Erfahrungen mit IKEA Küchen?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Unsere erste Ikea-Küche hat mehr als 20 Jahre gehalten, die zweite ist noch in Gebrauch. Elektrogeräte habe ich bei normalen Herstellern gekauft. Man muß bei IKEA aufpassen, die haben eigene Anschlüsse, Schrauben und Gewinde, die nicht mit unseren Normvorschriften kompatibel sind. Unsere zweite Küche ist ein Gemisch aus IKEA-Schränken und anderen Teilen, die Elektro-Geräte sind von Bosch, Siemens und Miele. Ist besser wegen des Kundendienstes. Ikea ist nicht schlecht, aber Du mußt wegen des Preises sehr aufpassen, da Du jedes Teil extra bestellen mußt und auch bezahlen mußt, kommen dann plötzlich auch ziemliche Summen zusammen. Aber die Qualität ist gut. Du brauchst aber auch ziemliches handwerkliches Geschick. Bei Küchen aus Küchenstudios oder Möbelhäusern ist der Aufbaupreis meist inklusiv. IKEA-Küchen kannst Du dafür aber individueller gestalten, im Notfall auch durch eigenes Zersägen verändern. Und wenn es schief geht, kannst Du das Teil wieder nachkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soviel wie in der Werbung gezeigt wird halten die natürlich nicht aus. Das ist klar. Ich selbst habe auch keine Ikea Küche. Kürzlich haben die aber mal die Küchen getestet und da hat Ikea recht gut abgeschnitten. Zumindest bei den Möbeln. Bei den Elektrogeräten weis ich es nicht. Aber da die ja auch geprüft sein müssen sind dich wahrscheinlich auch ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe seit 10 Jahren eine IKEA Küche! Die Qualität der Schränke ist allemal das Geld wert. Der Nachteil bei IKEA ist eben das es doch einiges an handwerklichem Geschick erfordert, sie aufzubauen. Arbeitsplatten müssen selbst geschnitten werden. Türgriffe sind nicht vorgebohrt. Zu den Geräten kann ich leider nichts sagen. Da die IKEA Küchen im Maß dem üblichen Standard angepasst sind, passen alle handelsüblichen Ein - bzw. Unterbaugeräte problemlos. Und ich habe einiges vom Altbestand übernommen bzw. später von anderen Anbietern erneuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aundreal5314
04.05.2016, 09:44

das kann ich unterschreiben - Qualität war eigentlich super - nur das aufbauen .... Eieiei, das war ein Krampf

0

wir hatten nur Probleme und Verzögerungen mit unsere zwei IKEA Küchen (beide gekauft in 2014, für uns und die Einliegerwohnung). IKEA kann zwar schnell produzieren (Verfügbarkeit der Teile quasi sofort), aber die konkrete Anlieferung durch einen Dienstleister (Rhenus-Logistik) dauerte dann nochmal drei Monate, da die keine Montagetermine frei hatten. Das sagt einem die Mitarbeiterin im Möbelhaus beim KAuf der Küche aber nicht. Bei der Montage stellte sich dann heraus, dass a) falsche Hängeschränke geliefert wurden, b) einige Türen nicht dabei waren (doch nicht lieferbar, erst in einem halben Jahr!!!), c) 50cm Profilleisten fehlten, d) der Kühlschrank undicht war und d) die Bedienknöpfe der Mikrowelle defekt waren, e) die Monteure die Dunstabzugshaube nicht an der Decke montieren wollten (weil angeblich nicht deren "Verwantwortung") und f) das Aufmaß (bei IKEA bestellt) fehlerhaft war und f) kleinere Einzelteile fehlten (wir haben aber alles durch eine Planerin bei IKEA erstellen lassen und direkt dort gekauft).

