Erfahrungen mit MCP-Tabletten

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider hast Du keine Tropfen bekommen. Dann kann man versuchen, mit einem Minimum auszukommen. Kannst Du die Tablette vielleicht mit einem Messer teilen. Vielleicht ersteinmal nur 1/4 versuchen.

MCP kenne ich aus meiner Arbeit gut und bisher hat noch kein Kunde damit Probleme gehabt Mir gefällt nur die Dosierung nicht so gut!

Ich bin davon furchtbar müde geworden.

Vielleicht sollte man lieber die Ursache deiner Übelkeit mal untersuchen und nicht nur die Symptome bekämpfen.

Mir wurde gestern Blut abgenommen und ich hab' auch schon 'ne Überweisung zum Gastroenterologen. Da habe ich allerdings erst im März einen Termin -.- Jetzt muss ich hoffen, dass beim Bluttest schon was rauskommt und wenn nicht muss ich irgendwie bis März durchhalten und deswegen habe ich die Tabletten.

0

Aus dem Pflegedienst weiß ich, dass im letzten Jahr MCP 'zurückgezogen' wurde. D.h. wir mussten die Patienten darauf hinweisen. In einem mir bekannten Fall erhielt der Patient danach ein anderes Medikament.

Was möchtest Du wissen?