Erfahrungen mit Magenverkleinerung, wie ist das so - und empfiehlt ihr sowas?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du nicht extrem adipös bist, macht der Arzt das nicht! Dein Magen ist extrem klein und dann kannst du nie wieder normal essen sondern nur voll wenig! Deswegen hast du natürlich auch voll oft Hunger! Außerdem hängt die Haut wegen extremer Gewichtsabnahme! Die muss Operativ entfernt werden und dann hast du voll die hässlichen Narben auf der Brust!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich bin 46 Jahre alt und hatte vor ca. 2 Jahren eine Magenverkleinerung in der Türkei. Dabei wurde die Schlauchmagenoperation gewählt, da es für meine Situation am besten war. Ich verlor innerhalb von 2 Jahren ca. 60 kg, von 160 kg Ausgangsgewicht! Natürlich musste ich mich an das völlig ungewohnte Gefühl erst einmal gewöhnen, keinen Appetit mehr zu verspüren und ca. 80% weniger Magenvolumen zu haben.

Jedoch habe ich mich an diese gewöhnungsbedürftigen Begleiterscheinungen sehr schnell gewöhnt und zusätzlich eine komplette Ernährungsumstellung durchführen lassen. Den Eingriff habe ich in der Türkei machen lassen, da es wesentlich günstiger war als in Deutschland und die Qualität der Magenverkleinerungen in der Türkei von höchster Qualität sind. Da ich aber der türkischen Sprache nicht mächtig war und auch immer noch nicht bin, hatte ich mich an die Vermittlungsagentur medicalfly gewandt, welche mich von Anfang bis Ende betreut, beraten und begleitet hatte: http://www.medicalfly.de/magenverkleinerung/ 

Ich bin absolut zufrieden, was meine Entscheidung für diesen Eingriff betrifft, aber auch das Ergebnis und die damalige Unterstützung von medicalfly. Für mögliche Fragen zu meinen Ausführungen stehe ich Euch gerne zur Verfügung und hoffe, euch ein wenig weitergeholfen zu haben.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ich hatte selber keine Magenverkleinerung, aber eine Bekannte von mir.

Kurz zu ihr: Sie war schon immer übergewichtig und hat wahrscheinlich wie du mehrere Diäten versucht nur leider keinen Erfolg damit gehabt - naja dann hat sie sich entschieden sich den Magen zu verkleinern mit der Hoffnung, dass alles besser wird.

Und ja es hat geholfen, sie hat gleich nach der OP weniger gegessen und war einfach nach ein paar Bissen satt. Sie hat auch viel abgenommen ABER ihr war andauernd schwindlich und sie hatte dauernd Kopfweh + Sie hat jetzt nach 8 Jahren wieder zugenommen.

MaW - wenn du ne Magenverkleinerung machst, dann solltest du auch konsequent deine Ernährung umstellen - auf Dauer legst du das Gewicht wieder zu. Hoffe ich konnte dir helfen. Falls du konkretere Fragen hast, kann ich dir gerne helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?