Erfahrungen mit Neubaugebieten (Einfamilienhäuser, Doppelhäuser)?

4 Antworten

Ich habe unterschiedliche Erfahren gemacht mit Neubaugebieten.

Die erste Erfahrung war rundum positiv. Es wurden ausnahmslos sehr schöne Häuser genehmigt, d.h., nicht so schrecklich kühl aussehend (schwer zu beschreiben), und die Gärten wurden herrlich angelegt mit viel Baumbestand. Da müssen sich einfach Hausbesitzer zusammengefunden haben, die in derselben Richtung dachten. Leider musste ich aus beruflichen Gründen von dort wegziehen.

Im nächsten Neubaugebiet war das Gegenteil zu finden: Sterile Häuser, sterile Gärten, versuchter englischer Rasen, jedes Gänseblümchen wurde erschossen, einmal wöchentlich kam die Giftspritze zum Einsatz usw. Unglaublich.

Jetzt wohne ich wieder in einem angenehmen Gebiet und bin glücklich darüber. Schaut euch die Häuser, die schon stehen, und die Gärten gut an. Wenn Ihr unsicher seid, sucht lieber weiter. Viel Glück!

Wir haben Freunde mit Kindern in einem solchen Neubaugebiet. Und ganz ehrlich: wir beneiden sie deswegen ein wenig. Es ist dort richtig was los, die Kinder haben viele gleichaltrige Freunde und die Erwachsenen kommen meist gut miteinander aus, da fast alle in der gleichen Lebensphase sind. Dort gibt es ua. klasse Strassenfeste - muss man halt mögen.

Da gibt es schon sehr unterschiedliche Vor- und Nachteile, die jeder auch für sich ganz individuell beantworten muss. Einen großen Nachteil hast du bereits selbst genannt, meist fehlt es an der Infrastruktur, Läden, , Ärzte, Restaurants oder nur ein Kiosk sind meist nicht vorhanden. In den Fällen solltest du schauen, wie es in der näheren Nachbarschaft aussieht und ob das zu Fuß noch vertretbar ist. Auf Dauer ist es nämlich lästig und teuer für jedes Brötchen ins Auto steigen zu müssen.

Dann stimme ich crifter zu, manche Neubaugebiete sind einfach Grottenhässlich, man versteht da nicht, was sich die Stadtplanungen so bei gedacht haben. Viele Neubaugebiete sind aber auch sehr gelungen gestaltet, haben Spielplätze, Kindergärten und viel grün.

Als einen nicht zu unterschätzenden Vorteil in Zeiten leerer Stadtkassen finde ich die in Neubaugebieten nagelneue Verkehrs- und Versorgungsinfrastruktur. Meine damit die Straßen, Wasser-, Strom, Energieversorgung, Telefonleitungen (meist DSL) sind alle neu. Wenn ich die Schlaglöcher vor unserem Haus in der alten Straße dagegen anschaue, wird mir ganz mulmig was da auf uns zu kommt. Die Stadt hat kein Geld für eine ordentliche Sanierung, und wenn mal doch irgendwo saniert wird, wird es auf die Anlieger, sprich Hauseigentümer als Anliegerbeiträge umgelegt, was richtig teuer werden kann. Bei Neubaugebieten sollten solche Reparaturen schon einige Jahre ausbleiben.

Ansonsten kann ich auch nur empfehlen, durch die entsprechenden Straßen laufen und das Gefühl wirken lassen. Ihr werdet schnell merken, ob ihr euch in einem Viertel mit der entsprechenden Nachbarschaft wohl fühlt. Wünsche euch viel Erfolg!

Erfahrungen mit Globel Entrepeneur Movement (GEM)?