Wir mussten daraufhin die Einzelteile am Tag der Montage selbst noch schnell kaufen, IKEA wollte keinen Kurier schicken. Größere Teile wie die Türen haben wir selbst im Ausland bestellen müssen, da waren sie lieferbar. Die 50cm Profilleiste hat letztlich ein halbes Jahr !! gedauert bis zur endgültgen Montage. Es brauchte allem in allem 5 Montagetermine, für die wir uns teilweise extra freinehmen mussten, da ja grundsätzlich nur unter der Woche (nach-)montiert wird. Jedes mal mussten wir dafür Ewigkeiten in Hotline schleifen verbringen. Man wird zich mal weitergeleitet, es wird auf den Dienstleister verwiesen, auf den Hersteller der Elektrogeräte usw. Einmal kamen die Monteure, hatten die fehlenden Teile nicht dabei. Beim Anschlusstermin kamen sie gar nicht!! und sagten vorher auch nicht ab. Ein Ersatztermin hat dann nochmal einen Monat gedauert und x-Telefonate. Eine Anfrage über IKEAs Online-Portal wurde erst nach 3 Wochen beantwortet. Die Monteure waren Sub-Sub-Subunternehmer, können wahrscheinlich persönlich wenig für die Probleme, wollen aber dennoch ein Trinkgeld für Ihre Leistungen, sind dann aber natürlich enttäuscht, dass wir beim 4. oder 5. Mal auch keine Lust mehr haben. Die insgesamt schlechte Leistung zu honorieren.

Die Küche ist insgesamt gut für den Preis. Ich gebe dann aber beim nächsten Mal lieber etwas mehr aus und vermeide den ganzen Ärger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich der Kritik an den Küchenfronten von IKEA nur anschließen. Wir haben uns vor gut zwei Jahren eine Faktum-Küche mit Lidingö-Front gekauft. Nach nicht einmal zwei Jahren fingen die ersten Fronten an zu bröckeln. Die Fronten wurden uns allerdings von IKEA - wenn auch teilweise erst nach massivem Druck - ersetzt. Anders verhielt es sich mit meiner vorherigen Värde-Küche von IKEA: Mit dieser war ich (von einem Aufbauproblem abgesehen) sehr zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich habe mir gerade nach reichlicher Überlegung und nachdem ich einige Jahre eine Ikea Küche hatte, für einen Hersteller aus dem Küchenstudio entschieden. Meine Ikea Sachen waren für den Preis rel. okay, aber wenn man mal direkt vergleicht, muss ein Küchenstudio nicht zwignend viel teuerer sein. Bei mir war das Problem, dass ich mit den fertigen Maßen bei Ikea nicht ideal stellen hätte können. Nun baut mir der Hersteller Sonderbreiten und auch Tiefen (!), mit Lieferung, Montage und Anschluss meiner vorhandenen Geräte (die ich alle separat neu erworben habe), kommt meine Küche nun auf € 4.500,00. Bei Selbstabholung hätte ich ca. € 650,00 sparen können, aber so fit bin ich nicht mitAuf- und Einbau und wenn, dann soll alles wirklich passen. Rein die Möbel waren im Vergleich zu Ikea ca. 500,00 teuerer, aber Türen, Wände und Böden der Schränke sind dicker/stabiler als bei Ikea. Meine Küchenteile haben nun dicke, verschraubte Rückwände, die Scharniere und Auszüge sind solider usw. Die individuellen Möglichkeiten sind größer (wie gesagt, viele Sonderlösungen, auch wird die Waschmaschine, die bei uns in der Küche stehen muss, mit einer Speziallösung umbaut und ist nicht sichtbar).

Dazu ein kompetenter Planer, der sich Zeit nahm, mehrmals bei uns zuhause war und nun läuft alles aus einer Hand.

Wer also nicht nur auf den Preis schauen muss, sondern etwas mehr für deutlich mehr Qualität haben möchte, der sollte mal recherchieren. Dazu verweise ich auf John Ruskins Gesetz der Wirtschaft - viel Wahrheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten seinerzeit eine Ikea-Küche mit Zanussi-Geräten. Hat sogar drei Umzüge überstanden. Hält sicher kein ganzes Leben, aber ich würde sie jederzeit mit der bescheuerten Küche aus dem Nobelmöbelhaus tauschen, die ich jetzt habe. Nimm keine sich selbst schließenden Schubladen. Kinder klemmen sich ständig die Finder darin ein. :S

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichantwortemal
26.01.2013, 16:36

Die Schubladen bei IKEA haben immer einen Selbsteinzug. Nur die Dämpfer für den langsamen Einzug kann man weglassen, dann tut's den Kleinen noch mehr weh. Aber was ist denn schon ein bisschen Aua? Kinder müssen ihre Erfahrungen machen und daraus lernen.

