Erfahrungen mit klinischen Studien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

klinische Studien werden betrieben, um Medikamente, vor Ihrer Entgültigen Zulassung, unter realen Bedingungen zu testen. Der Gruppe, die das Medikament verabreicht bekommt, wird einr gleich starke Gruppe mit Verabreichung eines Scheinmedikaments gegenübergestellt. Weder der Arzt noch der Patient wissen, wer das Scheinpräparat, bzw. wer das neue Medikament verabreicht bekommt. (Doppelblindstudie). Alles wird genau und lückenlos dokumentiert. Die Patienten extrem gut ärztl. überwacht, auch um etwaige Nebenwirkungen zu erkennen und rechtzeitig zu entschärfen.

Es gibt zu verschiedenen Krankheitsbildern sog. Schwerpunktpraxen. Das sind Praxen, die bes. viel Erfahrung mit dem jeweiligen Krankheitsbild haben, die dürfen sich an Studien der Phase III beteiligen.

Ich hoffe, ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab's gemacht und es schien auch zu helfen, aber hat keine Heilung gebracht. Es kommt aber immer drauf an, was es für eine Studie ist, was die Ziele sind, wer sie durchführt, wie wielversprecuend sie ist blabla

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VanDeRiver 24.03.2013, 17:20

naja ich bin ja nicht krank ^^ will nur die kohle!

0

Was möchtest Du wissen?