im Mai 2008 habe ich jedenfalls die Pille nach nicht ganz zwei Jahren Einnahme abgesetzt und stieg auf eine andere Verhütungsmethode um.

Allerdings entschied ich mich wie gesagt nicht für eine Spirale, sondern für Kondome während der fruchtbaren Zeit. 

Für mich war das die beste Entscheidung, ich fühlte mich endlich wieder wohl in meiner Haut und war (und bin) trotzdem sicher vor einer ungeplanten Schwangerschaft geschützt.

Wann ich verhüten muss und wann das nicht nötig ist, ermittle ich seither mit Hilfe der sympto-thermalen Methode "Sensiplan".

Ich kann also nur gutes vom Absetzen und dem Umstieg auf eine Alternative berichten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig fest gemacht, können weder Kupferkette noch Spiralen (egal ob Hormon oder Kupfer) so leicht verrutschen. Wichtig sind beim Einsetzen von Spiralen zwei Dinge: Voruntersuchung und Nachuntersuchung.

Im Vorfeld müssen einfach Infektionen ausgeschlossen werden, in den ersten Monaten nach dem Einsetzen dann der Sitz regelmäßig untersucht werden. Damit schließt zu 95% möglicher Verrutschungen und Infektionen aus.

Die Kette wird von vielen als angenehmer zu tragen empfunden, da sie mit weniger starken Regelschmerzen und -blutungen verbunden ist.

Ganz ohne solche Probleme wären natürlich Kondome oder Diaphragma. Diese kann man auch sehr gut mit Methoden wie sensiplan oder einem Verhütungscomputer (hier bitte nur symptothermale Modelle wie der cyclotest myway, alles andere ist sehr unsicher) verbinden.

All diese Methoden, einschließlich myway, sind genau so sicher wie die Pille oder sogar noch sicherer. Bei den letzten vier hast du noch zusätzlich den Vorteil, dass auch Nebenwirkungen wie stärkere Regelschmerzen oder Blutungen ausgeschlossen sind.

Generell ist meine Erfahrung mit hormonfreier Verhütung sehr gut. Ich hatte vorher die Pille und habe stark unter den Nebenwirkungen gelitten. Seit einigen Jahren habe ich den cyclotest myway und bin sehr glücklich: Einfache Methode, sicher und ohne Nebenwirkungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt immer auf dein Alter an. Ich vermute du bist über 18 Jahre Ich selber nehme die Antibabypille und finde es gut das du sie absetzten willst da sie viel an dir verändert was zu schweren Nebenwirkungen führen kann. Das selbe ist aber auch mit der Spirale sie kann auch vieles an dir ändern da du auf das Kupfer der andere Materialien erlergisch reagieren könntest. Lass dich aufjedenfall beraten von einem GUTEN frauenarzt und das schreibe ich nicht um sonst groß es gibt viele die ihren Job nicht ernst nehmen . Zu dem kann keine Spirale auch sehr teuer werden. Aber die pille selbst muss man ab 18 ja auch bezahlen und es kommt fast hin von den Kosten wie bei der Spirale da musst du das Geld aufeinmal halt haben. Wenn du dir sicher bist nicht doch auf Kondome überzusteigen dann wünsche ich dir viel Glück noch mit der Spirale und das keine von Nebenwirkungen auftreten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aneex333 02.10.2016, 22:27

Auf das Kupfer oder * kann eine Spirale auch teuer werden* keine von den Nebenwirkungen *

0

Was möchtest Du wissen?