0

Unsere IKEA-Küche haben wir nun im 17. Jahr. Damals war sie mit Zanussi-Geräten ausgestattet. Die Schnellkochplatte im Ceranfeld ist vor 7 Jahren ausgetauscht worden und vor 5 Jahren hatte die schmale Spülmaschine ihren Geist aufgegeben. War kein Problem eine gleichwertige zu bekommen. Den Wasserhahn an der Spüle haben wir auch einmal komplett ausgetauscht. Alles finanziell im eher niedrigen Bereich.

Seit etwa einem Jahr überlegen wir, uns eine neue anzuschaffen, weil die Küche zwar nicht kaputt, sondern allenfalls ein wenig altmodisch wirkt. Wenn man sich so umschaut und die Preise vergleicht, so tendieren wir immer mehr dahin, nur die "Fronten zu wechseln".

Ich würde immer wieder eine IKEA-Küche nehmen! Wenn ich sehe wie empfindlich die 25.000 €-Designer-Küche bei meiner Schwester ist, wo dann jedes kleinste Ersatzteil mindestens einen Hunderter kostet, nein danke. Mit ein wenig Fantasie kann man Farben, Holz, Glas und Griffe so individuell zusammen stellen, dass IKEA auch gar so auf den ersten Blick erkennbar ist ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, meine Ikea-Küche ist schon fast 12 Jahre alt und schon zweimal mit mir umgezogen. Bis auf den Geschirrspüler alles bestens. Ich konnte nach 7 Jahren noch erweitern, wo gibt's das sonst! Das beste ist das flexible Abflussrohr von der Spüle, kommt kein Baumarktartikel mit. Empfehlung: Möbel ja, Elektroteile möglich (mit Herd Ignis und Kühlschrank Alaskaboy bisher alles ok), Spüle und Zubehör auf jeden Fall ja. !!!
Die Arbeitsplatten habe ich mir allerdings im Baumarkt geholt, da gab es mehr Auswahl.

Vorteil außerdem: Ikea hinfahren, aussuchen, mitnehmen. Woanders: hingehen, bestellen und mindestens 6 Wochen warten...

Ich finde die Ikea-Qualität sehr in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo wir habe auch nicht viel geld und beobachte den gebrauchtmarkt. Schrott zu Teuer oder eben schrott.Bei Ikea mußt du aufpassen bei den Wasseranschlüssen und den Einbautiefen wegen der Arbeitspltte die kann dann Teuerwerden.Warum wir uns jetzt für Ikea entschlossen haben du kannst fur kleines geld jetzt etwas kaufen und es in den nächsten jahren erweitern so wie wieder Geld da ist oder auch nur Fronten austauchen.Erst sparsam und dann Geile Küche mit nur Fronten tauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichantwortemal
26.01.2013, 16:40

Mit dem Erweitern von FAKTUM ist bald Schluss. Nach vielen Jahren geht FAKTUM bald in Rente und wird durch eine neue Serie ersetzt.

0

Hallo, wir können nur vom IKEA-Kauf abraten. Nach ca. 2 Jahren sind bereits einige Fronten abgeblättert. Die Fronten waren aus dem Programm genommen worden und IKEA stellt sich trotz Garantie stur. Die vom Gericht beauftragte Gutachterin, ließ an der IKEA Küche kein gutes Haar, zumal alle Fronten absolut mangelhaft grundiert waren und auch die Arbeitsplatte billig verarbeitet. Überall platzt der Lack ab. Erst nach 4 Jahren Streit vor Gericht hat IKEA Ihre Nacharbeit angekündigt. Nie wieder IKEA!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ohanachan
23.06.2014, 15:38

komisch meine Ikea Küche ist schon 10 Jahre alt und sieht aus wie Nagelneu!!

