Erfahrungen mit Jobben in Neuseeland mit ZAV?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei mir steht, dass die Seite nicht dargestellt werden kann. Der Link funktioniert irgendwie nicht. Daher kann ich darauf jetzt auch keinen Bezug nehmen. Ich beziehe mich in meiner Antwort aber mal genau auf Neuseeland, bei den anderen genannten Zielen kenne ich mich nicht so aus. Ich war jetzt für 6 Monate in Neuseeland und bin erst seit 3 Wochen wieder in Deutschland. Dort habe ich mit einem Kumpel zusammen auch Work-and-Travel gemacht, das ist ja ungefähr das, was du auch anstrebst. Wir haben also auch während unserer Reise gearbeitet, ungefähr 2 Monate lang verteilt auf zwei verschiedene Arbeitsplätze. Ich kann dir sagen, dass Neuseeland mit "Wohnungs"-Suche sehr unkompliziert ist. Wenn man sich also irgendwo einen Job gesucht hat (das heißt für einen Backpacker Arbeit in einer Fischfabrik, auf einer Plantage/Orchard, oder irgendwo aufm Bau, wenn du gut Englisch kannst auch in Cafés oder Läden als Aushilfe), suchst du dir in der Umgebung ein Appartment. Das läuft in der Regel ziemlich simpel ab. Du gehst in dem Ort, wo du bist, in den Supermarkt (Countdown oder NewWorld) und gehst zum Community Board. Dort stehen dann alle möglichen Anzeigen aufgelistet, meistens sind da auch immer ein paar Anzeigen für Flatmates bzw. Appartmentsharer dabei. Ansonsten eben über TradeMe.co.nz (neuseeländisches Ebay), da einfach den Begriff Flatmate eintippen und da findest du dann eine Liste mit verfügbaren Wohnungen, in denen noch Platz für dich ist. Im Grunde KANN man sowas aber überhaupt nicht längerfristig als 4 Wochen planen, weil die Neuseeländer von ihrer Mentalität her ziemlich spontan und locker sind. Da macht sich keiner Stress und bucht alles Monate im Voraus, verabschiede dich also mal eher davon ;D Das gleiche gilt für Jobs. Die Saisonkräfte werden auf keinen Fall eher als 4-5 Wochen vorher ausgeschrieben. Du musst einfach da hinfliegen, dir ein Hostel buchen, dich mit Leuten unterhalten, wo und wie man am besten zu welcher Zeit arbeiten kann, leitest das dann vor Ort in die Wege und da hast du dann auch keine großartigen Probleme. An Appartments kommt man in der Regel immer, zur Not gehen auch Hostelzimmer, Appartments sind aber oftmals günstiger ;)

Wenn noch was offen ist, einfach PN an mich, da kann ich dir weiterhelfen ;D

Das ist die Meldung die ich bekomme:

Hinweis Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht dargestellt werden. Bitte kehren Sie zu unserer Startseite www.arbeitsagentur.de zurück. Stand09.01.2014

Was möchtest Du wissen?