Moin Leute,

in letzer Zeit hört man ja immer öfter von GEM bzw. Wealth Generators Meine Frage ist das eine Abzocke oder nicht? Die Jungs und Mädels die das promoten scheinen mir ziemliche Schaumschläger, sie erzählen in den ganzen Videos eigentlich wenig vom Daytrading bzw. der Wealth Generators App an sich, sondern eher davon, was sie für tolle Kerle sind und wie sie ihr "Business" hochziehen (was auch immer damit gemeint ist).

Im Internet finden sich zahlreiche Websiten (die alle irgendwie gleich aussehen) mit komischen Namen, wo GEM in den Himmel gelobt wird. Produkt-Kenner.de z.B., habe ich noch nie gehört, und der Artikel zu GEM ist fast der einzige dort... Also alles Fake Seiten???

Ich meine mir sieht es nach klassicher Strukki-Bude aus, oder? Die verdienen sich dumm und dämlich an den Leuten die sich für 150 Euro da einkaufen, und die Wealth Generator App steht nicht im Fokus bzw. bringt fast nichts fürs Traden. Zur Promo werden Instagram-Bilder mit tollen Häusern, Uhren, Autos usw. gezeigt.

Meint ihr man kann damit wirklich Geld verdienen? Und wenn ich Recht habe und es nur Abzocke ist, warum wird sowas nicht vom BKA verfolgt??

Danke für die Hilfe.

...zur Frage

Wie sinnvoll ist eine Netzfreischaltung zum Schutz gegen Elektrosmog?

Wir vergeleichen gerade verschiedene Baubeschreibungen und sichd unsicher, wie das mit einer Netzfreischaltung im Alltag funktioniert. Hat hier jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Mindesthöhe von Räumen in NRW

Hallo!

Würde gerne wissen wie die Mindesthöhe für Räume (Wohnräume) in NRW ist. Habe eben im Neubau nachgemessen, die Raumhöhen reichen von 2,50 bis 2,41!! (und da ist noch kein Fußboden und ähnliches verlegt, nur der Estrich). In der aktuellen Wohnung beträgt die Raumhöhe 2,50 MIT Fußboden.

...zur Frage

Was würdet ihr anders machen, wenn ihr euer Eigenheim ein weiteres mal bauen könntet?

Jeder Bauherr stellt rückblickend früher oder später größere oder kleinere "Fehler" fest. Nach dem Motto "ach hätten wir dies oder jenes anders geplant oder gemacht". Ich meine KEINE Baumängel der Baufirma - sondern eher etwas das die Planung betraf (wie bspw. zu wenig Steckdosen im Wohnraum, Bidet war doch überflüssig, barrierefrei nicht bedacht für's Alter... etc). Nach akribischer Planung ging beim ein- oder andren vielleicht doch etwas unter, das in der Wohnpraxis nun doch (im Nachhinein) vermisst wird??? Welche Erfahrungen könnt ihr mir hierzu mitgeben??? Ich hoffe auf zahlreiches und konstruktives feedback. LG

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Südbaden Immobilien Köbelin gemacht oder kann mir was über die berichten ( Webseite heißt www.suedbaden-immobilien.com )?

Es ist ein Immobilienmakler aus der Region Neuenburg, Müllheim, Freiburg, Heitersheim, Badenweiler, Schliengen, Auggen usw.

Wäre nett wenn jemand helfen kann.

LG

...zur Frage

Der Škoda Fabia Combi Preis?

Warum ist der Fabia im Vergleich zu anderen Fahrzeugen beispielsweise dem Opel Astra oder Škoda Octavia so günstig?
110 ps bei einem Benziner scheinen nicht so wenig zu sein und an Ausstattung fehlt dort auch nichts.
14tsd Euro sind gut bezahlbar, der Astra hingegen kostet um die 17tsd.
Hat jemand schlechte Erfahrungen mit dem Fabia gehabt oder ist die Qualität des Fahrzeuges einfach zu schlecht?
Heutzutage findet man nicht so wie früher  Familienautos für max 16tsd.
Würde der Škoda auf Langstrecken taugen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?