Erfahrungen mit Henna?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Durch regelmäßiges Färben mit Henna werden die Haare glänzender, gesünder und dicker bzw. wachsen mit der Zeit dicker nach. 

Henna verträgt sich aber nicht mit Chemie. Das heißt du darfst deine gefärbten Haare nicht mit Henna überfärben. Du musst die Farbe rauswachsen lassen. Sonst kann es ganz anders ausfallen als du wolltest. Aber vielleicht lohnt sich das rauswachsen lassen denn Henna ist wirklich gesund für die Haare. 

Alles liebe 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elephantlove hat mit dem ersten Teil ihrer Antwort recht. 

Beim 2. Teil kann ich ihr nicht zustimmen. Du kannst Henna auch auf chemisch gefärbtes Haar geben. Oft macht es eine deutliche Strukturverbesserung. Wenn du heller gefärbt hast, wird das Ergebnis aber entsprechend kupfriger, bis hin zu orange ausfallen. Du wirst hinterher wahrscheinlich eine Haarkur brauchen, da chemisch gefärbtes Haar trockener ist und Henna die Haare nicht weicher, sondern griffiger macht. 

Probier doch mal an einer Strähne aus, wie der Farbton wird! Kurze Einwirkzeit, schwaches Ergebnis, -je länger die Einwirkzeit, desto kräftiger der Farbton. 

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, tut es. Habe es auch mal benutzt, ich muss sagen es macht die Haare viel weicher und geschmeidiger. Der einzige Nachteil ist das man einen leichten rot/Organe stich danach in den Haaren bekommt, der aber nach einer Zeit weggeht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?