0

Das mit den Küchen ist immer so eine Sache. Wenn du was gutes haben willst, dann kostet das Geld. Wir sind jetzt 26 Jahre verheiratet und hatten uns damals eine Küche , von einem Haushalt geholt. Die wurde gründlich gereinigt und aufgebaut. Sind in dieser Zeit 3 mal Umgezogen und hatten jedesmal neue Arbeitsplatten besorgt. Die ist auch kleiner geworden, da wir nicht immer Alle Elemente gebraucht hatten. Sie ist noch immer in unserem Gebrauch. Ich will damit nur sagen, das man auch mit gebrauchten Möbeln sehr gut auskommt. Die war vorher auch schon ca 17 Jahre in gebrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir können von Ikea Küchen nur dringend abraten. Haltbarkeit der Materialien war sehr enttäuschend und wir hatten im Zuge der Reklamation jede Menge Ärger. Lieber zu einem richtigen Küchenstudio gehen. Falls jemand ein Küchenstudio in der Region Hannover sucht: http://kueche-braunschweig.com/

Faire Preise, tolle Beratung und top Service. Ikea? Nein danke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe vor 5 Jahren ein Haus mit damals 3 Jahre alter IKEA Küche gekauft. Die Küche habe ich von einem Fachmann umbauen lassen. Er war von der Qualität recht angetan. Sie hat den Umbau gut überstanden und steht noch heute gut da. Ich habe allerdings Siemens Geräte. Ich würde mir keine IKEA Möbel kaufen, aber die Küche ist wirklich in Ordnung, und das sage ich, obwohl ich vor 20 Jahren schon eine sündhaft teure Leicht-Küche und vor 13 Jahren eine vom Schreiner gekauft hatte. wenn ihr eine U oder L-Küche aufbaut, würde ich mir die Arbeitsplatte vom Schreiner einpassen / zuschneiden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich kann nur abraten. Nach 2 Jahren sind an fast allen Schränken die Fronten abgeblättert. Die Gutachterin meinte, dass die Grundierung mangelhaft sei und deshalb die Lackierung nicht hält, auch bei der Arbeitsplatte. Leider waren die Fronten nach 2 Jahren nicht mehr lieferbar. Ikea hat sich im Rechtsstreit immer arrogant verhalten und grundsätzlich nicht nachgegeben, obwohl im Unrecht. Nie wieder IKEA!! Auch im Gutachten, welches vom Gericht beauftragt wurde, kam die Küche schlecht weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

25.000 EUR ?? Hä ? 5000 EUR ?? IKEA ?? Ich empfehle kleine Möbelöhäuser und gut verhandeln. Habe eine super Küche für unter 2000 EUR seit 8 Jahren intensiv in gebrauch, 3,50 m Breite etc etc, alles drin Ceran, Flaschenregale, Kühlschrank,Tiefkühl , Spülmaschine etc etc.. seid Ihr Krösus ??? ;-))) Gebt das geld lieber mir als es zum Fenster rauszuwerfen !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe einige Tage im Internet gesucht und verschiedene Websites gefunden, auf denen man die Preise verschiedener Anbeiter vergleichen kann. Eine davon mlchte ich mit Euch teilen http://goo.gl/xTnQSi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir hatten eine Küche von IKEA in der 5.000 Euro Region und waren eigentlich extrem zufrieden. Klar kannst du dabei keine absolute Premiumqualität erwarten aber für uns hat es gereicht.

Wir fanden allerdings den Aufbau echt nicht so geil ... Das hatte wirklich ewig gedauert. Aber zum Glück macht man das ja nur einmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte schon immer an IKEA Küchen ein großes Interesse.

Meine Freundin hat auch eine.

Also habe ich mir auch eine zugelegt und seit 3 Monaten haben wir auch eine.

Wir sind sehr zufrieden und die Arbeitsfläche ist groß.

Aber vom Preis her ist diese IKEA-Küche günstig.

Vorher hatte ich mich hier informiert.

http://www.hausbau-forum.de/threads/ikea-kuechen-erfahrungen.15107/

Diese Küche hat mein Mann mit seinenBrüdern aufgebaut. Also zu dritt sollte das schon sein.

Der Aufbau erfolgte in 2 Tagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?