Erfahrungen mit Home Office Arbeit?

1 Antwort

Normalerweise arbeitet man im Home Office, wenn man Teile seiner "normalen" Jobs vom Chef aus zuhause (oder wo auch immer) machen darf. Reines "von zuhause arbeiten" gibts selten, es ergibt sich halt normalerweise eben so.

Ich darf Teile meiner Arbeit auch von zuhause aus machen . meinem Chef ist es egal, ob ich den Schreibkram am Tisch im Büro oder am Tisch zuhause mache. Ich mag es aber nicht sonderlich.

Wenn das Jobangebot aber lautet: "Ein Monat Einarbeitung in der Zentrale und anschließend Arbeit von zuhause, Hardware und Software werden vom Arbeitgeber gestellt" Dann klingt das doch sehr nach Heimarbeit, nicht wahr?

0
@Kaktusx3

Ja, aber die Seriösität stelle ich dennoch erstmal stark in Frage.

0

Ist eine in meiner Branche bekannte Firma

0
@Kaktusx3

Musst Du gefühlsmäßig entscheiden. Ich finds als Berufeinsteiger total ungeeignet, weil man doch öfter mal Nachfragen hat und auch das kollegiale Miteinander wichtig ist.

Nach einer Ausbildung ist man ja noch nicht fertig und nach einem Studium kann man praktisch eigentlich... extrem wenig.

0

Von zu Hause aus Geld verdienen: Welche Möglichkeiten kennt ihr?

Mich würde interessieren, welche seriösen Möglichkeiten der Heimarbeit / Home Office ihr kennt und ob ihr bereits positive Erfahrungen machen konntet.

...zur Frage

Welche Berufe für Home Office?

Hallo,

möchte gerne von zuhause aus arbeiten. Welche Berufe gibt's da? (Mit Dienstgeber, also nicht selbstständig)

Danke!

...zur Frage

Home Office für Projektmanager realistisch?

Stecke gerade mitten in Verhandlungen mit meine potenziellen zukünftigen Arbeitgeber. Gehalt wurde vereinbart, Firmenwagen auch. Von meinem Wohnsitz sind es 15 km zum Arbeitsplatz.

Bei der Stelle handelt es sich um einen Posten als Projektmanger, Aufbau von Anlagen im Maschinenbau. Das bedeutet ich werde öfter mal unterwegs sein.

Meine eigentliche Frag nun, wäre es realistisch noch einen Tag Home Office anzusprechen bzw. zu fordern um die Abwesenheit ein wenig zu kompensieren? Habe die Befürchtung das ich evtl. den Bogen ein wenig überspanne, habe jedoch 0 Erfahrung im Außendienst bzw. Projektmanager…

Vielen Dank schon jetzt für euren Input!

Gruß KongSao

...zur Frage

Home office in Deutschland - Schweizer Arbeitgeber

ich Arbeite seit über 10 Jahren in der Schweiz als Grenzgänger (also Schweizer Sozialrecht). Ich beabsichtige nun aber nach NRW zu meiner Frau zu ziehen Daher hat mein Schweizer Arbeitgeber mir angeboten meine Arbeit vom meinem Home Office in Deutschland zu erledigen und nur alle paar Wochen für ein paar Tage in die Firmenzentrale zurück zu kommen.(Schweizer Arbeitsvertag, dies wird sich auch nicht ändern) Ich möchte weiterhin gerne in der Schweiz versichert bleiben . Was muss ich beachten bei Steuern und Sozialversicherung.

...zur Frage

Wie gebe ich Home Office im Lebenslauf an?

Moin...Moin...soweit wieder alles klar, aber nun noch eine Frage zum Lebenslauf meiner Bewerbung..

nachdem meine vorletzte Arbeitsstelle aufgrund einer Geschäftsaufgabe gekündigt wurde, habe ich mich ab 2015 ein bischen im Home Office geübt. Das heisst zunächst waren das private Aufträge (u.a. Abschriften...ect..ect..)um die Zeit meiner Arbeitssuche etwas auszufüllen.

2016 habe ich dann allerdings, durch die Vermittlerung eines dritten, für eine Firma zuhause "echtes Home Office" machen können. Leider musste eben diese Firma auch wieder "die Tore schliessen."

Für meinen Lebenslauf würde ich gerne wissen, wie ich die Arbeit im Home Office dort deklariere. Sollte man das als Extrapunkt aufführen, z.B:

seit 2015 Homeoffice: von - bis: private Auftrage
von - bis: Firma XY: als....

...zur Frage

Wie schwierig ist es als Uni Absolvent bei Bosch einzusteigen?

ist ein Direkteinstieg überhaupt möglich. Oder muss man für die schon paar Jahre als Werkstudent, Praktikant gearbeitet haben und eine Abschlussarbeit für die verfassen.

Oder landen die meisten dann doch eher bei Dienstleistern die dann an Bosch vermietet werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?