erfahrungen mit mirtazapin (30mg)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehm die auch seit ca. 1/2 Jahr und merke kaum was (weder Wirkung noch Nebenwirkung). Bisschen müde vielleicht, aber auch nicht nennenswert. Probier's aus, man kann sie ja sonst absetzen.

Danke für das Sternchen :)

0

Jeder Mensch reeagiert anders auf Medikamente. Mirtazapin ist ein Medikament gegen Depressionen, das auch Ängste löst. Wenn man es abends nimmt, kann man meistens besser schlafen. Wenn man sehr stark darauf reagiert, ist man am nächsten Tag noch müde. Das lässt aber mit der Zeit auch nach. Wenn man dauernd nach 30 mg Mirtazapin müde ist, sollte man - in Absprache mit dem Arzt - vielleicht nur 15 mg nehmen.

Das kann dir niemand sagen weil jedes Medikament auf jeden anders wirkt. Mich hat Seroquel umgehauen und ander fahren damit noch Auto...du musst es einfach versuchen...wird nicht so schlimm sein :)

Mirtazapin 30mg bereits gefährlich?

Hallo, Ich nehme seit einem halben Jahr täglich 15mg mirtazapin (vom Arzt verschrieben). Jetzt habe ich gerade ausversehen zwei mal 15mg genommen, da ich mir unsicher war ob ich die Tablette schon genommen habe.

Jetzt meine Frage: sind 30mg Bzw die doppelte Dosis schon gefährlich?

Info: 19 Jahre, 170cm und 55 Kilo

...zur Frage

Schwindel bei Mirtazapin?

Nehme seit 5 Tagen Mirtazapin das mir mein Therapeut verschrieben hat, die ersten 3 Tage habe ich eine halbe genommen und seit 2 Tagen eine ganze. Seit dem ich eine ganze (15mg) nehme wird mir wenn ich mich hinlege oder aufstehe ab und zu schwindlig. Ist das normal? Soll ich das Medikament weiter nehmen oder nicht?

...zur Frage

Nach Duphaston starke Blutungen, Ärztin verschreibt erneut Duphaston?

Ich habe Duphaston verschrieben bekommen nachdem ich meine Periode mehrere Monate am Stück hatte bzw auch Schmierblutungen. Habe es wie laut Ärztin verschrieben 14 Tage genommen und nach 4 Tage meine Periode bekommen, was ja auch passieren sollte. Doch ich habe sehr krasse Blutungen bekommen und hab bei meiner Frauenärtzin angerufen, die mir Stumpf einfach wieder Duphaston verschreibt. Ist das denn jetzt gut oder hat sie irgendwas falsch verstanden ?

...zur Frage

Hilfe: starke Nebenwirkungen?

Medikament: Novaminsulfon von Lichtenstein (Tropfen)
Ich habe ganz starke Magenschmerzen mit eine Art Druckgefühl, das nicht weniger wird, mir ist schwindelig und ich habe Kopfschmerzen, ein starkes Engegefühl, mirs übel etc... ich fühle mich auch sehr schwach und bin blass... habe 20 Tropfen genommen... kann ich was gegen diese NW machen? Mir geht es echt sehr schlimm...

...zur Frage

Extrem starke Regelschmerzen normal?

Meine Tagen kommen immer sehr regelmäßig aber ich hab die ersten 3 Tage so schreckliche Schmerzen das ich das Haus eigentlich kaum verlassen kann. Ich habe schon sehr starke Schmerztabletten verschrieben bekommen aber selbst die helfen manchmal nicht mehr oder wenn ich sie zu spät nehme bringen sie auch nichts. Meistens wird mir dann auch schwarz vor Augen und ich muss erbrechen. Meine Frauenärztin hat mir außer den Schmerzmitteln nichts verschrieben und meinte es wäre normal. Ist es bei euch auch so schlimm oder kennt jemand noch paar gute Tipps? Hab mittlerweile schreckliche Angst davor meine Tage zu bekommen weil die Schmerzen unerträglich sind.

...zur Frage

Tabletten verwechselt und was nun?

Hallo, es klingt jetzt blöd aber ich habe versehentlich die Tabletten meiner Mutter mit Sodbrenntabletten verwechselt. Bis ich gemerkt habe das mein Sodbrennen noch immer da ist habe ich mir die Tabletten angeschaut und es waren Mirtazapin 30mg tabletten. Die sieht fast identisch aus wie unsere Sodbrenntabletten. Ist das jetzt gefährlich für mich?Oder ist das nichts schlimmes, habe eine ganze 30mg genommen. Was sollte ich am besten jetzt tun?
Bin 16 Jahre alt falls das wichtig ist

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?